The Look of Love - Das Geschäft mit dem Sex

  • Debbie (Imogen Poots) bekommt von ihrem Vater eine eigene Revue, scheitert aber an begrenztem Showtalent. Vergrößern
    Debbie (Imogen Poots) bekommt von ihrem Vater eine eigene Revue, scheitert aber an begrenztem Showtalent.
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
  • Amber (Tamsin Egerton), die sich den Künstlernamen Fiona Richmond gegeben hat, arbeitet als Fotomodel für das Männer-Magazin "Men Only". Vergrößern
    Amber (Tamsin Egerton), die sich den Künstlernamen Fiona Richmond gegeben hat, arbeitet als Fotomodel für das Männer-Magazin "Men Only".
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
  • Nach dem Tod seiner Tochter stellt sich Paul (Steve Coogan) seinen Erinnerungen. Vergrößern
    Nach dem Tod seiner Tochter stellt sich Paul (Steve Coogan) seinen Erinnerungen.
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
  • Im "Swinging London" haben Paul Raymond (Steve Coogan, l.), seine Lebensgefährtin Amber (Tamsin Egerton) und Pauls Mitarbeiter Tony (Chris Addison) gute Zeiten bei Foto-Aufnahmen für Pauls Männermagazin. Vergrößern
    Im "Swinging London" haben Paul Raymond (Steve Coogan, l.), seine Lebensgefährtin Amber (Tamsin Egerton) und Pauls Mitarbeiter Tony (Chris Addison) gute Zeiten bei Foto-Aufnahmen für Pauls Männermagazin.
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
  • Bei der Hochzeit ihrer gemeinsamen Tochter sieht sich das Ex-Paar Jean (Anna Friel) und Paul (Steve Coogan) wieder. Vergrößern
    Bei der Hochzeit ihrer gemeinsamen Tochter sieht sich das Ex-Paar Jean (Anna Friel) und Paul (Steve Coogan) wieder.
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
  • Paul (Steve Coogan) bei den Proben für eine seiner Bühnenshows, hier die "Midas"-Revue. Vergrößern
    Paul (Steve Coogan) bei den Proben für eine seiner Bühnenshows, hier die "Midas"-Revue.
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
  • Unterstützt von seiner Ehefrau Jean (Anna Friel) eröffnet Paul Raymond (Steve Coogan) in London einen privaten Club mit Nacktdarbietungen. Vergrößern
    Unterstützt von seiner Ehefrau Jean (Anna Friel) eröffnet Paul Raymond (Steve Coogan) in London einen privaten Club mit Nacktdarbietungen.
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
  • Debbie (Imogen Poots, M.) hat ihren Vater Paul (Steve Coogan, r.) aus seiner Lethargie gerissen und ins Londoner Nachtleben geführt, wo er gemeinsam mit Geschäftspartner Tony (Chris Addison, l.) neue Pläne für sein Herren-Magazin schmiedet. Vergrößern
    Debbie (Imogen Poots, M.) hat ihren Vater Paul (Steve Coogan, r.) aus seiner Lethargie gerissen und ins Londoner Nachtleben geführt, wo er gemeinsam mit Geschäftspartner Tony (Chris Addison, l.) neue Pläne für sein Herren-Magazin schmiedet.
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
  • Der Inbegriff des schicken Playboys: Paul Raymond (Steve Coogan) in seinem Reich, den Straßen des Londoner Vergnügungsviertels Soho. Vergrößern
    Der Inbegriff des schicken Playboys: Paul Raymond (Steve Coogan) in seinem Reich, den Straßen des Londoner Vergnügungsviertels Soho.
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
  • Nachdem Fiona (Tamsin Egerton) für eine Werbe-Aktion nackt durch Soho geritten ist, wird sie von Paul (Steve Coogan) in Pelz gehüllt. Dann stellen sich beide der Presse und der Polizei. Vergrößern
    Nachdem Fiona (Tamsin Egerton) für eine Werbe-Aktion nackt durch Soho geritten ist, wird sie von Paul (Steve Coogan) in Pelz gehüllt. Dann stellen sich beide der Presse und der Polizei.
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
  • Die zweite Frau an Paul Raymonds Seite: Pfarrerstochter Amber (Tamsin Egerton), die sich Fiona Richmond nennt. Vergrößern
    Die zweite Frau an Paul Raymonds Seite: Pfarrerstochter Amber (Tamsin Egerton), die sich Fiona Richmond nennt.
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
  • Privat und geschäftlich sind Paul (Steve Coogan) und seine Lebensgefährtin Amber alias Fiona (Tamsin Egerton) ein erfolgreiches Glamour-Paar. Vergrößern
    Privat und geschäftlich sind Paul (Steve Coogan) und seine Lebensgefährtin Amber alias Fiona (Tamsin Egerton) ein erfolgreiches Glamour-Paar.
    Fotoquelle: ZDF/Charlie Gray
Spielfilm, Biografie
Kuddelmuddel um Schmuddelkönig
Von Andreas Günther

Infos
Originaltitel
The Look of Love
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Do., 29. August 2013
DVD-Start
Do., 17. April 2014
3sat
Fr., 31.08.
22:25 - 00:00


Sex, Drogen und Co: Was war mit Sex-Business-Magnat Paul Raymond wirklich los? Michael Winterbottoms Biopic "The Look Of Love" sucht nach Antworten.

"Wir sind hier nicht in Deutschland", zischt der Fotograf ein Modell an, das allzu offenherzig für ein Erotikmagazin namens "Men Only" posiert. Dem Herausgeber Paul Raymond, erotomanischer Geschäftsmann in Sachen Sex, kann es dabei nicht nackt genug sein, nur verträgt das prüde England der 1960er-Jahre davon nicht so viel. Noch nicht. "The Look of Love" bietet ein Biopic des wahrlich umtriebigen Unternehmers, dessen Vermögen das der Queen übertraf. Dass Regisseur Winterbottom und Drehbuchautor Matt Greenhalgh ("Control") dabei streng chronologisch vorgehen, schafft paradoxerweise mehr Verwirrung als Klarheit über die schillernde Persönlichkeit Raymonds. 3sat zeigt das biografische Drama nun als Free-TV-Premiere.

Mitte der 1950-er taucht in London ein junger Mann aus bescheidensten Verhältnissen auf, der sich Paul Raymond (Steve Coogan) nennt und beginnt, ambitionierte Striptease- und andere Erotikshows zu betreiben. Sein Gespür für den öffentlichkeitswirksamen, aber wohl kalkulierten Tabubruch beschert ihm immer größeren Erfolg. Ganz wie ein respektabler Kaufmann lässt er sich mit seiner Frau Jean (Anna Friel) und den Kindern Howard (Matthew Beard) und Debbie (Imogen Poots) in einem stattlichen Herrenhaus nieder. Doch als er mit seinem Revuegirl Fiona Richmond (Tamsin Egerton) durchbrennt, verfällt er einem Lotterleben aus Gruppensex, Drogenrausch und kostspieligen Partys, in das Tochter Debbie im Teenageralter hineingezogen wird. Raymonds Reichtum wächst indes bis in die 80er-Jahre hinein beständig an.

Dem nostalgischen Szenenbild und den Aufnahmen in weichen Schwarz-Weiß-Aufnahmen und matt gehaltenen Farbtönen ist es vor allem zu verdanken, dass der filmische Gang durch die Jahrzehnte eines Lebens wenigstens optisch bestehen kann. Die Instrumentalversion des titelgebenden alten Hits "The Look Of Love" nutzt sich hingegen rasch ab, muss sie doch von einer Etappe in Raymonds Vita zur nächsten überleiten. Schlimmer ist aber, dass die ermüdende und bald beliebig anmutende Aneinanderreihung die Geschichte Paul Raymonds und seines Anhangs ziemlich ungereimt und sehr lückenhaft erscheinen lässt.

Recht einseitig erklärt Winterbottom den Milliardär zum Opfer seiner Gier, zur tragischen Figur, die an der Unvereinbarkeit von Liebe und Geld zerbricht. Aber haben speziell reiche Leute Probleme mit Drogen und Lieblosigkeit? Statt platter Kapitalismuskritik hätte Winterbottom vielleicht eher das Bild von Frauen als exhibitionistische Glamoursüchtige hinterfragen sollen, dem sein Film Vorschub leistet.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "The Look of Love" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "The Look of Love"

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Johnny Cash (Joaquin Phoenix) bei seinem legendären Auftritt im Gefängnis "Folsom Prison"

Walk The Line

Spielfilm | 21.12.2018 | 22:35 - 01:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.85/5013
Lesermeinung
ARD Sechs Jahre ist es her, seit aus der ehemaligen Hollywood-Diva Grace Kelly (Nicole Kidman) Gracia Patricia wurde. Das streng geregelte, ritualisierte Leben am monegassischen Hofe birgt auch viele Schattenseiten. Grace fühlt sich zunehmend in einem goldenen Käfig gefangen.

Gracia Patricia - Fürstin von Monaco

Spielfilm | 21.12.2018 | 23:40 - 01:10 Uhr
1/501
Lesermeinung
3sat Howard Hughes' (Leonardo DiCaprio) zwangsneurotisches Verhalten ist so schlimm geworden, dass er sein Leben als Einsiedler fristet.

Aviator

Spielfilm | 06.01.2019 | 16:15 - 19:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.1/5021
Lesermeinung
News
Der Dokumentarist und seine Hundertjährigen (von links): Anny Hamm, Ilse Karsch, Presenter Kai Pflaume, Lilo Bredthauer, Hedwig Slomp und Willi Passmann. Ein Protagonist fehlte krankheitsbedingt beim Fototermin.

In der dritten Staffel von "Zeig mir deine Welt" trifft Kai Pflaume sechs Menschen, die 100 Jahre od…  Mehr

Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die tschechisch-deutsche Koproduktion aus dem Jahr 1973 "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" läuft auch dieses Weihnachten auf mehreren Kanälen der ARD.

Libuše Šafránková und Pavel Trávnícek sind in den Köpfen vieler nur eines: das Traumpaar aus "Drei H…  Mehr

"Alle haben auf Lehramt studiert, damals!" So auch Journalist Ralph Friesner (Axel Prahl), der nun an einer Abendschule unterrichten soll.

Vom Pech verfolgt übernimmt Ralph (Axel Prahl) einen Job als Aushilfslehrer. Seine Klasse entpuppt s…  Mehr

Kinderfotos unbedarft ins Netz zu stellen, kann weitreichende Konsequenzen haben. Wie die Doku "Kinderfotos im Netz: Gepostet, geklaut, missbraucht" zeigt, landen nämlich viele solcher Bilder in pädophilen Internetforen und Fotoblogs.

Was passiert mit Fotos, die Kinder und Jugendliche unbedarft ins Netz stellen, zum Beispiel in den C…  Mehr