Traumhäuser
Kultur, Architektur • 23.02.2021 • 22:50 - 23:35
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Traumhäuser
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Kultur, Architektur

Traumhäuser

Auch die sechste Staffel der "Traumhäuser" präsentiert wieder neue, innovative Wohnprojekte aus ganz Bayern. In dieser Sendung: Ein junges Architektenpaar aus dem Allgäu will regionale Bautradition mit einem modernen, offenen Wohngefühl verknüpfen. Der Entwurf: außen einfach, reduziert, klar - fast sakral in seiner Schlichtheit. Innen wohnlich, großzügig, offen. Mit Ende 20 schafft man das noch: voll berufstätig sein. Ein Kind kriegen. Das eigene Heim planen und zu großen Teilen selbst bauen. Noch ein Kind kriegen. Weiterbauen. Dies ist die Geschichte von Maria und Tom Horejschi. Das junge Architektenpaar aus Memmingen beschließt, im kleinen Ort Heimertingen im Unterallgäu zu bauen. Hier hat die Familie von Maria Horejschi lange die inzwischen geschlossene Bahnhofsrestauration betrieben. Auf dem Grundstück des noch erhaltenen Gebäudes ist Platz für ein weiteres Haus. Ihr Projekt schließt nicht nur eine Baulücke, es trägt auch zur Belebung der kaum 2.000 Einwohner zählenden Gemeinde bei. Die beiden Baumeister wollen sich an der regionalen Tradition orientieren. Kein gesichtsloses Fertighaus soll hier entstehen, sondern ein kleines, kostengünstiges und nachhaltiges Haus, das ins Ortsbild passt. Das bedeutet vor allem: viel Holz. Keine Schnörkel und ein steiles Satteldach. Die Straßenfassade ist fast komplett geschlossen. In Kombination mit der sehr reduzierten Form und dem hohen Spitzdach verleiht dies dem Haus eine klare Schlichtheit, die fast sakral wirkt. Nicht ohne Grund vermuten Passanten hier die neue evangelische Kirche. Auch im Inneren herrscht eine außergewöhnliche Atmosphäre. Vor allem durch die Glasbänder in der Dachschräge fällt ein ganz besonderes Licht in die ansonsten fensterlose Galerie und schafft eine fast schon enthobene Stimmung. Und dennoch ist das Haus vor allem eins: ein handfestes, strapazierfähiges und sehr wohnliches Zuhause für die mittlerweile vierköpfige junge Familie. Weitere sechs Folgen ab 02.03.2021, wöchentlich
Das beste aus dem magazin
Bei angenehmen Temperaturen ist eine Radtour mit der Familie einfach herrlich.
Weitere Themen aus dem Magazin

Aufsteigen, abfahren, genießen!

Merken Sie was? Genau: Der Frühling naht, die Tage werden länger, die Flora üppiger, die Freizeit-Möglichkeiten vielfältiger. Also ab aufs Fahrrad und hinein ins Abenteuer!
Luke Mockridge setzt sich für den Wald ein.
News

Luke Mockridge im Einsatz für den Wald

Vom 15. bis 19. März steht das SAT.1-Programm unter dem Motto Wald. Luke Mockridge, mittlerweile eines der Aushängeschilder des Senders, engagiert sich ebenfalls in der "Waldrekord-Woche" – und ist gleich mit zwei Shows vertreten.
Licht und Wärme können dem Vitamin zusetzen.
Gesundheit

Vitamin C ist lichtempfindlich

Vitamin C stärkt das Immunsystem und hilft beim Stoffwechsel. Das Vitamin ist in vielen Obstsorten wie Orangen, Zitronen oder Beeren enthalten. Aber auch in Gemüsesorten wie Paprika, Kohl oder Kartoffeln findet sich das Vitamin.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung "Hauptsache Gesund".
Gesundheit

Glücksernährung gegen schlechte Laune

Kann bestimmtes Essen die schlechte Laune vertreiben? Ja, erklärt Dr. Carsten Lekutat in seiner Kolumne.
Joachim Llambi begleitet die 14. "Let's Dance"-Staffel mit einer exklusiven prisma-Kolumne.
News

Wie ich bewerte

Viele Zuschauer fragen sich: Wie bewertet die Jury eigentlich? Im dritten Teil seiner Kolumne erklärt es "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi selbst.
Der Fall gibt dem Team Rätsel auf.
News

"Polizeiruf 110": Verzweifelt und verliebt

Sabine ist zu allem bereit. Kaum vorstellbar, was die pure Verzweiflung mit einem Menschen machen kann. Viel dreht sich im Rostocker "Polizeiruf" aber um die Romanze zwischen König und Bukow.