Thomas Hengelbrock dirigiert Bachs Magnificat

Thomas Hengelbrock dirigiert Bachs Magnificat

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2015
Classica
Fr., 29.06.
02:56 - 04:24


Der deutsche Violinist und Geiger Thomas Hengelbrock dirigiert das wundervolle Magnificat, BWV 243, von Johann Sebastian Bach sowie Mendelssohns Psalm 42. Dieses anspruchsvolle Werk für Orchester, Chor und Solisten wurde erstmals im Jahre 1733 aufgeführt. Es existieren viele Aufnahmen des Stückes, doch gemeinsam mit dem Orchestre de Paris und dessen Chor interpretierte Thomas Hengelbrock das Werk auf äußerst tonische und festliche Weise. Das Solistenquintett besteht aus Anna Lucia Richter und Marianne Crebassa , Wiebke Lehmkuhl , Werner Güra und Christian Immler . Neben dem Magnificat spielen sie auch Mendelssohns 42. Psalm "Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser". Dieses Konzert wurde 2015 in der Philharmonie de Paris aufgenommen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Wen krallt sich die "Bachelorette" diesmal? Neben Nadine Klein, der Dame im Mittelpunkt, steht nun auch ein Starttermin der neuen Staffel fest.

Die neue "Bachelorette" steht fest, der Starttermin nun auch: Die 2018er-Staffel von RTLs Dating-For…  Mehr

Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr