The Sapphires

  • Sie nutzen die Chance, aus dem Aborigine-Reservat heraus zu kommen - von links: Kay (Shari Sebbens), Julie (Jessica Mauboy), Cynthia (Miranda Tapsell) und Gail (Deborah Mailman). Vergrößern
    Sie nutzen die Chance, aus dem Aborigine-Reservat heraus zu kommen - von links: Kay (Shari Sebbens), Julie (Jessica Mauboy), Cynthia (Miranda Tapsell) und Gail (Deborah Mailman).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Manager und Soul-Liebhaber Dave Lovelace (Chris O'Dowd) entdeckt das Talent der Sapphires. Vergrößern
    Der Manager und Soul-Liebhaber Dave Lovelace (Chris O'Dowd) entdeckt das Talent der Sapphires.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Mutter der drei Sängerinnen will ihre drei Töchter Julie, Cynthia und Gail nur ungern nach Vietnam reisen lassen (von links: Jessica Mauboy, Miranda Tapsell, N.N., Deborah Mailman). Vergrößern
    Die Mutter der drei Sängerinnen will ihre drei Töchter Julie, Cynthia und Gail nur ungern nach Vietnam reisen lassen (von links: Jessica Mauboy, Miranda Tapsell, N.N., Deborah Mailman).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die ersten Auftritte der Girlie-Band aus Australien vor den Soldaten in Vietnam - von links: Kay (Shari Sebbens), Cynthia (Miranda Tapsell), Julie (Jessica Mauboy) und Gail (Deborah Mailman). Vergrößern
    Die ersten Auftritte der Girlie-Band aus Australien vor den Soldaten in Vietnam - von links: Kay (Shari Sebbens), Cynthia (Miranda Tapsell), Julie (Jessica Mauboy) und Gail (Deborah Mailman).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • The Sapphires (von links): Das sind Gail (Deborah Mailman), Julie (Jessica Mauboy), Cynthia (Miranda Tapsell) und Kay (Shari Sebbens). Vergrößern
    The Sapphires (von links): Das sind Gail (Deborah Mailman), Julie (Jessica Mauboy), Cynthia (Miranda Tapsell) und Kay (Shari Sebbens).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Manager Dave Lovelace (Chris O'Dowd) verliebt sich in die widerspenstige Schwester Gail (Deborah Mailman). Vergrößern
    Der Manager Dave Lovelace (Chris O'Dowd) verliebt sich in die widerspenstige Schwester Gail (Deborah Mailman).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Drama
The Sapphires

Infos
Originaltitel
The Sapphires
Produktionsland
Australien
Produktionsdatum
2012
Kinostart
Do., 20. Juni 2013
DVD-Start
Do., 07. November 2013
BR
Do., 06.09.
00:05 - 01:35


"90 Prozent aller Musikaufnahmen sind Müll", deklamiert der Conférencier mit einem leichten Lallen in der Stimme, "die anderen zehn Prozent sind Soul!" Die Mädchen von den Cummeragunja Songbirds haben mit einem herzergreifenden Countrysong bei seiner Talentshow verloren - weil sie Aborigines sind und das Publikum rassistisch. Man merkt schon: Soul ist mehr als nur der Soundtrack zu dem im Jahr 1968 spielenden australischen Film "The Sapphires". Dave Lovelace, ein abgerissener Provinz-Talentsucher, wird der Manager der Aborigine-Sängerinnen und formt sie um zu einer Soul-Girlgroup. Anfangs gibt es aber noch allerhand Rangeleien und Eifersüchteleien unter den Schwestern. Zum Beispiel mit Kay , die in einer Adoptivfamilie als "Weiße" aufwuchs. Weil sie sich hochnäsig gegenüber ihren Cousinen gab, wie eine Rückblende zeigt, hat besonders die älteste, Gail , anfangs Vorbehalte, Kay in ihre Gesangsgruppe aufzunehmen. Doch die gemeinsame Liebe zum Gesang räumt die Vorbehalte schließlich aus. So reist also die Girlgroup mit vier Sängerinnen nach Vietnam ohne zu ahnen, was sie dort bei den amerikanischen GIs erwartet: die Schrecken des Krieges aber auch musikalische Triumphe.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "The Sapphires" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "The Sapphires"

Das könnte Sie auch interessieren

arte Bilal (Firat Ayverdi, Mi.) will mit Landsleuten nach England flüchten.

Welcome - Grenze der Hoffnung

Spielfilm | 05.09.2018 | 20:15 - 22:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.25/5012
Lesermeinung
NDR Beim Fußballturnier trifft Cems (Mehmet Atesci) Mannschaft Bilikspor Neukölln auf die von Roman (Frederick Lau). Klar, dass das ein hart umkämpftes Spiel werden wird.

Nachspielzeit

Spielfilm | 07.09.2018 | 00:10 - 01:30 Uhr
4/505
Lesermeinung
ARD Der Bewährungshelfer Terry (Peter Mullan) hat Probleme mit seinem Sohn Chris (Shaun Evans, li.).

Boy A

Spielfilm | 07.09.2018 | 02:10 - 03:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3/503
Lesermeinung
News
Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr

Ruby Rose ist derzeit im Film "The Meg" zu sehen.

Die australische Schauspielerin Ruby Rose hat nach der Ankündigung, sie werde die "Batwoman" in der …  Mehr

Einige Mieter leisten den Modernisierungsplänen des neuen Hauseigners erbitterten Widerstand.

Mieter in einem Wohnblock in Berlin-Tiergarten sollen aus ihren Wohnung ausziehen. Doch sie wehren s…  Mehr

Kult einer ins Alter gekommen Generation: Werner ist die nordländische Zeichentrickfigur mit den eng zusammenstehenden Augen, die das obere Ende des Kopfes weit überragen, mit den vier Haaren, die die Restglatze nicht berühren.

RTL Nitro lässt den Bölkstoff in Strömen fließen. Der Sender zeigt vier "Werner"-Filme kurz aufeinan…  Mehr