Tigerenten Club

  • Als jüngste Deutsche bei den Olympischen Winterspielen dabei sein? Das hat Annika Hocke (links) geschafft. Mit 17 Jahren stand sie gemeinsam mit ihrem Eiskunstlaufpartner Ruben Blommaert (2. v.r.) vor den olympischen Preisrichtern. Im Tigerenten Club sprechen die beiden heute mit den Moderatoren Jessica Schöne und Johannes Zenglein über ihre anspruchsvolle Sportart Vergrößern
    Als jüngste Deutsche bei den Olympischen Winterspielen dabei sein? Das hat Annika Hocke (links) geschafft. Mit 17 Jahren stand sie gemeinsam mit ihrem Eiskunstlaufpartner Ruben Blommaert (2. v.r.) vor den olympischen Preisrichtern. Im Tigerenten Club sprechen die beiden heute mit den Moderatoren Jessica Schöne und Johannes Zenglein über ihre anspruchsvolle Sportart
    Fotoquelle: SWR/Sabine Stumpp
  • Todesspirale, Biellmann-Piroutte und Axel - Elemente der gefährlichen und ebenso schwierigen Sportart Eiskunstlauf. Moderator Johannes Zenglein probiert sie im Tigerenten Club mit den Olympioniken Annika Hocke und Ruben Blommaert aus. Vergrößern
    Todesspirale, Biellmann-Piroutte und Axel - Elemente der gefährlichen und ebenso schwierigen Sportart Eiskunstlauf. Moderator Johannes Zenglein probiert sie im Tigerenten Club mit den Olympioniken Annika Hocke und Ruben Blommaert aus.
    Fotoquelle: SWR/Sabine Stumpp
  • Todesspirale, Biellmann-Piroutte und Axel - Elemente der gefährlichen und ebenso schwierigen Sportart Eiskunstlauf. Als jüngste Deutsche bei den Olympischen Winterspielen dabei sein? Das hat Annika Hocke geschafft. Mit 17 Jahren stand sie gemeinsam mit ihrem Eiskunstlaufpartner Ruben Blommaert vor den olympischen Preisrichtern. Nur die 16 besten Paare dürfen ihre Kür bei Olympia vorführen. Im "Tigerenten Club" sprechen die beiden heute mit den Moderatoren Jessica Schöne und Johannes Zenglein über ihre anspruchsvolle Sportart. Für ihre spektakulären Sprünge und eleganten Tänze auf dem Eis müssen die Olympioniken hart trainieren. Vergrößern
    Todesspirale, Biellmann-Piroutte und Axel - Elemente der gefährlichen und ebenso schwierigen Sportart Eiskunstlauf. Als jüngste Deutsche bei den Olympischen Winterspielen dabei sein? Das hat Annika Hocke geschafft. Mit 17 Jahren stand sie gemeinsam mit ihrem Eiskunstlaufpartner Ruben Blommaert vor den olympischen Preisrichtern. Nur die 16 besten Paare dürfen ihre Kür bei Olympia vorführen. Im "Tigerenten Club" sprechen die beiden heute mit den Moderatoren Jessica Schöne und Johannes Zenglein über ihre anspruchsvolle Sportart. Für ihre spektakulären Sprünge und eleganten Tänze auf dem Eis müssen die Olympioniken hart trainieren.
    Fotoquelle: SWR/Sabine Stumpp
  • Tigerenten Club - Logo Vergrößern
    Tigerenten Club - Logo
    Fotoquelle: SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
  • Die Tigerente Vergrößern
    Die Tigerente
    Fotoquelle: SWR/Luca Siermann
Kinder, Kindersendung
Tigerenten Club

Infos
[Bild: 16:9]
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1996
KiKa
Sa., 08.12.
10:45 - 11:45


Frösche gegen Tigerenten - so einen Wettkampf erlebt man nur in dieser Show. Bei den Teams ist nicht nur Köpfchen gefragt, auch Geschicklichkeit und Sportlichkeit müssen unter Beweis gestellt werden.
Thema: Eiskunstlauf
Als jüngste Deutsche bei den Olympischen Winterspielen dabei sein? Das hat Annika Hocke geschafft. Mit 17 Jahren stand sie gemeinsam mit ihrem Eiskunstlaufpartner Ruben Blommaert vor den olympischen Preisrichtern. Nur die 16 besten Paare dürfen ihre Kür bei Olympia vorführen. Im "Tigerenten Club" sprechen die beiden heute mit den Moderatoren Jessica Schöne und Johannes Zenglein über ihre anspruchsvolle Sportart. Für ihre spektakulären Sprünge und eleganten Tänze auf dem Eis müssen die Olympioniken hart trainieren. Die "Tigerenten Club"-Kinderreporterin Lina begleitet Ruben Blommaert und Annika Hocke beim Training und lernt, welche Übungen für Anfänger geeignet sind. Nach kurzer Zeit wirbelt Lina selbst durch die Luft. Im Studio erklärt das Eiskunstlaufpaar den Tigerenten und Fröschen, auf was es bei ihren maßgeschneiderten Kostümen ankommt.
Jessica Schöne und Johannes Zenglein feuern ihre Teams bei winterlichen Wettkämpfen wie dem Pinguinspiel an. Im Kampf um den goldenen Pokal und eine Spende für ein Hilfsprojekt treten die Frösche vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach und die Tigerenten vom Gymnasium Plochingen (Baden-Württemberg) gegeneinander an.
Tigerenten Club im Internet: www.tigerentenclub.de
Info: Der Tigerenten Club ist eine Produktion des Südwestrundfunks für "Das Erste" und "KiKA". Seit 20 Jahren steht das Format für Action, Spaß und kunterbunte Themen. Zwei Schulklassen treten in spannenden Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die kultige Rodeoente bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf.

Thema:

Eiskunstlauf

Thema: Eiskunstlauf Als jüngste Deutsche bei den Olympischen Winterspielen dabei sein? Das hat Annika Hocke geschafft. Mit 17 Jahren stand sie gemeinsam mit ihrem Eiskunstlaufpartner Ruben Blommaert vor den olympischen Preisrichtern. Nur die 16 besten Paare dürfen ihre Kür bei Olympia vorführen. Im "Tigerenten Club" sprechen die beiden heute mit den Moderatoren Jessica Schöne und Johannes Zenglein über ihre anspruchsvolle Sportart. Für ihre spektakulären Sprünge und eleganten Tänze auf dem Eis müssen die Olympioniken hart trainieren. Die "Tigerenten Club"-Kinderreporterin Lina begleitet Ruben Blommaert und Annika Hocke beim Training und lernt, welche Übungen für Anfänger geeignet sind. Nach kurzer Zeit wirbelt Lina selbst durch die Luft. Im Studio erklärt das Eiskunstlaufpaar den Tigerenten und Fröschen, auf was es bei ihren maßgeschneiderten Kostümen ankommt. Jessica Schöne und Johannes Zenglein feuern ihre Teams bei winterlichen Wettkämpfen wie dem Pinguinspiel an. Im Kampf um den goldenen Pokal und eine Spende für ein Hilfsprojekt treten die Frösche vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach und die Tigerenten vom Gymnasium Plochingen (Baden-Württemberg) gegeneinander an. Tigerenten Club im Internet: www.tigerentenclub.de Info: Der Tigerenten Club ist eine Produktion des Südwestrundfunks für "Das Erste" und "KiKA". Seit 20 Jahren steht das Format für Action, Spaß und kunterbunte Themen. Zwei Schulklassen treten in spannenden Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die kultige Rodeoente bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Sesamstraße - Logo

Sesamstraße

Kinder | 18.12.2018 | 06:00 - 06:20 Uhr
3.46/5026
Lesermeinung
arte Klimpern mit Anna

Klimpern mit Anna - C, D, E im Violin-Schlüssel

Kinder | 19.12.2018 | 06:10 - 06:25 Uhr
4.75/504
Lesermeinung
WDR Wissen macht Ah!

Wissen macht Ah! - Herzglitzer

Kinder | 19.12.2018 | 07:20 - 07:45 Uhr
3.5/5024
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr