The Art of Museums

  • Mitten in Paris, am Seine-Ufer, liegt das Musée d'Orsay, das wichtigste Museum für die Kunst der Jahrhundertwende in Frankreich. Vergrößern
    Mitten in Paris, am Seine-Ufer, liegt das Musée d'Orsay, das wichtigste Museum für die Kunst der Jahrhundertwende in Frankreich.
    Fotoquelle: ZDF
  • Die Choreographin Sasha Waltz auf einem Museumsrundgang im Musée d'Orsay. Vergrößern
    Die Choreographin Sasha Waltz auf einem Museumsrundgang im Musée d'Orsay.
    Fotoquelle: ZDF
  • Das Musée d'Orsay ist das wichtigste Museum für die Kunst der Jahrhundertwende in Frankreich. Vergrößern
    Das Musée d'Orsay ist das wichtigste Museum für die Kunst der Jahrhundertwende in Frankreich.
    Fotoquelle: ZDF
  • Die Choreographin Sasha Waltz auf einem Museumsrundgang im Musée d'Orsay. Vergrößern
    Die Choreographin Sasha Waltz auf einem Museumsrundgang im Musée d'Orsay.
    Fotoquelle: ZDF
Report, Dokumentation
The Art of Museums

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 02/12 bis 09/12
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
So., 02.12.
15:35 - 16:30
Folge 2, Das Musée d'Orsay in Paris


Am Seine-Ufer liegt das Musée d'Orsay. So wie Paris als Ursprung der Moderne gilt, ist das Musée d'Orsay das Museum für die Kunst der Moderne. Es beherbergt eine einzigartige Sammlung von Kunstwerken aus der Zeit von 1850 bis zur Mitte des ersten Jahrzehnts des 20. Jahrhunderts. Dort liegt der wichtigste Schatz der französischen Kulturnation: Meisterwerke impressionistischer Malerei hängen in Nachbarschaft zu Skulpturen von Rodin und Degas, auch Fotografien, Druckgrafiken und Kunsthandwerk gehören zur Sammlung. Kein anderes Gebäude wäre für diese Sammlung passender als der ehemalige Bahnhof Gare d'Orsay. Eröffnet zur Weltausstellung im Jahr 1900, ist das Gebäude ein Kunstwerk für sich und Symbol für die Schubkräfte der Moderne. Sasha Waltz, Choreographin und Ko-Intendantin des Berliner Staatsballetts, begibt sich im Musée d'Orsay in einen Dialog mit den Werken des Fin de Siècle, mit den blauen Seerosen von Monet, den müden Tänzerinnen und Prostituierten von Toulouse-Lautrec, der skandalösen "Olympia" von Edouard Manet und dem "Ursprung der Welt" von Gustave Courbet. Für Direktorin Laurence des Cars ist das Musée d'Orsay wie eine Traummaschine, "ein bisschen wie bei Jules Vernes: Es geht um Fantasie, um Träume, darum, frei zu sein." Die Dokumentation zeigt die wichtigsten Kunstwerke, schaut mit Restauratoren unter die Farbschichten impressionistischer Meisterwerke und taucht ein in die Geschichte des Hauses. Sie zeigt das Museum als Abbild der künstlerischen und gesellschaftlichen Errungenschaften einer Epoche, die das französische Selbstverständnis bis heute prägen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Echnaton (Salah Bensalah) und Nofretete (Leila Hadioui) opfern ihrem Gott Aton.

Ägypten - Im Zeichen des Sonnengottes

Report | 02.12.2018 | 14:15 - 15:00 Uhr
3.33/509
Lesermeinung
SWR Weihnachten ist das Fest der Feste, und nichts ist so schön wie die Vorfreude.

Von Adventskranz bis Zimtstern - Das Weihnachts-ABC

Report | 02.12.2018 | 15:00 - 16:30 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Drachen!

Drachen! - Von Hollywood nach Babylon

Report | 02.12.2018 | 16:30 - 16:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr

Orcs (Toby Kebbell, links) gegen Menschen (Travis Fimmel): Die Videospielverfilmung "Warcraft: The Beginning" verspricht jede Menge Hau-Drauf-Action.

Das erfolgreichste Videospiel wurde als "Warcraft: The Beginning" verfilmt. Längst überfällig oder u…  Mehr