Tierisch abgehoben

  • Jeden Abend im Sommer fliegen in Texas Millionen Fledermäuse aus ihren Höhlenschlafplätzen, um zu jagen. Vergrößern
    Jeden Abend im Sommer fliegen in Texas Millionen Fledermäuse aus ihren Höhlenschlafplätzen, um zu jagen.
    Fotoquelle: ZDF
  • Eine Ultra-Slow-Motion-Kamera fängt mit 50-facher Verlangsamung die Schönheit eines Kolibri-Flugs ein. Vergrößern
    Eine Ultra-Slow-Motion-Kamera fängt mit 50-facher Verlangsamung die Schönheit eines Kolibri-Flugs ein.
    Fotoquelle: ZDF
  • Meister der Schwerkraft
2: Ein Kolibri schlägt die Flügel bis zu 80 Mal pro Sekunde. (Ecuador) Vergrößern
    Meister der Schwerkraft 2: Ein Kolibri schlägt die Flügel bis zu 80 Mal pro Sekunde. (Ecuador)
    Fotoquelle: ZDF
  • Singschwäne laufen über das Wasser, um abzuheben. Wegen ihres immensen Gewichts können sie nicht aus dem Stand fliegen. (Loch Lomond/Schottland Vergrößern
    Singschwäne laufen über das Wasser, um abzuheben. Wegen ihres immensen Gewichts können sie nicht aus dem Stand fliegen. (Loch Lomond/Schottland
    Fotoquelle: ZDF
  • Ein speziell gebauter Windkanal unterstreicht die Luftbewegungen des Japanischen Rhinozeroskäfers. (Filmstudio) Vergrößern
    Ein speziell gebauter Windkanal unterstreicht die Luftbewegungen des Japanischen Rhinozeroskäfers. (Filmstudio)
    Fotoquelle: ZDF
Natur+Reisen, Tiere
Tierisch abgehoben

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 22/01 bis 21/02
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2015
arte
Di., 22.01.
18:35 - 19:20
Meister der Schwerkraft


Ob Hochgeschwindigkeits-Asse wie der Sperber, der eher schwerfällige und plump wirkende Hirschkäfer, der elegante Kolibri oder Langstreckenflieger wie der Albatros oder der Kranich - jedes Tier hat im Verlauf der Evolution gelernt, es bei der Fähigkeit zur Überwindung der Schwerkraft zu wahrer Meisterschaft zu bringen. So unterschiedlich ihre Körper und Flügel auch geformt sind, sie alle haben spezielle Techniken entwickelt, um sich in die Lüfte zu schwingen und dort zu überleben. Die Dokumentation eröffnet einen Blick in eine Welt, die den Menschen normalerweise verborgen bleibt, und zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie die unterschiedlichen Flugkünste zum Überleben der Arten beitragen. Denn jedes Tier hat sich perfekt an seine Umgebung angepasst. So sorgt beispielsweise der Schwirrflug des Kolibris, mit dem er seine Flügel vorwärts, nach links, nach rechts und sogar rückwärts bewegen kann, dafür, dass der winzige Vogel damit seinen Flug präzise zu steuern und Nektar aus schwer zugänglichen Blüten zu trinken vermag. Aber man muss gar nicht weit reisen, um ein wahres Wunder zu erleben: Auch der heimische Sperber verfügt über Fähigkeiten, die den kleinen Greifvogel zu etwas Besonderem machen. Er kann explosionsartig beschleunigen, dicht über dem Boden fliegen und nahezu lautlos jagen. Bis seine Beute ihn bemerkt, ist es meist schon zu spät. Nur die Kamera macht sichtbar, welche Dramen sich in vermeintlichen Gartenidyllen abspielen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Borneos fliegende Paradiesbaumschlange

Tierisch abgehoben - Wenn Tiere fliegen

Natur+Reisen | 21.01.2019 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Das brasilianische Pantanal in der Morgendämmerung. Die Flussniederung im Südwesten Brasiliens weist eine beeindruckende Tierwelt auf.

Der Jaguar - Unbekannter Dschungeljäger

Natur+Reisen | 22.01.2019 | 10:25 - 11:10 Uhr
2.75/504
Lesermeinung
arte Anolis werden bis zu 30 cm lang und sind wahre Meister der Evolution.

Geheimnisvolle Leguane - Wenn Evolution sich wiederholt

Natur+Reisen | 22.01.2019 | 10:25 - 11:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bastian Yotta wird von Tomatensaft überflutet. Bei der Dschungelprüfung an Tag 6 müssen er und Gisele Oppermann sich so manch Ekliges gefallen lassen.

In einem Bach aus Tomatensaft sieht Bastian im "Dschungelcamp" seine Felle davon schwimmen. Seine zw…  Mehr

Chris Töpperwien wird sich im Dschungel nicht unnötig sportlich betätigen: "So ein Affe bin ich nicht, da stehe ich nicht drauf", erklärte er im neuen RTL-Podcast.

Chris Töpperwien beweist im RTL Podcast eine flotte Zunge. Der "Dschungelcamp"-Bewohner erklärt, war…  Mehr

Sina (28, Hannover) kommt in Folge drei als Nachzüglerin daher. Sina studiert Lehramt für Deutsch und Sport und gibt Tanzunterricht. "Ohne Spaß kein Fun!", so ihr Motto.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Andrej sucht in "Der Bachelor" seine Traumfrau. Mehr als 20 K…  Mehr

Die Promi-Kandidaten bei "Dancing on Ice". Sarah Lombardi (4.v.l.) droht das Aus wegen einer Verletzung.

Sarah Lombardi droht bei der SAT.1-Show "Dancing on Ice" das Aus. Die Sängerin hat sich an der Hüfte…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr