The Knick

  • Ein begnadeter Arzt, aber wegen seiner Hautfarbe diskriminiert, bis er endlich eine Chance bekommt: Dr. Algernon Edwards (André Holland). Vergrößern
    Ein begnadeter Arzt, aber wegen seiner Hautfarbe diskriminiert, bis er endlich eine Chance bekommt: Dr. Algernon Edwards (André Holland).
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Kurz vor einer OP, die zur Katastrophe wird: Dr. J. M. Christiansen (Matt Frewer, M.), daneben Bertie (Michael Angarano, l.). Vergrößern
    Kurz vor einer OP, die zur Katastrophe wird: Dr. J. M. Christiansen (Matt Frewer, M.), daneben Bertie (Michael Angarano, l.).
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Dr. John Thackery (Clive Owen) hält eine bewegende Rede bei der Beerdigung von Dr. Christiansen. Vergrößern
    Dr. John Thackery (Clive Owen) hält eine bewegende Rede bei der Beerdigung von Dr. Christiansen.
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Höchstpersönlich überwacht Direktor Barrow (Jeremy Bobb) die Elektrifizierung des Krankenhauses. Vergrößern
    Höchstpersönlich überwacht Direktor Barrow (Jeremy Bobb) die Elektrifizierung des Krankenhauses.
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Desinfektion vor einer OP im Jahr 1900: Dr. Thackery (Clive Owen, l.), Dr. Bertie Chickering (Michael Angarano, M.) und Dr. Gallinger (Eric Johnson, r.). Vergrößern
    Desinfektion vor einer OP im Jahr 1900: Dr. Thackery (Clive Owen, l.), Dr. Bertie Chickering (Michael Angarano, M.) und Dr. Gallinger (Eric Johnson, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Jacob Speight (David Fierro), Inspektor der New Yorker Gesundheits- und Seuchenbehörde. Er sucht nach der Quelle einer Typhus-Erkrankung. Vergrößern
    Jacob Speight (David Fierro), Inspektor der New Yorker Gesundheits- und Seuchenbehörde. Er sucht nach der Quelle einer Typhus-Erkrankung.
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Cornelia Robertson (Juliet Rylance) ist eine Tochter aus der New Yorker Oberschicht, deren Vater das "Knick" finanziert. Sie engagiert sich im Krankenhaus in sozialen Belangen, hat aber auch eine Mitsprache in Personalfragen. Vergrößern
    Cornelia Robertson (Juliet Rylance) ist eine Tochter aus der New Yorker Oberschicht, deren Vater das "Knick" finanziert. Sie engagiert sich im Krankenhaus in sozialen Belangen, hat aber auch eine Mitsprache in Personalfragen.
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Schwester Lucy (Eve Hewson) assistiert im OP. Vergrößern
    Schwester Lucy (Eve Hewson) assistiert im OP.
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Dr. Thackery (Clive Owen) auf dem Weg zur Arbeit. Vergrößern
    Dr. Thackery (Clive Owen) auf dem Weg zur Arbeit.
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Direktor Barrow (Jeremy Bobb, 2.v.r.) und Cornelia Robertson (Juliet Rylance, r.) im Empfangsbereich des "Knick". Vergrößern
    Direktor Barrow (Jeremy Bobb, 2.v.r.) und Cornelia Robertson (Juliet Rylance, r.) im Empfangsbereich des "Knick".
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Bertie (Michael Angarano, r.) bereitet am "Knick" eine aufwändige OP vor. Im Hintergrund Dr. Gallinger (Eric Johnson, l.). Vergrößern
    Bertie (Michael Angarano, r.) bereitet am "Knick" eine aufwändige OP vor. Im Hintergrund Dr. Gallinger (Eric Johnson, l.).
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Die erste Begegnung zwischen Dr. Thackery (Clive Owen, r.) und seinem neuen Stellvertreter , Dr. Algernon Edwards (André Holland, l.). Vergrößern
    Die erste Begegnung zwischen Dr. Thackery (Clive Owen, r.) und seinem neuen Stellvertreter , Dr. Algernon Edwards (André Holland, l.).
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
  • Dr. John W. Thackery (Clive Owen, M.) arbeitet im Jahr 1900 als Chirurg am New Yorker Knickerbocker-Krankenhaus, genannt "The Knick". Zu seinem Team gehören Dr. Algernon Edwards (André Holland, l.), Schwester Lucy Elkins (Eve Hewson, 2.v.l.), Dr. Bertram "Bertie" Chickering (Michael Angarano, 2.v.r.) und Dr. Everett Gallinger (Eric Johnson, r.). Vergrößern
    Dr. John W. Thackery (Clive Owen, M.) arbeitet im Jahr 1900 als Chirurg am New Yorker Knickerbocker-Krankenhaus, genannt "The Knick". Zu seinem Team gehören Dr. Algernon Edwards (André Holland, l.), Schwester Lucy Elkins (Eve Hewson, 2.v.l.), Dr. Bertram "Bertie" Chickering (Michael Angarano, 2.v.r.) und Dr. Everett Gallinger (Eric Johnson, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Mary Cybulski
Serie, Krankenhausserie
The Knick

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
12+
ZDFneo
So., 15.07.
01:05 - 01:55
Willkommen im Zirkus


New York 1900: Nach einer misslungenen OP und dem Suizid seines Vorgesetzten wird der geniale, aber drogenabhängige Dr. John Thackery Chefarzt im Knickerbocker-Krankenhaus. Gegen Thackerys Willen engagiert Cornelia Robertson - Tochter von Captain Robertson, der das Knick mit seinen Spenden finanziert - Dr. Algernon Edwards als Thackerys Stellvertreter. Aufgrund seiner schwarzen Hautfarbe wird er aber von seinen Kollegen diskriminiert. Das Knickerbocker-Krankenhaus, das auch Knick genannt wird, liegt in einem Teil New Yorks, in dem überwiegend Einwanderer mit nur sehr geringem oder gar keinem Einkommen leben. Viele Patienten bringen dem Krankenhaus nichts ein. Um das stets defizitäre Krankenhaus am Leben zu halten, geht der Direktor des Knick, Hermann Barrow, seine eigenen Wege. Doch was niemand ahnt: Barrow zweigt auch Geld in seine eigenen Taschen ab, um sein kostspieliges Doppelleben zu finanzieren. Beim New Yorker Unterweltboss Bunky Collier hat Barrow deswegen auch hohe Schulden, weil er sich einige Jahre zuvor an der Börse verspekuliert und Geld bei Bunky geliehen hat. Die Behandlungsmethoden und hygienischen Bedingungen im Jahr 1900 sind für heutige Verhältnisse kaum denkbar. Operiert wird im Knick in einer Art Hörsaal, unter den Augen zahlreicher Kollegen. Die Patienten, Männer wie Frauen, haben keinerlei Privatsphäre; es wird über sie, jedoch kaum mit ihnen geredet. Glücklich, wer da schon betäubt ist. Das Blut fließt hier meistens in Strömen. Mit seinen experimentellen Behandlungsmethoden und seinem Forschungsdrang geht Thackery als neuer Chefarzt des Knick bis an seine Grenzen, um Menschenleben zu retten. Unterstützung bekommt er dabei vor allem von seinen Kollegen Dr. Everett Gallinger und Dr. Bertram Chickering - genannt Bertie - und von der Kranken- und OP-Schwester Lucy Elkins. Sie ist auch die Einzige, die über Thackerys Drogenabhängigkeit Bescheid weiß.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte - Die entscheidenden Sekunden

Serie | 17.07.2018 | 08:30 - 09:20 Uhr (noch 33 Min.)
3.91/50132
Lesermeinung
ProSieben Grey's Anatomy

Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte - Seelenqualen

Serie | 18.07.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.39/50217
Lesermeinung
ZDF .

Bettys Diagnose - Wunderland

Serie | 20.07.2018 | 19:25 - 20:15 Uhr
4.12/50110
Lesermeinung
News
140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr

Die "High Potential"- Unternehmensberater (von links) Kretsch (Sascha A. Gerak), von Geseke (Vicky Krieps), Schopner (Volker Bruch) und Grandier (Stefan Konarske) werden in den Südtiroler Bergen vor harte Aufgaben gestellt.

Mit seinem Film "Outside The Box" wollte Regisseur Philip Koch die Absurditäten des sozialdarwinisti…  Mehr