Traumrouten des Orients

  • Usbekische Frauen bereiten das Neujahrsfest vor. Vergrößern
    Usbekische Frauen bereiten das Neujahrsfest vor.
    Fotoquelle: ZDF/arte/Hajo Bergmann
  • Denkmal des Astronomen Ulugh Beg in Samarkand Vergrößern
    Denkmal des Astronomen Ulugh Beg in Samarkand
    Fotoquelle: ZDF/arte/Hajo Bergmann
  • Vom Wind geformt: Kaluten in der Wüste Lut Vergrößern
    Vom Wind geformt: Kaluten in der Wüste Lut
    Fotoquelle: ZDF/arte/Hajo Bergmann
Natur+Reisen, Land und Leute
Traumrouten des Orients

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
Altersfreigabe
6+
3sat
Mo., 17.12.
03:35 - 04:20
Folge 3, Pamir-Highway


Die Reise beginnt in Tadschikistans Hauptstadt Duschanbe und führt von dort den Fluss Pandsch entlang, durch den Wachan-Korridor und weiter bis in die kirgisische Hauptstadt Bischkek. Der Reiseweg wurde 1932 als Geschenk des Sowjetstaates an die entlegene Region fertiggestellt. Die Nähe zu Afghanistan und China gibt dem Pamir-Highway die Aura einer Abenteuerroute. In den Dörfern am Wegrand ähneln sich die Eindrücke: kleine Gehöfte mit Garten und wenigen Haustieren. Zu sehen sind nur Frauen und Kinder. Die Männer seien fort, heißt es überall, im Ausland zum Arbeiten. Die Berge sind höher als 7000 Meter und nach Marx, Engels oder dem Kommunismus benannt. So ehrte die Sowjetunion ihre höchsten Gipfel. Will man das Leben der Familien im Pamir kennenlernen, sollte man in "Homestays" übernachten. Pässe, die in über 4000 Metern Höhe liegen, sorgen für wechselnde Eindrücke und bezaubernde Stimmungen. Auf fast 5000 Metern leben Nomaden auf ihren Sommerweiden, wo sie aus der Milch von Yaks und Ziegen Käse herstellen. In Kirgistan ändert sich die Kultur. Steppenland mit Pferdeherden bestimmt dort das Bild. Am Yssykköl-See erleben die Besucher einen erstaunlichen Kulturpark: Der Pavillon über den Schriftsteller Tschingis Aitmatow zieht Menschen aus dem ganzen Land an. Der Park würdigt auch die Weltreligionen: Christliche, jüdische, islamische oder buddhistische Zeichen stehen dort für religiöse Toleranz.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Ein Sadhu in Varanasi, der heiligen Stadt am Ganges

Traumrouten des Orients - Von Isfahan nach Samarkand

Natur+Reisen | 17.12.2018 | 02:10 - 02:50 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Bergdorf Misfat

Märchenhafter Oman - Der Norden: Auf den Spuren Sindbads

Natur+Reisen | 17.12.2018 | 04:20 - 05:05 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Im Indianerdorf Klemtu grüßt das Bighouse die Besucher.

Wale und wilde Inseln - Segeln an Kanadas Pazifikküste

Natur+Reisen | 17.12.2018 | 04:45 - 05:00 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr

Kai Pflaume führt wie immer charmant durch die Mehrgenerationen-Show.

"Rocky"-Bösewicht Dolph Lundgren ist in Kai Pflaumes Familienshow zu Gast und tritt gegen einen Sieb…  Mehr

Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr