Johns Herz rast, als er erneut aus einem Traum aufwacht und sich sicher ist, endlich erwacht zu sein. Doch alles spricht dagegen. Ist noch jemand anwesend? Und wenn ja, wer? Johns Zweifel nehmen zu und letztendlich ist er nicht nur mit Einbildung und Täuschung konfrontiert, sondern vor allem mit seinem eigenen Selbst.