The Chinese Lives of Uli Sigg

Report, Porträt
The Chinese Lives of Uli Sigg

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2015
3sat
Sa., 09.06.
22:25 - 23:55


Er entdeckte Ai Weiwei, brachte chinesische Kunst an die Biennale von Venedig und besitzt heute die weltweit bedeutendste Sammlung chinesischer Gegenwartskunst: Uli Sigg. Sigg ist Unternehmer, Diplomat und Kunstsammler. Michael Schindhelm setzt dem Brückenbauer ein filmisches Denkmal und gibt einen Einblick in das außergewöhnliche Leben von Uli Sigg im Spannungsfeld der chinesischen Gesellschaft und Künstler der letzten 40 Jahre. Uli Sigg gründete Ende der 1970er-Jahre das erste Joint Venture eines westlichen Industriekonzerns mit einem chinesischen Staatsbetrieb. Er gilt als großer Kenner Chinas, hat er doch viele Jahre seines Lebens in diesem Land verbracht. Erst als Unternehmer, danach als Schweizer Botschafter. In den 1980er-Jahren erwachte sein Interesse für zeitgenössische Kunst, deren Entwicklung er bis heute begleitet. Zahlreiche Gegenwartskünstler vertrauten ihm seine Werke an, um sie vor der willkürlichen Zerstörung der Autoritäten zu schützen. Nun übergibt Sigg einen großen Teil seiner Sammlung dem Museum M+ in Hongkong.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Dr. Franz Jung wird am 10.06.2018 zum neuen Bischof von Würzburg geweiht.

Ein neuer Bischof für Würzburg: Dr. Franz Jung

Report | 10.06.2018 | 13:45 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Fabrice Hergott, Leiter des Pariser Musée d'Art Moderne, erläutert, warum Bernard Buffet heute als Vorläufer der Pop-Art gilt.

Bernard Buffet - Der wilde Maler

Report | 10.06.2018 | 17:30 - 18:20 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Ohne ihre Zustimmung wäre Frank-Walter Steinmeier nicht Bundespräsident geworden: Elke Büdenbender, seit 30 Jahren die Frau an seiner Seite. Ihm zu Liebe ließ sie sich für fünf Jahre von der Arbeit als Verwaltungsrichterin freistellen. Ihm zu Liebe tauschte sie ihren Richterstuhl gegen das Rampenlicht, in dem sie als die Frau des Bundespräsidenten nun steht. -  Elke Büdenbender, die Frau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier

TV-Tipps Vom Richterstuhl ins Rampenlicht - Die Frau des Bundespräsidenten

Report | 10.06.2018 | 17:30 - 18:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vierteiliger schwedisch-französischer Hochglanzkrimi "Midnight Sun": Die Pariser Ermittlerin Kahina Zadi (Leila Bekhti) wird ins menschenleere Nordschweden geschickt, um eine Mordserie aufzuklären (Szene mit Richard Ulfsäter).

An vier Sonntagen zeigt das ZDF die fantastisch inszenierte Krimi-Serie "Midnight Sun" und erhebt si…  Mehr

Der Traum von unbeschwerten, ewige Ferien bleibt auch für sie ein Traum (von links): Tubbie (Franz Rogowski), Birdie (Jordan Dwyer), Marie (Maresi Riegner), Jojo (Emanuel Schiller) und Tim (Jonas Dassler).

Das Drama "Uns geht es gut", das nun erstmals im Free-TV ausgestrahlt wird, zeigt fünf eng miteinand…  Mehr

Vor rund 1,4 Millionen Jahren entdeckte der Homo erectus das Feuer. Eine der ältesten Feuerstellen wurden in der Olduvai-Schlucht in Tansania gefunden.

Im Rahmen der ZDF-Terra-X-Reihe zeigt die Dokumentation "Sternstunden der Steinzeit" die entscheiden…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von rechts): Vater Rusty (Ed Helms) und Mutter Debbie (Christina Applegate) und Söhne Kevin (Steele Stebbins) und James (Skyler Gisondo)

ProSieben zeigt die Komödie "Vacation – Wir sind die Griswolds" als Free-TV-Premiere. Die neue Gener…  Mehr

Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr