Tierisch abgehoben

  • Marienkäfer können bis zu 74 Meilen weit fliegen und werden dabei bis zu 40 Meilen pro Stunde schnell. Vergrößern
    Marienkäfer können bis zu 74 Meilen weit fliegen und werden dabei bis zu 40 Meilen pro Stunde schnell.
    Fotoquelle: ZDF
  • Ein kleiner Fuchsschmetterling hoch in der Luft über Großbritannien Vergrößern
    Ein kleiner Fuchsschmetterling hoch in der Luft über Großbritannien
    Fotoquelle: ZDF
  • Ein Glasflügelschmetterling in Costa Rica Vergrößern
    Ein Glasflügelschmetterling in Costa Rica
    Fotoquelle: ZDF
  • Stare folgen drei einfachen Regeln, um im Verbund zu fliegen. Vergrößern
    Stare folgen drei einfachen Regeln, um im Verbund zu fliegen.
    Fotoquelle: ZDF
  • Ein Schwarm von Staren in Somerset/Großbritannien Vergrößern
    Ein Schwarm von Staren in Somerset/Großbritannien
    Fotoquelle: ZDF
  • Der Kolibri vollbringt die Brautwerbung in Höchstgeschwindigkeit. Vergrößern
    Der Kolibri vollbringt die Brautwerbung in Höchstgeschwindigkeit.
    Fotoquelle: ZDF
Natur+Reisen, Tiere
Tierisch abgehoben

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 23/01 bis 22/02
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2015
arte
Mi., 23.01.
18:35 - 19:20
Ein Flügelschlag genügt


Es gibt Lebewesen, die nutzen den Luftraum wie eine Autobahn, sie legen große Distanzen zurück, um Nahrung zu finden oder in ihr Winterquartier zu fliegen. Wie finden die fliegenden Tiere einen Partner? Wie spüren sie in der Luft Nahrung auf? Und wie jagen sie, ohne selbst zum Gejagten zu werden? Denn am Himmel herrscht ein unbarmherziger Wettbewerb. In Tausenden Metern Höhe leben Tiere, von deren Existenz die meisten Menschen nichts wissen. Hunderte Arten von Säugetieren und über 10.000 Vogelarten sind in den Lüften zu Hause. Insekten sind am Himmel mit Abstand am zahlreichsten vertreten. Die aktuelle Folge der Dokumentationsreihe porträtiert verschiedene Tierarten, zum Beispiel den Kaptölpel, der eine spezielle Flugtechnik entwickelt hat, mit der er bis zu zehn Meter tief tauchen kann, um Sardinenschwärme aus der Luft anzugreifen. Auch das Balzverhalten mancher Schmetterlingsarten ist so außergewöhnlich, dass es für menschliche Augen unsichtbar bleibt. Dieses Geheimnis lüftet die Dokumentation ebenso wie den Trick einer Mottenart, ihrem Erzfeind, der Fledermaus und ihren Ultraschall-Superkräften, ein Schnippchen zu schlagen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Was guckst du ...?

Natur+Reisen | 24.02.2019 | 09:10 - 10:00 Uhr
3.27/5052
Lesermeinung
ZDF Am Strand laufen große und kleine Wildschweine, Badegäste schauen ihnen zu.

ZDF.reportage - Schwarzkittelalarm - Wildschweine im Küstenland

Natur+Reisen | 24.02.2019 | 18:00 - 18:30 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Tiere suchen ein Zuhause

Tiere suchen ein Zuhause

Natur+Reisen | 24.02.2019 | 18:15 - 19:10 Uhr
3.48/5031
Lesermeinung
News
Uli Hoeneß ist am Sonntag, 24. Februar, zu Gast im "Doppelpass"-Fußballtalk.

Sein letzter Besuch liegt Jahre zurück: Jetzt stellt sich Bayern-Präsident Uli Hoeneß wieder einmal …  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Berliner Familie auf der Flucht vor todbringendem Kometen (von links): Ärztin Susanne (Christiane Paul), ihre Tochter Leonie (Lena Klenke), Sohn Jonas (Claude Heinrich) sowie Lehrer-Vater Uli (Mark Waschke).

In acht Tagen wird ein Meteorit Europa zerstören. Was also tun? Die Sky-Serie "8 Tage" schickt seine…  Mehr

Helmut (Michael Gwisdek, links) und Klaus (Harald Krassnitzer) sollten sich einmal aussprechen.

Michael Gwisdek und Harald Krassnitzer geben in der ARD-Komödie "Familie Wöhler auf Mallorca" Vater …  Mehr

Ermittlerin Mohn (Christina Hecke) gerät in ihrem zweiten Fall an verschiedenen Fronten schwer unter Druck.

Ein junges Mädchen verschwindet nach einer Party, Kommissarin Judith Mohn macht sich große Vorwürfe,…  Mehr