Traumrouten der USA

  • Anton Yalk im Bryce Canyon. Vergrößern
    Anton Yalk im Bryce Canyon.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Schüler der 1. Und 2. Klasse der Grundschule in Escalante. Vergrößern
    Schüler der 1. Und 2. Klasse der Grundschule in Escalante.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Schüler der 1. Und 2. Klasse der Grundschule in Escalante. Vergrößern
    Schüler der 1. Und 2. Klasse der Grundschule in Escalante.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Der Highway 12. Vergrößern
    Der Highway 12.
    Fotoquelle: © NDR/WDR/Prounen Film
Natur + Reisen, Land + Leute
Traumrouten der USA

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
NDR
Sa., 15.02.
13:15 - 14:00
Folge 1, Durch Utahs Canyons nach Salt Lake City


Nirgendwo sonst in den Vereinigten Staaten befinden sich so viele Nationalparks wie in Utah. Und kaum eine Gegend ist so dünn besiedelt. Auf ihrer Reise bis in Utahs Hauptstadt Salt Lake City durchqueren Jörg Daniel Hissen und Michaela Brzezinka atemberaubende massive Landschaften und lernen Menschen kennen, die tief und ursprünglich mit ihr verbunden sind. Diese Route folgt den Spuren der ersten Siedler, den Mormonen. Sie kamen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in den Wüstengürtel der USA auf der Flucht vor Verfolgung und auf der Suche nach dem gelobten Land. Sie zogen durch die Canyons und über die Felsen des gewaltigen Colorado Plateaus und gründeten dort, wo sie Wasser und Weiden fanden, viele kleine Ortschaften. Die Landschaften Utahs sind auch heute noch von einer atemberaubend bizarren Schönheit. Hogback, Grand Staircase oder Bryce Canyon, den die Paiute-Indianer "Rote Felsen wie stehende Männer in einem Talbecken" nennen, sind theatralische Wunderwelten aus Fels. Auf der Reise trifft das Kamerateam Rancher und Cowboys, die hier leben. Aber auch Archäologen und Paläontologen, die in dem fast menschenleeren Gebiet nach Spuren früherer Zivilisationen und Dinosaurierskeletten suchen. Sie zeugen davon, dass es vor 100 Millionen Jahren hier einen üppigen Dschungel gegeben haben muss. Es ist eine Traumroute durch majestätische Landschaften, die den Menschen klein erscheinen lassen. Die Mormonen gaben sich und ihrem Staat das Motto der Bienen: fleißig sein, nie rasten. Vielleicht finden sich deshalb um Salt Lake City herum so viele Bienenzüchter. Durch Hunderte Millionen Bienen werden die Menschen hier mit Honig versorgt. Und im Land der Mormonen ersetzen Konditoreien Bars und Weinstuben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Discovery Jonathan working to build shelter.

Naked Survival - Ausgezogen in die Wildnis - Horror-Nächte in Panama

Natur + Reisen | 28.02.2020 | 21:45 - 22:30 Uhr
/500
Lesermeinung
n-tv Immer mehr Menschen zieht es in Hamburgs berühmt-berüchtigtes Rotlichtviertel.

Meine Story - Reeperbahn - Reeperbahn

Natur + Reisen | 29.02.2020 | 03:10 - 03:55 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Ackerbau und Viehzucht in kleinem Stil mit Selbstvermarktung, anders können sich Silvio Mai (links) und Jürgen Richter den Job als Landwirt nicht vorstellen.

Hofgeschichten

Natur + Reisen | 29.02.2020 | 11:30 - 12:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Fotograf Christian Anwander fotografiert die Kandidatinnen nach dem Umstyling.

Bei einem Casting in München hat Heidi Klum ihre Kandidatinnen für "Germany's next Topmodel" gefunde…  Mehr

Die Februar-Ausgabe des "Playboy" verkaufte sich wie geschnitten Brot: Jetzt gibt es im Netz Nachschub für die Fans von Laura Müller.

In einer digitalen Sonderedition veröffentlichte der "Playboy" am Freitag bislang unveröffentlichte …  Mehr

Nach seiner Versklavung entwickelt sich der wortkarge Kelte Milo (Kit Harington) zu einem echten Vorzeige-Gladiator.

Mit viel CGI lässt Regisseur Paul W. S. Anderson den Vesuv über Pompeii ausbrechen. Am Ende hinterlä…  Mehr

In "Children of Men" müssen Polit-Aktivist Luke (Chiwetel Ejiofor, links) und Theo (Clive Owen) eine schwangere Frau retten. Der hochkarätige Science-Fiction-Streifen wird nun auf 3sat ausgestrahlt.

Der jüngste Mensch der Welt ist gestorben. Er war 18 Jahre alt. Denn in "Children of Men" ist die Me…  Mehr

Alexander (Bastian Pastewka, links), Ole (Fabian Busch, zweiter von links) und Paul (Hans Löw, rechts) hatten einen Plan: Gemeinsam wollten sie zu einem Konzert ihrer Lieblingsband Madness. Doch der Roadtrip entpuppt sich als Albtraum.

25 Jahre, nachdem der gemeinsame Traum von einem Konzertbesuch platzte, haben drei Freunde die Chanc…  Mehr