Transoceânica - Die längste Busreise der Welt

  • Rodeoreiterin Edna Antonowiski. Vergrößern
    Rodeoreiterin Edna Antonowiski.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Juric
  • Die Copacabana kurz vor Sonnenaufgang. Vergrößern
    Die Copacabana kurz vor Sonnenaufgang.
    Fotoquelle: ZDF/Johan von Mirbach
  • Der Ökotourismus - Pionier André von Thuronyi auf seiner Farm im Pantanal. Vergrößern
    Der Ökotourismus - Pionier André von Thuronyi auf seiner Farm im Pantanal.
    Fotoquelle: ZDF/Johan von Mirbach
  • Gelbbrustara im Pantanal. Die Vögel sind auf dem Schwarzmarkt 20 000 Euro wert. Vergrößern
    Gelbbrustara im Pantanal. Die Vögel sind auf dem Schwarzmarkt 20 000 Euro wert.
    Fotoquelle: ZDF/Johan von Mirbach
  • Die Costa Verde - eine der schönsten Küsten Brasiliens. Vergrößern
    Die Costa Verde - eine der schönsten Küsten Brasiliens.
    Fotoquelle: ZDF/Till Vielrose
Report, Doku-Reihe
Transoceânica - Die längste Busreise der Welt

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
3sat
Fr., 22.03.
14:50 - 15:35
Folge 1, Die Jungfernfahrt: Von der Copacabana zu den Cowboys


Die längste Busreise der Welt führt von Rio de Janeiro bis nach Lima: 6300 Kilometer. Die erste Etappe geht vom Atlantik bis ins landwirtschaftliche Herz Brasiliens, den Soja-Staat Mato Grosso. Die sechstägige Reise führt durch extrem unterschiedliche Landschaften, durch tropischen Regenwald ebenso wie durch ausgedehnte Wüsten. Viele Fahrgäste sind Peruaner und Bolivianer, die in den brasilianischen Metropolen arbeiten. Nach dem Start an Rios Copacabana passiert der Bus zunächst die Costa Verde, eine der schönsten Küsten Brasiliens. Dort trifft das brasilianische Bergland auf den Atlantik. 24 Stunden später fahren die Passagiere durch Mato Grosso, das Herzstück des brasilianischen Agrobusiness. Ausgedehnte Soja-Felder und Zuckerrohr-Plantagen bestimmen das Bild. Nur wenige Kilometer weiter westlich der Straße beginnt das Pantanal. Dieses Feuchtgebiet, das halb so groß ist wie Schweden, bietet einen idealen Lebensraum für etwa 35 Millionen Kaimane, die zur Familie der Krokodile gehören. André von Thuronyi, ein Brasilianer mit österreichischen Vorfahren, betreibt dort eine Luxus-Ecolodge für Naturliebhaber. In der Region wurde auch das Rodeo erfunden. Die peruanische Busfirma "Expreso Ormeño" ist spezialisiert auf lange Routen. Es ist das erste Unternehmen, das diese Strecke vom Atlantik zum Pazifik bedient. Die Verbindung wurde erst 2010 möglich, nachdem das letzte Teilstück der Transoceânica in Peru fertiggestellt worden war.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte In der Welt zuhause

In der Welt zuhause - Spanien: Die verborgenen Gärten Granadas

Report | 22.04.2019 | 15:20 - 15:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Die Pfleger spielen mit einer Elefantengruppe mit Wasser.

Äquator - Die Linie des Lebens - Kraft der Traditionen

Report | 22.04.2019 | 15:50 - 16:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
ZDF Teamreise - Zugfahrt von München nach Kopenhagen.

plan b: Faire Ferien - Reisen mit gutem Gewissen

Report | 25.04.2019 | 04:40 - 05:10 Uhr
3.8/505
Lesermeinung
News
"Wir starteten fast unter dem Radar": Frauke Ludowig (vor 25 Jahren und heute) erinnert sich im Interview an ihre Anfänge mit "Exclusiv".

Seit 25 Jahren moderiert Frauke Ludowig bei RTL das Promi-Magazin "Exclusiv". Warum Distanz zu Bussi…  Mehr

Die Serie "Meine geniale Freundin" (ab 2. Mai bei MagentaTV), eine Adaption der Buchvorlage von Elena Ferrante, erzählt von der Freundschaft zwischen Lila (Ludovica Nasti, links) und Elena (Elisa del Genio).

Der Roman "Meine geniale Freundin" von Elena Ferrante erzählt von zwei grundverschiedenen Freundinne…  Mehr

In John Downers Film wird ein Geier zum Beobachter über der Serengeti.

Das Leben in der Serengeti in Afrika ist hart. Eine neue BBC-Reihe, die im ZDF im Rahmen von "Terra …  Mehr

Heike Gonzor (Anastasia Papadopoulou), eine der Geliebten von Thomas Jacobi, wird von den Kriminalhauptkommissaren Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, Mitte) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) über dessen zahlreiche Beziehungen aufgeklärt.

Sonntag ist "Tatort"-Zeit. Das gilt auch an Ostersonntag. Eine neue Folge gibt es aber nicht zu sehe…  Mehr

Benedict Cumberbatch wurde für seine Performance als Mathe-Genie Alan Turing berechtigterweise für den Oscar als Bester Hauptdarsteller nominiert. Allerdings musste er sich seinem Kollegen Eddie Redmayne in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" geschlagen geben.

Großes Ausstattungskino mit einer passenden Portion Pathos: "The Imitation Game" setzt dem legendäre…  Mehr