Traumrouten des Orients

  • Ein Sadhu in Varanasi, der heiligen Stadt am Ganges Vergrößern
    Ein Sadhu in Varanasi, der heiligen Stadt am Ganges
    Fotoquelle: ZDF/arte/Hajo Bergmann
  • Abendhimmel über den Tempeln Lahores Vergrößern
    Abendhimmel über den Tempeln Lahores
    Fotoquelle: ZDF/arte/Hajo Bergmann
  • Frauen bemalen sich das Gesicht mit roter Farbe anlässlich der Durga Puja, dem hinduistischen Fest zu Ehren der Göttin Durga. Vergrößern
    Frauen bemalen sich das Gesicht mit roter Farbe anlässlich der Durga Puja, dem hinduistischen Fest zu Ehren der Göttin Durga.
    Fotoquelle: ZDF/arte/Hajo Bergmann
  • Ruderer und Badende am Ganges Vergrößern
    Ruderer und Badende am Ganges
    Fotoquelle: ZDF/arte/Hajo Bergmann
Natur+Reisen, Land und Leute
Traumrouten des Orients

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
Altersfreigabe
6+
3sat
Mo., 17.12.
02:10 - 02:50
Folge 1, Von Isfahan nach Samarkand


Über 3000 Kilometer lang ist die Reise, die zu den legendärsten Metropolen des Orients führt. In dieser Folge geht es von Isfahan über Mesched nach Buchara bis nach Samarkand. In Isfahan begegnen die Reisenden einem jungen Mullah, sehen einem Miniaturmaler bei der Arbeit zu, und ein Teppichhändler beschreibt ihnen die Situation seines Gewerbes, des drittgrößten des Landes. In der Wüstenstadt Jasd gibt es noch die Türme des Schweigens, auf denen ehemals Feuerbestattungen durchgeführt wurden, und Tempel mit der ewigen Flamme Zarathustras. Früh am Morgen treffen sich heutzutage dort die Männer zum Souchane, einem traditionellen Muskeltraining, gepaart mit islamischen Gebetsformeln. Weiter geht es nach Kerman. Das Neujahrsfest Nouruz steht bevor, und jede Familie erwirbt Sofreh-e-Haft-Sin - sieben Symbole, darunter Knoblauch, Apfel, Weizenpudding und Essig, die zum Jahreswechsel in keinem Haushalt fehlen dürfen. Dann wird der Reiseweg abenteuerlich: Schneeberge, hohe Pässe, Salzwüsten und schließlich die Kaluten - einzigartige Formationen in der Wüste, die von Wind und Erosion gestaltet wurden. In der kaum besiedelten Wüste Lut zeigt sich das Leben eines Kamelzüchters und das der Frauen auf dem Land. Nach einem Besuch in Mesched, der heiligsten Stadt in Iran, geht es weiter in die Berge Usbekistans zum Neujahrsfest. Ein Sufi-Meister und Kräuterarzt weiht in die Geheimnisse seines Berufes und die religiösen Praktiken ein. Buchara und Samarkand, die Endpunkte dieser Reiseetappe, sind heute wieder wunderschöne Zentren des Orients und erinnern an die Blütezeiten der Seidenstraße.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Blick auf den Marburger Marktplatz.

Erlebnis Hessen - Der Marburger Marktplatz

Natur+Reisen | 19.12.2018 | 03:05 - 03:50 Uhr
3.43/5021
Lesermeinung
MDR Abenteuer Russland nonstop

Abenteuer Russland nonstop - Zu den Vulkanen von Kamtschatka

Natur+Reisen | 19.12.2018 | 03:45 - 04:25 Uhr (noch 17 Min.)
/500
Lesermeinung
SWR Lothringen - Neu entdeckt

Lothringen - neuentdeckt

Natur+Reisen | 19.12.2018 | 11:15 - 12:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr