The Program - Um jeden Preis

  • Ehrgeizig und leidensfähig: Ben Foster als Lance Armstrong Vergrößern
    Ehrgeizig und leidensfähig: Ben Foster als Lance Armstrong
    Fotoquelle: SRF/Studiocanal GmbH / Dean Rogers
  • Unterwegs zum Triumph: Ben Foster als Lance Armstrong Vergrößern
    Unterwegs zum Triumph: Ben Foster als Lance Armstrong
    Fotoquelle: SRF/Studiocanal GmbH / Dean Rogers
  • Mit allen Mitteln: Guillaume Canet als Dr. Ferrari Vergrößern
    Mit allen Mitteln: Guillaume Canet als Dr. Ferrari
    Fotoquelle: SRF/ Studiocanal GmbH / Dean Rogers
Spielfilm, Biografie
The Program - Um jeden Preis

Infos
Zweikanalton deutsch/englisch
Originaltitel
The Program
Produktionsland
Großbritannien / Frankreich
Produktionsdatum
2015
Kinostart
Do., 08. Oktober 2015
SF2
Fr., 27.07.
20:10 - 21:50


1993 sitzen sie sich kurz vor Start der Tour de France ein erstes Mal gegenüber: David Walsh , Reporter der «Sunday Times», und der junge US-Radsport-Profi Lance Armstrong . Armstrong ist ein überaus ehrgeiziger Sportler mit unerschütterlichem Selbstbewusstsein. Die beiden mögen sich. Einige Jahre später kehrt Armstrong nach einer überwundenen Krebserkrankung auf die Tour zurück und fährt allen Gegnern davon. Der eben noch Todgeweihte sprintet sich mirakulös hoch zur Sportikone und gewinnt die Tour gleich in Serie: das ist der Stoff für Legenden. Doch Walsh ist misstrauisch. Seit Jahren wird der Radsport von Dopingskandalen heimgesucht. Jahrelange Recherchen verstärken seinen Verdacht, dass Armstrongs Erfolge auf einem ausgeklügelten, auf Lüge, Vertuschung und Abschreckung zusammengesetzten Dopingprogramm gründen. Als er mit seinen Vorwürfen an die Öffentlichkeit geht, gerät er zunächst in Schieflage, denn mit der Aufdeckung des grössten Skandals im Profisport fordert er den Konstrukteur eines fast perfekten Lügengerüsts heraus.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "The Program - Um jeden Preis" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "The Program - Um jeden Preis"

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Nelson Mandela (Idris Elba, 4. v. re.) und seine Mitstreiter werden zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt und auf die Gefängnisinsel Robben Island gebracht.

TV-Tipps Mandela: Der lange Weg zur Freiheit

Spielfilm | 17.07.2018 | 22:45 - 01:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.8/505
Lesermeinung
ProSieben Spotlight

TV-Tipps Spotlight

Spielfilm | 29.07.2018 | 20:15 - 22:50 Uhr
Prisma-Redaktion
4.25/504
Lesermeinung
BR Cool sein ist alles: Der Teenager John Lennon (Aaron Taylor-Johnson) ahnt noch nicht, was für eine Karriere vor ihm liegt.

Nowhere Boy - Als John Lennon ein Junge war

Spielfilm | 02.08.2018 | 00:35 - 02:05 Uhr
Prisma-Redaktion
1.86/507
Lesermeinung
News
Aufhören? Wieso? Mit seiner Ankündigung, sich auch mit 80 nicht zur Ruhe setzen zu wollen, sorgt Medienmogul Logan Roy (Brian Cox) in "Succession" für Ärger.

Die neue HBO-Serie "Succession" ist ab dem 23. Juli 2018 bei Sky Atlantic HD zu sehen und zeigt eine…  Mehr

Szene aus dem Pflegeheim Wollomoos in Altomünster: In der Einrichtung leben chronisch Kranke und alte Menschen in größtmöglicher Freizügigkeit.

Unter dem Titel "Der Pflegeaufstand" hinterfragt die "Story im Ersten" das deutsche Pflegesystem. Im…  Mehr

Irmgard an ihrer früheren Wirkungsstätte im Wald bei bei Wackersdorf. In den 80er-Jahren war es für sie nicht einfach, Familie und Protest zu vereinbaren.

Die BR-Reihe "Lebenslinien" zeigt ein Porträt der heute 88-jährigen Irmgard Gietl, die einst nur für…  Mehr

Jesse (Kate Hudson, rechts) und Sandy (Jennifer Aniston) treffen sich auf dem Spielplatz und tauschen sich über ihre Erfahrungen als Mutter aus.

Das Erste zeigt "Mother's Day – Liebe ist kein Kinderspiel" als TV-Premiere und liefert damit zwei S…  Mehr

Er ist wieder da: Hulk Hogan (hier bei einem Auftritt im Jahr 2009) ist drei Jahre nach seinem Rauswurf offiziell zur WWE zurückgekehrt.

Wrestling-Superstar Hulk Hogan ist drei Jahre nach seinem Rausschmiss von der WWE begnadigt und wied…  Mehr