Thomas Hengelbrock dirigiert Bachs Magnificat

  • Die Eleganz und Leichtigkeit, mit der Thomas Hengelbrock durch vielfältigste Klanglandschaften führt, wird von Publikum und Kritik immer wieder gelobt. Vergrößern
    Die Eleganz und Leichtigkeit, mit der Thomas Hengelbrock durch vielfältigste Klanglandschaften führt, wird von Publikum und Kritik immer wieder gelobt.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Das Orchestre de Paris mit dem Choeœur de l'Orchestre de Paris und Sopranistin Anna Lucia Richter Vergrößern
    Das Orchestre de Paris mit dem Choeœur de l'Orchestre de Paris und Sopranistin Anna Lucia Richter
    Fotoquelle: ARTE France
  • Thomas Hengelbrock dirigiert Bachs "Magnificat". Vergrößern
    Thomas Hengelbrock dirigiert Bachs "Magnificat".
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der Choeur de l'Orchestre de Paris Vergrößern
    Der Choeur de l'Orchestre de Paris
    Fotoquelle: ARTE France
Musik, Klassische Musik
Thomas Hengelbrock dirigiert Bachs Magnificat

Infos
Originalvertonung, Online verfügbar von 22/07 bis 29/07
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2015
arte
Mo., 23.07.
01:15 - 02:45


Im Lukas-Evangelium heißt es, nach der Verkündigung habe Maria ihre Cousine Elisabeth besucht. Diese rief aus: "Gesegnet bist du mehr als alle anderen Frauen." Auf den Lobpreis der Elisabeth antwortete die Jungfrau Maria mit ihrem "Magnificat". Zu Johann Sebastian Bachs Zeiten existierte der Text dieses Gesangs in der lutherischen Liturgie als deutsche Adaption und in lateinischer Fassung. 1723 vertonte Bach den lateinischen Text und überarbeitete seine Komposition im Jahre 1733 zum heute bekannten "Magnificat". Beinahe hundert Jahre später, im Jahr 1831, vertonte Felix Mendelssohn Bartholdy mit "Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser" die Worte des Psalms 42. Als Schlussfuge fügte er den Vers "Preis sei dem Herrn, dem Gott Israels, von nun an bis in Ewigkeit" hinzu. Die Einführung neuer Chorsätze verlieh dem Werk eine Erhabenheit und einen Glanz, die mit der Intimität und Besinnlichkeit der ursprünglichen Fassung im Widerspruch standen. Mendelssohn erwies sich damit als würdiger Fortführer von Bachs Erbe. Die Weihnachtskantate "Vom Himmel hoch", eine Choralkantate aus dem Jahr 1831 über das gleichnamige Weihnachtslied von Martin Luther, ist ebenfalls auf die Beschäftigung mit Bachs Werk zurückzuführen. Die Eleganz und Leichtigkeit, mit der Thomas Hengelbrock durch vielfältigste Klanglandschaften führt, wird von Publikum und Kritik immer wieder gelobt. Jedes Konzert des Dirigenten eröffnet neue musikhistorische Horizonte. In Hamburg beendete er unlängst eine Zusammenschau aus Beethoven-Symphonien und dem Werk Jörg Widmanns. Seine "Magnificat"-Interpretation in der Pariser Philharmonie erinnert daran, dass die Wiederentdeckung dieses Werks von Bach letztendlich Mendelssohn Bartholdy zu verdanken ist, der sich intensiv mit dem Werk Bachs auseinandersetzte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Sir Simon Rattle.

Sir Simon Rattle dirigiert Schumann - 3. Symphonie "Die Rheinische"

Musik | 22.07.2018 | 10:25 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Technisch und virtuos beeindruckend wie außergewöhnlich ist das Geigenspiel von Nemanja Radulovic. Der französisch-serbische Violinist verbindet die Tradition der sogenannten Zigeunergeiger mit der französischen Violinschule.

Nemanja Radulovic spielt Bach

Musik | 22.07.2018 | 18:25 - 19:10 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Ein Solist des Kinderchors der Kantorei des Haut-de-Seine

Pergolesis Stabat Mater in der Sainte Chapelle

Musik | 23.07.2018 | 05:00 - 05:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jorge González ist neben seiner Tätigkeit als Choreograph und Mode-Berater auch oft im deutschen Fernsehen zu sehen.

Jorge González wird im ZDF-Film "Schneeweißchen und Rosenrot" als Märchenfigur Designer Rosenschmelz…  Mehr

Monatelang wich Joaquin Phoenix Fragen aus, ob er tatsächlich den Joker spielen wird. Seit kurzem ist das nun bestätigt und auch einen offiziellen Starttermin gibt es bereits.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Joaquin Phoenix die Rolle des Comic-Superschurken Joker in einem n…  Mehr

Gemeinsames Schauen der Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung in Sky-Bars ist auch weiterhin gesichtert.

Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung sind in Kneipen und Sportsbars dank einer Einigung…  Mehr

Kabelfernsehen wird in Deutschland vollständig digital.

Über drei Millionen Haushalte in Deutschland schauen über das analoge Kabelfernsehen ihr Wunschprogr…  Mehr

Die Vulkan-Insel Santorin ist für ihre Fernblicke und das strahlende blaue Meer weltberühmt.

Folegandros, Mykonos, Santorin: Die Hauptinseln der griechischen Kykladen-Gruppe gehören zu den beli…  Mehr