Tod einer Brieftaube

  • Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, r.) muss einen gefährlichen Entführungsfall lösen. Ohne seine treuen Freunde Agnes (Katja Danowski, 2.v.r.), Mühlfellner (Thomas Thieme, l.) und Anna Wippermann (Daniela Schulz, 2.v.l.) wäre er aufgeschmissen. Vergrößern
    Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, r.) muss einen gefährlichen Entführungsfall lösen. Ohne seine treuen Freunde Agnes (Katja Danowski, 2.v.r.), Mühlfellner (Thomas Thieme, l.) und Anna Wippermann (Daniela Schulz, 2.v.l.) wäre er aufgeschmissen.
    Fotoquelle: ZDF/Sandra Hoever
  • Polizistin Anna Wippermann (Daniela Schulz) ist in eine Entführung verwickelt. Sie schafft es nicht alleine, die Gangster zu stellen. Vergrößern
    Polizistin Anna Wippermann (Daniela Schulz) ist in eine Entführung verwickelt. Sie schafft es nicht alleine, die Gangster zu stellen.
    Fotoquelle: ZDF/Sandra Hoever
  • Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, l.) muss einen gefährlichen Entführungsfall lösen. Seine Freundin Agnes (Katja Danowski, r.) hilft ihm dabei. Vergrößern
    Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, l.) muss einen gefährlichen Entführungsfall lösen. Seine Freundin Agnes (Katja Danowski, r.) hilft ihm dabei.
    Fotoquelle: ZDF/Gordon Timpen
  • Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, l.) hat den behinderten Ex-Polizisten Mühlfellner (Thomas Thieme, r.) ins Herz geschlossen. Vergrößern
    Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, l.) hat den behinderten Ex-Polizisten Mühlfellner (Thomas Thieme, r.) ins Herz geschlossen.
    Fotoquelle: ZDF/Gordon Timpen
  • Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, r.) muss einen gefährlichen Entführungsfall lösen und landet dabei selbst im Knast. Seine treue Freundin Agnes (Katja Danowski, l.) holt ihn da raus. Vergrößern
    Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, r.) muss einen gefährlichen Entführungsfall lösen und landet dabei selbst im Knast. Seine treue Freundin Agnes (Katja Danowski, l.) holt ihn da raus.
    Fotoquelle: ZDF/Gordon Timpen
  • Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, r.) ist gefährlichen Kidnappern auf der Spur. Seine Freundin Agnes (Katja Danowski, l.) hilft ihm dabei. Vergrößern
    Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, r.) ist gefährlichen Kidnappern auf der Spur. Seine Freundin Agnes (Katja Danowski, l.) hilft ihm dabei.
    Fotoquelle: ZDF/Gordon Timpen
  • Kidnapper Karl-Heinz Turn (Jan-Gregor Kremp) hat einen reichen Industriellensohn entführt und fordert drei Millionen Euro Lösegeld. Vergrößern
    Kidnapper Karl-Heinz Turn (Jan-Gregor Kremp) hat einen reichen Industriellensohn entführt und fordert drei Millionen Euro Lösegeld.
    Fotoquelle: ZDF/Sandra Hoever
  • Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, l.) muss einen gefährlichen Entführungsfall lösen. Ohne seine treue Freundin Agnes (Katja Danowski, r.) wäre er längst im Gefängnis. Vergrößern
    Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, l.) muss einen gefährlichen Entführungsfall lösen. Ohne seine treue Freundin Agnes (Katja Danowski, r.) wäre er längst im Gefängnis.
    Fotoquelle: ZDF/Sandra Hoever
  • Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, l.) ist in eine gefährliche Entführung verwickelt. Bei der Lösung des Falls helfen ihm seine treuen Freunde Agnes (Katja Danowski, 2.v.l.), Mühlfellner (Thomas Thieme, 2.v.r.) und Anna Wippermann (Daniela Schulz, r.). Vergrößern
    Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann, l.) ist in eine gefährliche Entführung verwickelt. Bei der Lösung des Falls helfen ihm seine treuen Freunde Agnes (Katja Danowski, 2.v.l.), Mühlfellner (Thomas Thieme, 2.v.r.) und Anna Wippermann (Daniela Schulz, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Sandra Hoever
TV-Film, TV-Kriminalfilm
Tod einer Brieftaube

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
ZDFneo
Sa., 23.09.
20:15 - 21:40


Ein neuer Fall für Finn Zehender: Bei einer spielerischen Schießerei trifft Dorfpolizist Mühlfellner eine Brieftaube. An deren Fuß ist ein Brief, mit dem ein entführter Mann um Hilfe bittet.

Finn sucht mit den Dorfpolizisten Anna Wippermann und Gerd Mühlfellner den örtlichen Kleintierzüchterverein auf, wo es eine große Brieftaubenvoliere gibt. Überraschenderweise ist die Polizei in Gestalt der Hamburger Kommissarin Christiane Garde schon vor Ort. Der Sohn des Fabrikanten Döbbelin, Lars Döbbelin, ist entführt worden. Die Lösegeldforderung der Entführer beläuft sich auf drei Millionen Euro. Mit einer weiteren Brieftaubennachricht werden die Geokoordinaten des Ortes geschickt, wo die Geldübergabe erfolgen soll.

Gerd Mühlfellner erklärt sich bereit, den Geldkoffer zu übergeben. In Zivil natürlich, denn Döbbelin senior darf die Polizei nicht einschalten. Die Geldübergabe geht prompt schief, und Mühlfellner ist nun die zweite Geisel. Eine neue Geldforderung beläuft sich auf fünf Millionen Euro. Mit knapper Not und einem Banküberfall gelingt es Finn, das Geld zu beschaffen.

Fabrikant Döbbelin traut der Polizei inzwischen nicht mehr über den Weg und beauftragt Finn, das verlorene Geld und die Geiselnehmer zu finden. Dafür stellt er ihm eine halbe Million Euro in Aussicht.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Tod einer Brieftaube" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Hinnerk Schönemann, Jan-Gregor Kremp

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Weitere Fotos auf Anfrage.

TV-Tipps Nebelwand - Der Usedom-Krimi

TV-Film | 19.10.2017 | 20:15 - 21:45 Uhr
3/502
Lesermeinung
MDR Gemeinsam mit Butler Carlos widmet sich Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch) der Wiederbeschaffung von geraubten Kunstwerken - natürlich mit üppigemSpesenkonto und fürstlichen Honoraren. Sein neuer Auftrag führt ihn an die Ostsee, wo er einen flüchtigen Dieb eines gestohlenen rosa Diamanten ausfindig machen soll.

Allmen und das Geheimnis des rosa Diamanten

TV-Film | 21.10.2017 | 23:25 - 00:55 Uhr
3.71/507
Lesermeinung
ARD Sören (Jan Pohl) macht kurzen Prozess. Weitere Fotos auf Anfrage.

TV-Tipps Trugspur - Der Usedom-Krimi

TV-Film | 26.10.2017 | 20:15 - 21:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Einer der spannendsten Serienkiller-Fälle der letzten Jahre: Jahrelang musste die Polizei mit ansehen, wie ein Mörder nacheinander eine Prostituierte, eine Schülerin und eine Haushaltshilfe tötete. Wie die Ermittler den Täter am Ende stoppten, ist eine lange und spannende Geschichte.

Unter dem Titel "Aktenzeichen XY ... gelöst!" zeigt das ZDF im November eine Sonderausgabe des Krimi…  Mehr

"Star-Wars"-Star Riz Ahmed könnte der nächste Hamlet werden. Netflix verhandelt mit dem Emmy-Gewinner (Bester Schauspieler in einer Mini-Serie: "The Night Of: Die Wahrheit einer Nacht") über die Hauptrolle in dem Shakespeare-Drama.

Streaming-Gigant Netflix plant eine neue Version des Shakespeare-Dramas "Hamlet" und soll derzeit mi…  Mehr

Wieder eine Gastrolle für Lorenzo Patané: Nachdem er im März schon zu Besuch am Fürstenhof war, kehrt er nun für neun Folgen zurück.

Fans der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" dürfen sich auf einen alten Bekannten freuen: Lorenzo Pata…  Mehr

Für die Beichtstuhl-Serie "Kleine Sünden" konnte der Heimatkanal unter anderem Fritz von Thun (links) und Heiner Lauterbach verpflichten.

Der Pay-Sender Heimatkanal dreht mit "Kleine Sünden" seine erste eigene Serie und hat zugleich erstk…  Mehr

Thorsten Schröder hat den Ironman geschafft: Der "Tagesschau"-Sprecher kam als 68. in seiner Altersklasse ins Ziel.

Für den Ironman tauschte Thorsten Schröder Anzug und Krawatte gegen ein Sportlerdress – mit Erfolg.…  Mehr