Thema

  • "Thema" Signation Vergrößern
    "Thema" Signation
    Fotoquelle: ORF
  • Christoph Feurstein Vergrößern
    Christoph Feurstein
    Fotoquelle: Verwendung honorarfrei zur Programmberichterstattung bzw. für die redaktionelle Berichterstattung in Zusammenhang mit oben genannter Sendung, Veranstaltung etc. Bei Veröffentlichung ist in jedem Fall der angeführte Fotocredit wiederzugeben. Für andere Ver
  • Christoph Feurstein Vergrößern
    Christoph Feurstein
    Fotoquelle: Hans Leitner / ORF
  • Christoph Feurstein Vergrößern
    Christoph Feurstein
    Fotoquelle: Hans Leitner / ORF
Info, Zeitgeschehen
Thema

Infos
Originaltitel
Thema
Produktionsland
A
Produktionsdatum
2019
ORF2
Mo., 18.11.
21:25 - 22:15


Militärhunde töten Soldaten: Ein 31-jähriger Hundeführer ist in der Flugfeld-Kaserne des Jagdkommandos in Wiener Neustadt von zwei Militärhunden angegriffen und getötet worden. Der Elitesoldat war Mittwochabend für die Fütterung der beiden Hunde verantwortlich. In der darauffolgenden Nacht bemerkt ein Offizier zwei freilaufende Hunde. Er verständigt einen Hundeführer. Dieser bringt die Tiere in den Zwinger zurück und findet dort den toten Kameraden. Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Das Bundesheer hat eine Untersuchungskommission eingerichtet. Sonja Hochecker und Christoph Bendas haben sich für "Thema" auf Spurensuche begeben. Lehrlinge vor der Abschiebung: "Es kann nicht sein, dass die Polizei wie in einer Diktatur in der Nacht kommt und die Leute abholt", sagt Pfarrer Ernst Mühlbacher aus Unken in Salzburg. Er hat dem 26-jährigen Sayed aus Afghanistan zu sich in den Pfarrhof geholt und ihm "Kirchenasyl" gewährt. Sayed steht kurz vor seinem Lehrabschluss als Koch, wegen seines negativen Asylbescheids droht ihm die sofortige Abschiebung. "Ohne die Asylbewerber geht es in der Küche seit Jahren nicht mehr", sagt seine Arbeitgeberin, Gertraud Unseld vom Hotel Post in Unken in Salzburg. Max Fürtbauer führt in vierter Generation den Dachdecker- und Spenglerbetrieb im oberösterreichischen Lindach. Nach Jahren vergeblicher Suche hat er endlich einen Lehrling gefunden – "ein Glücksfall" sei Mustafa Emnik, intelligent, fleißig, gut integriert, doch nach einem ersten negativen Asylbescheid droht auch ihm die Abschiebung. Sabina Riedl und Martin Steiner haben recherchiert. Der Sohn des Lagerkommandanten von Gusen: "Mein Vater war ein friedlicher Mann und charmanter Plauderer. Kaum zog er seine Uniform an, hat sich sein Blick verändert. Ich habe ihn dann nicht wiedererkannt." So beschreibt Walter Chmielewski im Gespräch mit "Thema" seinen Vater Karl. Jenen Mann, der als Lagerkommandant von Gusen für Massenerschießungen und sadistische Bestrafungen verantwortlich war. Von den Häftlingen wurde er "Teufel von Gusen" genannt. Gusen galt als "Lager ohne Wiederkehr". 40.000 Menschen starben in den Lagern Gusen I und Gusen II – trotzdem gilt Gusen bis heute als "Nebenlager" von Mauthausen. Neu aufgetauchte Dokumente aus amerikanischen Geheimdienstarchiven werfen jetzt die Frage auf, ob es am Areal von Gusen gar ein unterirdisches Konzentrationslager gab, berichtet Christoph Bendas.

Thema:

Themen: Militärhunde töten Soldaten

Lehrlinge vor der Abschiebung

Der Sohn des Lagerkommandanten von Gusen



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Moderator Andreas Bachmann.

Report München

Info | 19.11.2019 | 21:45 - 22:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Auch Bestatter Rolf Hummel aus Rheinau muss sich an die neuen Wünsche anpassen.

betrifft - Die letzte Entscheidung - Wie sich die Bestattungskultur wandelt

Info | 20.11.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Die erste Staffel von "Bachelor in Paradise" verhalf vor allem Dschungelkönigin Evelyn Burdecki zu Berühmtheit. Diese Kandidaten wollen 2019 den Partner fürs Leben finden – oder etwas Ruhm abgreifen.

Vergeblich warteten die Fans der RTL-Datingshow "Bachelor in Paradise" eine Woche lang auf eine neue…  Mehr

Moderator Günther Jauch (M.) mit seinen prominenten Gästen (v.l.) Thomas Hermanns, Sebastian Fitzek, Jeanette Biedermann und Hubertus Heil.

Es ist die Chance, viel Geld für den guten Zweck zu erspielen – aber auch das Risiko, sich vor einem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Drehstart für den ersten gemeinsamen "Tatort"-Einsatz der Dortmunder und Münchner Teams, von links: Leitmayr (Udo Wachtveitl), Dalay (Aylin Tezel), Batic (Miroslav Nemec), Bönisch (Anna Schudt), Pawlak (Rick Okon) und Faber (Jörg Hartmann).

Der "Tatort" wird 50 – und zu diesem Jubiläum haben sich die Macher etwas ganz besonderes einfallen …  Mehr

Fluch oder Segen: die elektronische Gesundheitskarte. Experten warnen in der TV-Doku "ZDFzoom - Der gläserne Patient - Daten in Gefahr?" vor schweren Sicherheitslücken.

Die Politik treibt die digitale Vernetzung von Krankenhäusern und Arztpraxen voran. Experten aber wa…  Mehr