Traumrouten des Orients

  • Pamir, Ishkashim, Landscape Vergrößern
    Pamir, Ishkashim, Landscape
    Fotoquelle: © CC0 Creative Commons
  • "Die Traumrouten des Orients", "Pamir-Highway." Unsere Reise auf dem Pamir-Highway beginnt in Duchambe, der Hauptstadt Tadchikistans, und führt den Fluß Panj entlang der Grenze nach Afghanistan durch den Whakan-Korridor 1300 Kilometer nach Osh und weiter in die kirgisische Hauptstadt Bishkek. Menschen, Landschaften, Sitten und Gebräuche sind hier auf Grund der jüngeren Geschichte unbekannter geblieben, als in anderen Hochgebirgsregionen. Die Nähe zu Afghanistan und China gibt  dem Pamir-Highway außerdem die Aura einer Abenteuerroute. Es gibt Straßen in Zentralasien, die voller Geheimnisse und Überraschungen sind. Dazu gehört die abenteuerliche Route durch das Pamir-Gebirge auf das Dach der Welt. Unser Reiseweg wurde 1932 als Geschenk des Sowjetstaates an seine entlegene Region fertiggestellt. Sie heute zu befahren ist eine Wiederentdeckung voller Überraschungen. Vergrößern
    "Die Traumrouten des Orients", "Pamir-Highway." Unsere Reise auf dem Pamir-Highway beginnt in Duchambe, der Hauptstadt Tadchikistans, und führt den Fluß Panj entlang der Grenze nach Afghanistan durch den Whakan-Korridor 1300 Kilometer nach Osh und weiter in die kirgisische Hauptstadt Bishkek. Menschen, Landschaften, Sitten und Gebräuche sind hier auf Grund der jüngeren Geschichte unbekannter geblieben, als in anderen Hochgebirgsregionen. Die Nähe zu Afghanistan und China gibt dem Pamir-Highway außerdem die Aura einer Abenteuerroute. Es gibt Straßen in Zentralasien, die voller Geheimnisse und Überraschungen sind. Dazu gehört die abenteuerliche Route durch das Pamir-Gebirge auf das Dach der Welt. Unser Reiseweg wurde 1932 als Geschenk des Sowjetstaates an seine entlegene Region fertiggestellt. Sie heute zu befahren ist eine Wiederentdeckung voller Überraschungen.
    Fotoquelle: © ORF
  • "Die Traumrouten des Orients", "Pamir-Highway." Unsere Reise auf dem Pamir-Highway beginnt in Duchambe, der Hauptstadt Tadchikistans, und führt den Fluß Panj entlang der Grenze nach Afghanistan durch den Whakan-Korridor 1300 Kilometer nach Osh und weiter in die kirgisische Hauptstadt Bishkek. Menschen, Landschaften, Sitten und Gebräuche sind hier auf Grund der jüngeren Geschichte unbekannter geblieben, als in anderen Hochgebirgsregionen. Die Nähe zu Afghanistan und China gibt  dem Pamir-Highway außerdem die Aura einer Abenteuerroute. Es gibt Straßen in Zentralasien, die voller Geheimnisse und Überraschungen sind. Dazu gehört die abenteuerliche Route durch das Pamir-Gebirge auf das Dach der Welt. Unser Reiseweg wurde 1932 als Geschenk des Sowjetstaates an seine entlegene Region fertiggestellt. Sie heute zu befahren ist eine Wiederentdeckung voller Überraschungen. Vergrößern
    "Die Traumrouten des Orients", "Pamir-Highway." Unsere Reise auf dem Pamir-Highway beginnt in Duchambe, der Hauptstadt Tadchikistans, und führt den Fluß Panj entlang der Grenze nach Afghanistan durch den Whakan-Korridor 1300 Kilometer nach Osh und weiter in die kirgisische Hauptstadt Bishkek. Menschen, Landschaften, Sitten und Gebräuche sind hier auf Grund der jüngeren Geschichte unbekannter geblieben, als in anderen Hochgebirgsregionen. Die Nähe zu Afghanistan und China gibt dem Pamir-Highway außerdem die Aura einer Abenteuerroute. Es gibt Straßen in Zentralasien, die voller Geheimnisse und Überraschungen sind. Dazu gehört die abenteuerliche Route durch das Pamir-Gebirge auf das Dach der Welt. Unser Reiseweg wurde 1932 als Geschenk des Sowjetstaates an seine entlegene Region fertiggestellt. Sie heute zu befahren ist eine Wiederentdeckung voller Überraschungen.
    Fotoquelle: © ORF
  • "Die Traumrouten des Orients", "Pamir-Highway." Unsere Reise auf dem Pamir-Highway beginnt in Duchambe, der Hauptstadt Tadchikistans, und führt den Fluß Panj entlang der Grenze nach Afghanistan durch den Whakan-Korridor 1300 Kilometer nach Osh und weiter in die kirgisische Hauptstadt Bishkek. Menschen, Landschaften, Sitten und Gebräuche sind hier auf Grund der jüngeren Geschichte unbekannter geblieben, als in anderen Hochgebirgsregionen. Die Nähe zu Afghanistan und China gibt  dem Pamir-Highway außerdem die Aura einer Abenteuerroute. Es gibt Straßen in Zentralasien, die voller Geheimnisse und Überraschungen sind. Dazu gehört die abenteuerliche Route durch das Pamir-Gebirge auf das Dach der Welt. Unser Reiseweg wurde 1932 als Geschenk des Sowjetstaates an seine entlegene Region fertiggestellt. Sie heute zu befahren ist eine Wiederentdeckung voller Überraschungen.  Vergrößern
    "Die Traumrouten des Orients", "Pamir-Highway." Unsere Reise auf dem Pamir-Highway beginnt in Duchambe, der Hauptstadt Tadchikistans, und führt den Fluß Panj entlang der Grenze nach Afghanistan durch den Whakan-Korridor 1300 Kilometer nach Osh und weiter in die kirgisische Hauptstadt Bishkek. Menschen, Landschaften, Sitten und Gebräuche sind hier auf Grund der jüngeren Geschichte unbekannter geblieben, als in anderen Hochgebirgsregionen. Die Nähe zu Afghanistan und China gibt dem Pamir-Highway außerdem die Aura einer Abenteuerroute. Es gibt Straßen in Zentralasien, die voller Geheimnisse und Überraschungen sind. Dazu gehört die abenteuerliche Route durch das Pamir-Gebirge auf das Dach der Welt. Unser Reiseweg wurde 1932 als Geschenk des Sowjetstaates an seine entlegene Region fertiggestellt. Sie heute zu befahren ist eine Wiederentdeckung voller Überraschungen.
    Fotoquelle: © ORF
Natur + Reisen, Land + Leute
Traumrouten des Orients

Infos
Originaltitel
Die Traumrouten des Orients
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
Phoenix
Sa., 11.04.
21:45 - 22:30
Folge 3, Pamir-Highway


Die abenteuerliche Route durch das Pamir-Gebirge auf das Dach der Welt steckt voller Geheimnisse und Überraschungen. Die Reise beginnt in Duschanbe, der Hauptstadt Tadschikistans. Von dort führt die Fahrt den Fluss Pandsch entlang, durch den Wachan-Korridor und weiter bis in die kirgisische Hauptstadt Bischkek. Der Reiseweg wurde 1932 als Geschenk des Sowjetstaates an die entlegene Region fertiggestellt. Die Nähe zu Afghanistan und China gibt dem Pamir-Highway die Aura einer


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDFinfo Senderlogo "ZDFinfo"

Achtung, Camper! - Chaos und Beziehungskisten

Natur + Reisen | 12.04.2020 | 09:00 - 09:43 Uhr
/500
Lesermeinung
Planet Sand - der unterschätzte Rohstoff

Sand - der unterschätzte Rohstoff

Natur + Reisen | 12.04.2020 | 11:30 - 12:05 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Osterlandpartie

Osterlandpartie - Festliches Eichsfeld

Natur + Reisen | 12.04.2020 | 12:30 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sondersendungen sind derzeit an der Tagesordnung.

Das Coronavirus hat auch in Deutschland immer mehr Auswirkungen auf den Alltag. Viele Menschen sind …  Mehr

Och, ist der niedlich! Der Wuschel könnte in der Staffel 2020 zum Publikumsliebling werden. Für das Kostüm wurden 60 Meter Kunstfell verarbeitet.

Bei ProSieben darf wieder fleißig gerätselt werden. Die Musikshow "The Masked Singer" geht in ihre z…  Mehr

Matthias Opdenhövel mit dem Faultier und dem Chamäleon.

Zwangspause für "The Masked Singer": Wegen zwei Corona-Erkrankungen im Team wird die ProSieben-Show …  Mehr

Japanerkaninchen sind zweifarbig und haben meist einen gelben Stich in ihrem Fell. Die Färbung stammt von einer Mutation des Gens, das für die Schwarzfärbung zuständig ist.

Kurz vor Ostern widmet sich ServusTV in einer faszinierenden Doku den Hasen und Kaninchen dieser Wel…  Mehr

Was hat Professor Bloch (Joachim Bißmeier) mit den Vorfällen zu tun? Anais (Florence Kasumba) und Charlotte (Maria Furtwängler) tappen noch im Dunkeln.

Der zweite gemeinsame Fall des Göttinger "Tatort"-Ermittlerduos beginnt dramatisch: Ein Mann hält Ch…  Mehr