Traumrouten der USA

  • Anton Yalk im Bryce Canyon. Vergrößern
    Anton Yalk im Bryce Canyon.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Schüler der 1. Und 2. Klasse der Grundschule in Escalante. Vergrößern
    Schüler der 1. Und 2. Klasse der Grundschule in Escalante.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Schüler der 1. Und 2. Klasse der Grundschule in Escalante. Vergrößern
    Schüler der 1. Und 2. Klasse der Grundschule in Escalante.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Der Highway 12. Vergrößern
    Der Highway 12.
    Fotoquelle: © NDR/WDR/Prounen Film
Natur + Reisen, Land + Leute
Traumrouten der USA

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
NDR
Sa., 15.02.
13:15 - 14:00
Folge 1, Durch Utahs Canyons nach Salt Lake City


Nirgendwo sonst in den Vereinigten Staaten befinden sich so viele Nationalparks wie in Utah. Und kaum eine Gegend ist so dünn besiedelt. Auf ihrer Reise bis in Utahs Hauptstadt Salt Lake City durchqueren Jörg Daniel Hissen und Michaela Brzezinka atemberaubende massive Landschaften und lernen Menschen kennen, die tief und ursprünglich mit ihr verbunden sind. Diese Route folgt den Spuren der ersten Siedler, den Mormonen. Sie kamen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in den Wüstengürtel der USA auf der Flucht vor Verfolgung und auf der Suche nach dem gelobten Land. Sie zogen durch die Canyons und über die Felsen des gewaltigen Colorado Plateaus und gründeten dort, wo sie Wasser und Weiden fanden, viele kleine Ortschaften. Die Landschaften Utahs sind auch heute noch von einer atemberaubend bizarren Schönheit. Hogback, Grand Staircase oder Bryce Canyon, den die Paiute-Indianer "Rote Felsen wie stehende Männer in einem Talbecken" nennen, sind theatralische Wunderwelten aus Fels. Auf der Reise trifft das Kamerateam Rancher und Cowboys, die hier leben. Aber auch Archäologen und Paläontologen, die in dem fast menschenleeren Gebiet nach Spuren früherer Zivilisationen und Dinosaurierskeletten suchen. Sie zeugen davon, dass es vor 100 Millionen Jahren hier einen üppigen Dschungel gegeben haben muss. Es ist eine Traumroute durch majestätische Landschaften, die den Menschen klein erscheinen lassen. Die Mormonen gaben sich und ihrem Staat das Motto der Bienen: fleißig sein, nie rasten. Vielleicht finden sich deshalb um Salt Lake City herum so viele Bienenzüchter. Durch Hunderte Millionen Bienen werden die Menschen hier mit Honig versorgt. Und im Land der Mormonen ersetzen Konditoreien Bars und Weinstuben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

tv.berlin Sehenswert Berlin

Sehenswert Berlin

Natur + Reisen | 20.02.2020 | 21:15 - 22:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
SF1 Mini Schwiiz, Dini Schwiiz
Keyvisual 
2018

Copyright: SRF

Mini Schwiiz, dini Schwiiz - Unterengadin - Tag 4 - Scuol

Natur + Reisen | 21.02.2020 | 03:00 - 03:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In der zehnten Staffel von "Der Bachelor" wird noch mehr geknuscht als sonst. Wir geben Ihnen einen Überblick.

Ein Mann, 22 Frauen: "Bachelor" Sebastian Preuß will mit Hilfe von RTL seine Traumfrau finden. Wer e…  Mehr

In der fünften Staffel von "Das große Promibacken" zeigen acht Prominente ihr Können in der Küche. Wir stellen die acht Kandidaten vor.

Acht Prominente wagen sich an die Rührschüssel und treten in der neuen Staffel der SAT.1-Sendung "Da…  Mehr

Als Ermittler waren Marta und Jürgen Trovato in der RTL-Serie "Die Trovatos - Detektive decken auf" aktiv. Nun gab das Paar nach 26 Ehejahren die Trennung bekannt.

In der RTL-Serie "Die Trovatos – Detektive decken auf" ermittelten sie gemeinsam. Nun haben Marta un…  Mehr

Bei ihrem Undercover-Einsatz kommt Leni (Anke Retzlaff) dem ambitionierten Koch Michel Leroy (Aaron Karl) näher.

Drei Maskierte fallen in einem Sternerestaurant ein. Polizist Niko Sander erschießt einen der Täter.…  Mehr

Düsseldorf ruft die Antarktis: <i>prisma</i>-Chefredakteur Stephan Braun bei seiner Videotelefonie mit Wissenschaftsjournalist Dirk Steffens.

Für Dreharbeiten für die "Terra X"-Reihe "Faszination Erde" war Dirk Steffens in der Antarktis. Wir …  Mehr