Transoceanica - Die längste Busreise der Welt

  • In vier Fahrtstunden geht es die Transoceánica um 4.500 Höhenmeter bergab. Vom Andenhochland Perus hinab in tropisch-heiße Amazonien. Eine Asphalt-Strecke, die lange als nicht realisierbar galt Punkt der Transoceánica auf 4.725 Meter. Vergrößern
    In vier Fahrtstunden geht es die Transoceánica um 4.500 Höhenmeter bergab. Vom Andenhochland Perus hinab in tropisch-heiße Amazonien. Eine Asphalt-Strecke, die lange als nicht realisierbar galt Punkt der Transoceánica auf 4.725 Meter.
    Fotoquelle: © phoenix/SWR/Matthias Ebert, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter PHOENIX-Sendung bei Nennung "Bild: phoenix/SWR/Matthias Ebert" (S2+). PHOENIX-Kommunikation, Tel: 0228/9584-196, Fax: -19
  • Auf dem Weg der Reisenden liegt die legendäre Inkaanlage Machu Picchu Vergrößern
    Auf dem Weg der Reisenden liegt die legendäre Inkaanlage Machu Picchu
    Fotoquelle: ZDF/Juan Zacarías, Honorarfrei - nur für diese Sendung inkl. SocialMedia bei Nennung ZDF und Juan Zacarías
  • In Oropesa – eine Vorort von Cusco – stehen 100 Backöfen. Die Bäcker des Ortes versorgen die komplette Region. Vergrößern
    In Oropesa – eine Vorort von Cusco – stehen 100 Backöfen. Die Bäcker des Ortes versorgen die komplette Region.
    Fotoquelle: ZDF/Juan Zacarías, Honorarfrei - nur für diese Sendung inkl. SocialMedia bei Nennung ZDF und Juan Zacarías
  • Menschen und Bauweise sind anders als im Amazonasgebiet. In den Tälern ist oft wenig Platz. Enge Straßen und kleine Häuser sind das Ergebnis Vergrößern
    Menschen und Bauweise sind anders als im Amazonasgebiet. In den Tälern ist oft wenig Platz. Enge Straßen und kleine Häuser sind das Ergebnis
    Fotoquelle: ZDF/Till Vielrose, Honorarfrei - nur für diese Sendung inkl. SocialMedia bei Nennung ZDF und Till Vielrose
Natur + Reisen, Tourismus
Transoceanica - Die längste Busreise der Welt

Infos
Originaltitel
Transoceânica - Die längste Busreise der Welt
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
Phoenix
Mo., 23.09.
05:00 - 05:45
Folge 4, Götter und Berge


Ein Großteil der Reise liegt hinter den Passagieren. Sie haben Brasilien durchquert und fahren nun durch das peruanische Amazonasbecken auf die Anden zu. Das unendliche Grün des Amazonasbeckens weicht immer schrofferen Felswänden. Die Inkas verehrten diese mächtigen Berge als Gottheiten. Sie nannten sie Apus. Einer dieser Götterberge steht am Rande der Route, der Apu Ausangate. Er ist 6.384 Meter hoch. Die Reisenden auf der Transoceânica umfahren seine Flanke über einen 4.725 Meter hohen Pass. Die Hochtäler der Anden sind das alte Herrschaftsgebiet der Inkas. Die Temperatur ist weitaus niedriger als im Amazonasbecken.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR 
Thilo Tautz

Nordtour

Natur + Reisen | 21.09.2019 | 18:00 - 18:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SAT.1 Grenzenlos - Die Welt entdecken

Grenzenlos - Die Welt entdecken - Genfer See - Faszination "Lac Léman"

Natur + Reisen | 21.09.2019 | 19:00 - 19:55 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Erlebnisreisen

Erlebnisreisen-Tipp: Belgien - Flanderns Klassiker - Gent, Leuven und Antwerpen

Natur + Reisen | 24.09.2019 | 05:50 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Viele DDR-Bürger, die sich im Garten der Botschaft versammelten, waren Hals über Kopf aufgebrochen und hatten ihren gesamten Besitz zurückgelassen.

Im Herbst 1989 entdeckten mehr als 25.000 DDR-Bürger ein Schlupfloch in die Freiheit. Eine ARD-Doku …  Mehr

Eckart von Hirschhausen lebte für seine Doku zwei Tage mit Sterbenden in einem Bochumer Hospiz.

Fernseharzt Eckart von Hirschhausen lebt zwei Tage in einem Hospiz in Bochum. Die Menschen dort wiss…  Mehr

Die 18 Kandidaten bei "Survivor" müssen zunächst Feuer machen und sich ein Lager auf einer einsamen Insel bauen. Später folgen herausfordernde Spiele gegeneinander.

"Survivor" gilt als erfolgreichste und härteste Abenteuershow der Welt: Nun zeigt VOX eine neue Vers…  Mehr

Die zehn Kandidaten mit den Juroren und Moderatorin Enie van de Meiklokjes.

Am frühen Sonntagabend lässt SAT.1 wieder die Hobbybäcker los. In der siebten Staffel von "Das große…  Mehr

Verena Altenberger tritt als junge, uniformierte Kommissarin Bessie Eyckhoff die nachfolge von Matthias Brandt an. Gleich ihr erster Fall, "Der Ort, von dem die Wolken kommen", dürfte konservativere Krimischauer durchaus fordern.

Verena Altenberger folgt im "Polizeiruf 110" auf Matthias Brandt und ist eine ganz andere Polizeikra…  Mehr