Teurer Wohnen

  • Dana Torunlar und ihr zwölfjähriger Sohn Taylan beim Umzug in eine Ersatzwohnung im Wohnhaus an der Lützowstraße in Berlin-Tiergarten. Vergrößern
    Dana Torunlar und ihr zwölfjähriger Sohn Taylan beim Umzug in eine Ersatzwohnung im Wohnhaus an der Lützowstraße in Berlin-Tiergarten.
    Fotoquelle: ZDF/Ken Kabelitz
  • Wolfgang Hoth (81) wohnt seit 40 Jahren im Haus in der Lützowstraße in Berlin-Tiergarten. Jetzt soll sich seine Miete fast verdoppeln. Vergrößern
    Wolfgang Hoth (81) wohnt seit 40 Jahren im Haus in der Lützowstraße in Berlin-Tiergarten. Jetzt soll sich seine Miete fast verdoppeln.
    Fotoquelle: ZDF/Ken Kabelitz
  • Dana Torunlar und ihr zwölfjähriger Sohn Taylan in ihrer Wohnung im Haus in der Lützowstraße. Im Herbst 2017 waren die Heizungen ausgefallen. Vergrößern
    Dana Torunlar und ihr zwölfjähriger Sohn Taylan in ihrer Wohnung im Haus in der Lützowstraße. Im Herbst 2017 waren die Heizungen ausgefallen.
    Fotoquelle: ZDF/Ken Kabelitz
Report, Gesellschaft und Soziales
Teurer Wohnen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Do., 11.10.
07:30 - 08:18
Der Kampf um bezahlbare Mieten


Explodierende Mietpreise, unbezahlbarer Wohnraum, verdrängte Mieter - die angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt ist aktuell eine der drängendsten sozialpolitischen Fragen in Deutschland. Ein Beispiel für die Misere auf dem Wohnungsmarkt ist das Haus in der Lützowstraße in Berlin-Tiergarten. Für die Mieter dort spielt sich seit Weihnachten 2016 ein Drama ab. Sie sollen raus aus ihren Wohnungen. In dem Gebäudekomplex mit knapp 100 Wohnungen leben Menschen mit kleinem Einkommen - Rentner, Familien, Bezieher von Hartz IV oder Grundsicherung. Manche schon seit 40 Jahren. Gekauft hat das Gebäude eine Investmentgesellschaft. Die will die einstmals vom Staat geförderten Wohnungen modernisieren und in Eigentum umwandeln, verspricht ihren Anlegern Renditen bis zu 18 Prozent - jährlich. "Leben heißt Veränderung", schreibt die Hausverwaltung dazu an die Altmieter und kündigt schon einmal Mieterhöhungen von über 70 Prozent an. Die Modernisierungsumlage macht es möglich. "Frontal 21" hat für die Dokumentation über ein Jahr lang den Kampf der Mieter begleitet. Die wollen sich nicht so einfach aus ihren Wohnungen und aus ihrem Kiez vertreiben lassen. Von der Politik fühlen sie sich im Stich gelassen. Ihre Nachbarn haben inzwischen aufgegeben, sind ausgezogen. Doch ein harter Kern kämpft weiter. "Frontal 21" macht sich auf die Suche nach den Investoren, spricht außerdem mit Experten und verantwortlichen Politikerinnen und Politikern: Wie konnte es überhaupt so weit kommen, warum hat sich der Mietmarkt so entwickelt? Die Dokumentation zeigt auf, dass schon in den 80er Jahren die Weichen falsch gestellt wurden, als sich der Staat mehr und mehr aus dem sozialen Wohnungsbau zurückzog; beleuchtet zudem, was den Standort Deutschland für Immobilieninvestoren gerade aus dem Ausland so attraktiv macht. Und geht der Frage nach, was von den wohnungsbaupolitischen Plänen der Großen Koalition zu halten ist, ob sie ein probates Mittel sind, der Entwicklung gegenzusteuern.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR 24-Stunden-Kitas

24-Stunden-Kitas - Wenn Eltern nachts arbeiten

Report | 20.10.2018 | 08:30 - 09:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
SWR 24-Stunden Kitas

24-Stunden-Kitas - Wenn Mama und Papa Schicht arbeiten

Report | 21.10.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
MDR Tabea Hosche (l) und ihr Mann haben Angst, es könnten wieder Auffälligkeiten auftreten - so wie bei ihrem ersten Kind.

Wieder schwanger - und jetzt? - Mein Familientagebuch

Report | 21.10.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Benni Hornberg (Antoine Monot Jr.) ermittelt diesmal im Frankfurter Bahnhofsmilieu.

Der erste Fall der fünften Staffel führt das Duo Hornberg/Oswald in die Frankfurter Hochfinanz – und…  Mehr

Vor 120 Jahren war das idyllische Örtchen Dawson im kanadischen Yukon erster Anlaufpunkt für den Gold Rush. Auch heute wird noch nach dem wertvollen Rohstoff geschürft.

Zwölf-Kandidaten gehen am Yukon in eine Art Goldgräber-Casting. Als Gewinn winkt ihnen ein Claim, de…  Mehr

Noch immer unvergessen: Der "Fast & Furious"-Star Paul Walker verstarb im November 2013. Er wurde 40 Jahre alt.

In der Dokumentation "Ich war Paul Walker", die bei RTL Nitro zu sehen sein wird, zeigen sich engste…  Mehr

"Mach dir das Leben nicht komplizierter als nötig", heißt die Devise von Beatrice Egli. Doch die Sängerin kennt Schlafstörungen aus eigener Erfahrung: "Manchmal liege ich mitten in der Nacht im Bett und bin plötzlich total kreativ und beschäftige mich mit meiner Musik, mit den Arrangements der Songs und solchen Dingen."

Schlager-Star Beatrice Egli wirkt immer fröhlich und aufgeweckt, doch auch sie hat mit Schlafproblem…  Mehr

Udo Lindenberg ist eine lebende Legende. Nun wird der Werdegang des Musikers verfilmt.

Udo Lindenbergs kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken und ist einer der bekanntesten Musiker Deu…  Mehr