Trauer 4.0

  • Biologisch abbaubar und doch für die Ewigkeit: Im Friedwald Pappenheim wird eine Urne unter Bäumen beigesetzt. Vergrößern
    Biologisch abbaubar und doch für die Ewigkeit: Im Friedwald Pappenheim wird eine Urne unter Bäumen beigesetzt.
    Fotoquelle: BR
  • Den Design-Wünschen bei der Gestaltung von Urnen sind kaum Grenzen gesetzt. Vergrößern
    Den Design-Wünschen bei der Gestaltung von Urnen sind kaum Grenzen gesetzt.
    Fotoquelle: BR
  • In einer spezialisierten Tischlerei kann man selbst beim Zusammenbau seines eigenen Sargs Hand anlegen. Vergrößern
    In einer spezialisierten Tischlerei kann man selbst beim Zusammenbau seines eigenen Sargs Hand anlegen.
    Fotoquelle: BR
Report, Dokumentation
Beerdigt unter Fan-Freunden
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
BR
Di., 30.10.
22:30 - 23:15
Wie wir heute enden wollen


Filmemacher Tilman Urbach beleuchtet – nicht immer todernst – verschiedene Wege, sich schon zu Lebzeiten auf die "letzten Dinge" vorzubereiten.

Es ist ein unausweichliches Thema, aber eben auch eines, mit dem sich im Alltagstrubel niemand allzu gern auseinandersetzt: das Sterben. Und doch gibt es viele Mitbürger, die schon zu Lebzeiten recht detailliert Vorkehrungen treffen und festlegen, wie sie eines hoffentlich noch recht fernen Tages bestattet werden sollen. In der Dokumentation "Trauer 4.0" wirft der Filmautor Tilman Urbach ein Licht auf verschiedene, mehr oder weniger klassische, aber auch vermeintlich zeitgemäße Wege, sich mit den "letzten Dingen" zu beschäftigen. So besucht er einen sogenannten "Friedwald", wo die Asche von Verstorbenen unter Bäumen verstreut oder in abbaubaren Bio-Urnen beigesetzt wird, oder auch den Schalke-Friedhof in Gelsenkirchen, ein Gräberfeld für "unsterblich" treue Fans. Außerdem porträtiert er – nicht immer todernst – Teilnehmer eines ungewöhnlichen Workshops, die in einer Sargfabrik an einem eigenen Ewige-Ruhe-Aufbewahrungsmöbel zimmern. Heimwerken liegt schließlich im Trend.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Siegfried der Drachentöter aus der Nibelungensage

Drachen! - Götterdämmerung

Report | 16.12.2018 | 16:20 - 16:50 Uhr (noch 24 Min.)
/500
Lesermeinung
SWR Der Trierer Weihnachtsmarkt.

Weihnachtsmarkt Trier - Ein musikalischer Weihnachtsbummel

Report | 16.12.2018 | 17:00 - 18:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
arte Drohne vor Untersberg, gefilmt am Rossberg

Stille Nacht

Report | 16.12.2018 | 17:35 - 18:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr