Traumziel Québec

  • Montmorency Wasserfälle. Vergrößern
    Montmorency Wasserfälle.
    Fotoquelle: SR/Julia Leiendecker
  • Altstadt von Quebec City. Vergrößern
    Altstadt von Quebec City.
    Fotoquelle: SR/Julia Leiendecker
  • Stadtansicht Québec City. Vergrößern
    Stadtansicht Québec City.
    Fotoquelle: SR/Julia Leiendecker
  • Chateau Frontenac in Quebec City. Vergrößern
    Chateau Frontenac in Quebec City.
    Fotoquelle: SR/Julia Leiendecker
Natur+Reisen, Tourismus
Traumziel Québec

SWR
Sa., 07.07.
17:00 - 17:30
Von Montreal zur Atlantikküste


Québec - die größte Provinz Kanadas - ist gleichzeitig die sprachliche und kulturelle Bastion Frankreichs auf dem Kontinent. Die Menschen hier sind stolz auf ihre Wurzeln - das merkt man an der Küche, den historischen Zentren und am überall präsenten Quebecer Französisch. Genau wie die ersten Entdecker reisen die Zuschauer entlang dem St.-Lorenz-Strom - allerdings genau in entgegengesetzter Richtung - von Montréal an die Atlantikküste. In der Millionenstadt Montreal, dem kosmopolitischen Zentrum von Québec, ist auch der berühmte "Cirque du Soleil" zuhause. Direkt daneben lernen Zirkusschüler aus der ganzen Welt in der renommierten "École nationale du cirque". Julius Bitterling aus Deutschland ist bereits seit zwei Jahren hier - mit ihm gemeinsam erkunden die Zuschauer das pulsierende Montréal. Entlang des St. Lorenz Stroms geht es weiter Richtung Québec City, in die Hauptstadt der Provinz. In einem alten Augustinerkloster erleben die Zuschauer ganz besondere Kochkunst. Hier lässt sich Chefkoch Christophe Perny von alten Rezepten aus der Klosterküche inspirieren und interpretiert diese völlig neu. Kurz hinter der Stadt stürzen die "Montmorency Falls" über 80 Meter in die Tiefe, für die Zuschauer der Auftakt zu weiteren Naturschauspielen. Bei Tadoussac, wo der Saguenay Fluss in den St.-Lorenz-Strom mündet, ist ein beliebtes Revier von Buckel-, Finn - und Blauwalen. Die Zuschauer begleiten die Walforscherin Chantal St. Hilaire auf einer ihrer Touren und erfahren mehr über ihre Begeisterung für die Meeresbewohner. Die Reise endet auf Halbinsel Gaspésie im Nordosten. Die Gegend ist dünn besiedelt, die Klippen umtost von der Brandung des Atlantiks. Die Kraft und Weite der Natur beherrscht die Szenerie, wie so oft auf dieser Reise durch Französisch - Kanada.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Tamina & Uwe in Kopenhagen

Tamina in Kopenhagen

Natur+Reisen | 07.07.2018 | 16:30 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat .

Die Eifel im Sommer - Wasser, Wald und Wildnis

Natur+Reisen | 08.07.2018 | 03:40 - 05:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr

Nach einem rassistisch Tweet wird Roseanne Barr nicht im Ableger ihrer Kultserie mitspielen.

Der US-Sender ABC arbeitet derzeit an einem Spin-off der Kultserie "Roseanne". Die langjährige Haupt…  Mehr

Wegen eines Trauerfalls konnte Maybrit Illner ihr Talkformat am Donnerstagabend nicht moderieren.

Die ZDF-Talksendung "Maybrit Illner" konnte am Donnerstag die beste Quote seit Juli 2015 einfahren. …  Mehr

Musste kurz vor ihrer eigenen Sendung passen: Moderatorin Maybrit Illner.

Maybrit Illner hat ihren Talk am Donnerstagabend im ZDF nicht selbst moderiert. Für ihren Ausfall gi…  Mehr