The King of Comedy

  • Rupert Pupkin (Robert De Niro) ist ein Möchtegern-Komiker in New York. Vergrößern
    Rupert Pupkin (Robert De Niro) ist ein Möchtegern-Komiker in New York.
    Fotoquelle: Lionsgate
  • Rupert Pupkin (Robert De Niro, links) größtes Vorbild ist der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis, rechts) Vergrößern
    Rupert Pupkin (Robert De Niro, links) größtes Vorbild ist der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis, rechts)
    Fotoquelle: Lionsgate
  • Rupert Pupkin (Robert De Niro, rechts) größtes Vorbild ist der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis, links) Vergrößern
    Rupert Pupkin (Robert De Niro, rechts) größtes Vorbild ist der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis, links)
    Fotoquelle: Lionsgate
  • Der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis). Vergrößern
    Der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis).
    Fotoquelle: Lionsgate
Spielfilm, Tragikomödie
The King of Comedy

Infos
Originaltitel
The King of Comedy
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1982
Kinostart
Fr., 18. Februar 1983
DVD-Start
Do., 08. Januar 2004
Servus TV
Di., 06.11.
22:10 - 00:10


So erfolgreich und beliebt zu sein wie TV-Talkmaster Jerry Langford , das ist der große Traum von Rupert Pupkin . Der New Yorker ist fest von seinem Talent als Comedian, als Komiker, überzeugt. Ein Auftritt in Langfords Sendung würde für ihn den ersehnten Durchbruch bedeuten. Tag für Tag präsentiert sich Rupert in der Produktionsfirma Langfords, aber der Star-Entertainer zeigt keinerlei Interesse. So beschließt Rupert, sein Vorbild Langford zu entführen. Statt Lösegeld fordert Rupert eine Teilnahme an Langfords Fernsehshow. Die Produzenten der Sendung lenken ein und gestatten Rupert, im Fernsehen aufzutreten. Währenddessen gelingt es Langford, aus der Gefangenschaft zu fliehen und die Polizei zu benachrichtigen. Und jetzt soll Rupert seine "fünf Minuten Ruhm" teuer bezahlen. Erfolgsregisseur Martin Scorsese ist eher für harte Gangsterfilme und Thriller bekannt. Dennoch wagt der in New York aufgewachsene Italo-Amerikaner hin und wieder auch Ausflüge in andere Filmgenres. "King of Comedy" steht dafür als Beispiel, eine bissige Satire über das Showgeschäft in den USA und den damit verbundenen Kontrast zwischen Wunschtraum und Realität. Trotz ihrer unterschiedlichen sozialen Stellung ähneln sich die zwei Hauptdarsteller in Scorseses Tragikomödie, beide sind sie verunsicherte, im Grunde sehr einsame Persönlichkeiten. Robert De Niro verkörpert mit großem Einfühlungsvermögen den Möchtegern-Komiker Rupert Pupkin. Kongenial die Schauspielerleistung von Comedy-Legende Jerry Lewis als Jerry Langford.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "The King of Comedy" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Heute trägt Sophie (Lisa Tomaschewsky) nicht blond, sondern rot.

Heute bin ich blond

Spielfilm | 28.10.2018 | 23:35 - 01:25 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Für Beth (Diane Keaton) wird ihr Hund Freeway zu einem treuen und ständigen Begleiter.

Darling Companion - Ein Hund fürs Leben

Spielfilm | 02.11.2018 | 09:25 - 11:05 Uhr
1/501
Lesermeinung
ZDF Hedi (Laura Tonke) wirbt um ihren Mann Uli (Hans Löw). Zerbricht ihre Liebe an Hedis Erkrankung?

Hedi Schneider steckt fest

Spielfilm | 06.11.2018 | 00:05 - 01:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3.44/509
Lesermeinung
News
Wonder Woman (Gal Gadot) kämpft erst im Juni 2020 wieder.

Eigentlich sollte die Fortsetzung zu "Wonder Woman" im November 2019 in die Kinos kommen. Nun versch…  Mehr

"Die Rückkehr der Grenzen" (21.00 Uhr): In Ungarn werden die Reste der ehemaligen Ostblock-Grenzbefestigungen als Touristenattraktion ausgestellt.

ARTE zeigt am Dienstag gleich mehrere Dokus, die sich mit der aktuellen politischen Großwetterlage i…  Mehr

Das Wissen um die Gehälter im Betrieb kann das Klima unter den Mitarbeitern verbessern - und bei Verhandlungen über Lohnerhöhungen helfen.

Die Untersuchung aus der "ZDFzeit"-Reihe blickt in deutsche Lohntüten. Warum unterscheidet sich die …  Mehr

Nicht nur Disney verfilmt "Pinocchio" neu: Netflix tut sich mit einem Oscargewinner zusammen, der dem Jungen aus Holz schon lange Leben einhauchen will.

Der hochdekorierte Regisseur Guillermo Del Toro darf sein Herzensprojekt "Pinocchio" umsetzen – und …  Mehr

Dr. Kleist (Francis Fulton-Smith) hat wie immer alle Hände voll mit der Praxis zu tun. Nebenher übernimmt er auch noch Schichten als Notarzt.

Die neue Staffel der ARD-Serie "Familie Dr. Kleist" bringt ein Jubiläum mit sich: Die 100. Folge wir…  Mehr