Tödliche Augenblicke

Der Gelegenheitsarbeiter Matthew (Josh Lucas) liebt seinen geistig leicht zurückgebliebenen Sohn John (Jimmy Bennett) über alles. Vergrößern
Der Gelegenheitsarbeiter Matthew (Josh Lucas) liebt seinen geistig leicht zurückgebliebenen Sohn John (Jimmy Bennett) über alles.
Fotoquelle: NDR/Degeto
Spielfilm, Kriminalfilm
Tödliche Augenblicke

Infos
Originaltitel
Stolen Lives
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Sa., 10. Oktober 2009
NDR
Mo., 10.12.
00:05 - 01:30


Es ist wohl die schrecklichste Vorstellung für alle Eltern: Man lässt sein Kind für ein paar Sekunden aus den Augen und plötzlich ist es spurlos verschwunden. Für den Polizisten Tom Adkins wird dieses Horrorszenario zur Wirklichkeit. In einem Restaurant geht er kurz zur Toilette. Bei seiner Rückkehr sitzt sein zehnjähriger Sohn Tommy nicht mehr am Tisch. Die Suche nach dem Jungen verläuft ergebnislos, man findet weder eine Spur noch eine Leiche. Jahre vergehen, in denen Tom versucht, Schmerz und Schuldgefühle in Arbeit zu ersticken. Eines Tages wird er mit einem Fall betraut, der alle verdrängten Emotionen wieder aufleben lässt: Auf einer Baustelle hat man die vergrabenen Überreste einer Kinderleiche entdeckt. Der Mord an dem Kind liegt zwar 50 Jahre zurück, dennoch stößt Tom auf erstaunliche Parallelen zum Verschwinden seines eigenen Sohnes. Während er Stück für Stück die Umstände des Falls freilegt, erzählt der Film in Rückblenden die tragische Geschichte des ermordeten Jungen namens John und seines verwitweten Vaters Matthew. Auch dieser, ein mittelloser Tagelöhner, hatte seinen Sohn nur für wenige Minuten alleine gelassen. Je mehr sich Tom Adkins in den Fall vertieft, desto stärker kristallisiert sich heraus, dass er mit der Aufklärung dieses lange zurückliegenden Mordes auch herausfinden wird, was mit seinem eigenen Kind geschehen ist.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Tödliche Augenblicke" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Tödliche Augenblicke"

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Der kleine David (Jakob Davies) wird entführt und findet sich schließlich in einem heruntergekommenen Haus wieder.

Angst hat viele Gesichter

Spielfilm | 25.11.2018 | 01:30 - 03:05 Uhr
3.8/505
Lesermeinung
RTL II Jackie Brown

Jackie Brown

Spielfilm | 08.12.2018 | 00:20 - 03:05 Uhr
Prisma-Redaktion
4/5023
Lesermeinung
BR Von links: Die Kinder Olli (Jakob Meyer) und Beppo (Jonas Holböck) zeigen den Polizisten Richie (Tim Seyfi) und Schorsch (Stefan Betz), wo sie die Leiche im Wald gefunden haben.

Paradies 505. Ein Niederbayernkrimi

Spielfilm | 08.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/504
Lesermeinung
News
"Die Freibadclique" (25.11., 20.15 Uhr) aus dem Sommer 1944 (von links): Bubu (Andreas Warmbrunn), Hosenmacher (Laurenz Lerch), Onkel (Jonathan Berlin), Zungenkuss (Joscha Eißen) und Knuffke (Theo Trebs).

Zwölf herausragende Filme an sechs Tagen: Vom 24. bis 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, serviert d…  Mehr

Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr