Tony Curtis erzählt...

Kultur, Künstlerporträt
Tony Curtis erzählt...

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
BR
Do., 01.11.
04:30 - 05:00


Schon als Tony Curtis noch ein kleiner Junge aus der Bronx war, träumte er von einer Schauspielkarriere in Hollywood. Damals konnte er die Stars bei den New Yorker Film-Premieren nur aus der Ferne bewundern. Zwanzig Jahre später war er selbst einer von ihnen. Nach seiner Militärzeit in der Marine nahm Tony Curtis ein paar Tage Schauspielunterricht und übernahm Statisten- und Nebenrollen in kleinen New Yorker Theatern. Dort entdeckte ihn der Talentsucher Bob Goldstein und schickte ihn nach Hollywood, wo er seinen ersten Film drehte: "Criss Cross" mit einem 20-Sekunden-Auftritt als Rumba-Tänzer neben Yvonne de Carlo und Burt Lancaster. Als der Film ins Kino kam, wurde das Studio mit Fan-Post an den bildschönen Gigolo bombardiert und seine Karriere begann. Der wohl populärste Film mit Tony Curtis ist "Manche mögen's heiß". Hier agierte Tony in drei verschiedenen Rollen zusammen mit Marilyn Monroe und Jack Lemmon. Unter der Regie von Billy Wilder entstand eine der erfolgreichsten Kino-Komödien aller Zeiten: "Unternehmen Petticoat". Der vielleicht wichtigste Film seiner Karriere heißt "Der Frauenmörder von Boston" von Richard Fleischer. Vergeblich versuchte Fleischer zunächst, das Studio zu überzeugen, Tony Curtis zu besetzen - erst als Fleischer Tony total verfremdet fotografieren ließ, klappte das riskante Unterfangen. Frauen-Idol Curtis spielte hier, nach einer wahren Begebenheit, einen Serien-Mörder. Es wurde die brillanteste Leistung seiner Karriere.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR König Claus - Peymanns Leben für das Theater

König Claus - Peymanns Leben für das Theater

Kultur | 28.10.2018 | 09:15 - 10:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Roland Kaiser bei seinem Konzert seiner Open Air Konzertreihe auf der Gilde Parkbühne Hann.

Roland Kaiser - vom Findelkind zum Superstar

Kultur | 31.10.2018 | 23:40 - 00:25 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
MDR Eberhard Cohrs - der Kleene für die große Komik

Eberhard Cohrs - Der Kleene mit der großen Gusche

Kultur | 01.11.2018 | 23:05 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Erst vor Kurzem verkündete Steffen Henssler, dass er seine ProSieben Show "Schlag den Henssler" verlassen wird, nun gibt VOX sein Comeback mit "Grill den Henssler" bekannt.

Steffen Henssler und VOX ermöglichen "Grill den Henssler" ein Comeback im TV. Nun verrät der Koch, w…  Mehr

Schlagerstar Michelle überrascht mit dem Musikvideo zu ihrem Song "Nicht verdient". Darin spielt die 46-Jährige mit ihrer einstigen Liebe Matthias Reim ein Ex-Liebespaar, das noch aneinander hängt.

Sie waren das Schlager-Traumpaar, heute sind sie gute Freunde. Und nun treten Michelle und Matthias …  Mehr

Kritische Töne zum Abschied als "Tatort"-Kommissarin: Sabine Postel dreht derzeit ihren letzten Fall. Der vorletzte mit dem Titel "Blut" ist am Sonntag, 28. Oktober (20.15 Uhr), im Ersten zu sehen.

Bald ist Schluss für Sabine Postel als "Tatort"-Kommissarin. Nach 22 Jahren findet sie überraschend …  Mehr

Nach ihrem 16. Geburtstag muss sich Sabrina entscheiden: Will sie Mensch oder Hexe sein? Beim magischen Initiationsritual kommt sie noch einmal ins Grübeln.

Horror statt Sitcom: Mit der düsteren Neuauflage der Kult-Serie "Sabrina – total verhext" erfindet N…  Mehr