Tiere auf dem Land - Erinnerungen an das Dorfleben im Südwesten

Report, Zeitgeschichte
Tiere auf dem Land - Erinnerungen an das Dorfleben im Südwesten

SWR
Sa., 20.04.
08:15 - 09:45


Das Zusammenleben von Mensch und Tier auf engstem Raum prägte früher das Aufwachsen der Kinder und das Arbeiten von Generationen auf dem Land. Der Hofhund als Aufpasser, das Pferd als Arbeitstier, dazu Kühe, Schweine, Gänse, Hühner und mehr Mäuse, als der Bäuerin lieb waren. Katzen und Kaninchen galten als Nutztiere, aber für die Kinder waren sie auch Spielgefährten und eine Möglichkeit zum Kuscheln. So eng die Bindung an die Tiere auch war, genauso natürlich war deren Tod. Das Schlachten gehörte zum bäuerlichen Lebenszyklus dazu. Die Bäuerin Luise Wirsching aus Spielbach/Hohenlohe hat ihre Kühe immer geliebt, auch wenn sie später geschlachtet werden mussten. Heute hält sie Hühner, mit denen sie spricht. Ulrich Jaudas aus Lenningen von der Schwäbischen Alb ist Ziegenfreund. Er ist mit Ziegenmilch aufgewachsen, denn die Kuhmilch wurde verkauft. Heute züchtet er die seltene "Bunte Deutsche Edelziege". Peter Wohlleben, Förster aus Hümmel/Eifel und Bestsellerautor, hat als Kind ein Küken ausgebrütet, das ihn dann für seine Mutter hielt und überall hin verfolgte. Der Winzer Christoph Hammel aus Kirchheim/Pfalz hatte es vorwiegend mit Schädlingen im Weinberg zu tun. Wo heute Pheromonfallen auf natürliche Weise die Angreifer abhalten, wurde früher großzügig mit Giften experimentiert. Sogar Arsen, ausgestäubt mit dem Blasebalg und E 605 kamen zum Einsatz. Zu vielen Bauernhöfen gehörte früher auch ein Bienenstock. Christian Haas aus Freiamt im Schwarzwald stammt aus einer Imkerfamilie. Oft saß er mit einem zugeschwollenen Auge in der Schule, weil wieder eine Biene zugestochen hatte. Im Laufe der Jahrzehnte kamen dann etwa tausend Stiche zusammen. Heute ist er so immun dagegen, dass er sich kaum noch schützen muss. Die SWR-Autoren Elmar Babst, Nicola Haenchen und Holger Wienpahl reisen quer durch Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz und befragen Zeitzeugen. Wie war früher ihr Leben auf dem Land mit den Tieren? Ihre Erinnerungen, Schwarzweiß-Aufnahmen und historisches Archivmaterial dokumentieren die vergangenen Jahrzehnte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Deutschland den Deutschen?

TV-Tipps Deutschland den Deutschen?

Report | 20.05.2019 | 23:00 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Frank Bräutigam vor dem Gebäude, in dem der Parlamentarische Rat tagte, später Teil des Bundeshauses in Bonn.

70 Jahre Grundgesetz - Unsere lebendige Verfassung

Report | 23.05.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Straße im zerstörten Darmstadt.

Als die Amerikaner nach Wiesbaden kamen

Report | 24.05.2019 | 00:20 - 01:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Jury bewertet eine der imposanten Kreationen bei "Das große Backen – Die Profis".

Erst Hobbybäcker, dann Promis, nun Profis: Bei SAT.1 startet eine neue Ausgabe von "Das große Backen…  Mehr

Im Mittelpunkt: Mena Massoud tritt mit seiner Hauptrolle in "Aladdin" aus dem Schatten ins Licht.

Als Kind liebte er Will Smith – nun spielt Mena Massoud an der Seite des Hollywoodstars in der Realf…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Wie bewerten Sie unsere prisma-Seiten? Welche Anzeigenmotive gefallen Ihnen gut? Wo kann sich prisma weiterentwickeln? Machen Sie mit bei prisma-Trend!

Machen Sie mit und registrieren Sie sich jetzt für unser neues Online-Befragungsprojekt prisma-Trend…  Mehr

Zu seinem 45. Geburtstag empfängt "Affenkönig" Wolfi (Hans-Jochen Wagner) seine einst besten Freunde in seinem protzigen Eigenheim.

"Affenkönig" Wolf lädt zu seinem 45. Geburtstag seine drei besten Freunde vergangener Berliner Tage …  Mehr