Treckerfahrer dürfen das!

Report, Dokumentation
Treckerfahrer dürfen das!

NDR
Di., 03.07.
01:00 - 01:45
Mit Brunhilde ins Kino


"Treckerfahrer dürfen das!": Sven Tietzer begibt sich auf seinem knallroten Porsche-Trecker "Brunhilde" auf eine Reise quer durch Norddeutschland. Das Ziel diesmal: ein Freiluftkino. Eigentlich an einem Abend am Wochenende nichts Ungewöhnliches, doch hier ist der Eintritt nur auf dem Fahrersitz eines Treckers erlaubt. Auf der Reise dorthin kreuzen wieder zahlreiche norddeutsche Treckernerds den Weg von Sven Tietzer und "Brunhilde". Entschleunigt, skurril und abseits der großen Straßen: mit dem "Agrikultur-Cabrio" durch den Norden. NDR Reporter Sven Tietzer stellt in dem vierteiligen Roadmovie Treckerbegeisterte und ihre Maschinen vor. In dieser Folge trifft er den noch jungen Florian, der schon über 40 Trecker und Landmaschinen besitzt. Seine Scheunen platzen aus allen Nähten. Wo soll das noch hinführen? Unternehmer Dirk Lehmann aus Scharmbeck hat einen Elektromotor in einen Oldtimertrecker gebaut. Mittlerweile ist der gedrosselt, denn, wenn Dirk einmal aufs Gas drückt, geht der Trecker ab wie ein Sportwagen. Ähnlich verrückt treibt es auch YouTube-Star Fynn Kliemann, besser bekannt als der Heimwerkerking. Auf seinem natürlich selbst gebauten Treckerparcours im Garten seines Bauernhofes fordert er Sven Tietzer und seine "Brunhilde" zum Duell heraus. Heike aus Dithmarschen ist selber noch ganz verblüfft von der "trecker'schen" Anziehungskraft. Diese hat sie erst vor ein paar Jahren gepackt, aber dafür gleich richtig. Und am Ende wartet ein Kinoabend auf Sven Tietzer: mit Popcorn und seiner "Brunhilde". Ja, auch das gibt es wirklich.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Holz aus der Ukraine wird hier zu Kohle verarbeitet.

TV-Tipps Das schmutzige Geschäft mit der Grillkohle

Report | 02.07.2018 | 23:45 - 00:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Tuberkuloseheilstätte, Reichssportsanatorium, sowjetisches Lazarett; die gesellschaftlichen und privaten Katastrophen des 20. Jahrhunderts haben sich auf dem nur wenige Quadratkilometer großem Gelände von Hohenlychen abgespielt. In der Zeit des Nationalsozialismus traf sich hier die braune Elite zur Regeneration. - Sanatoriumsgebäude

Geheimnisvolle Orte - Hohenlychen - Das Sanatorium der Nazis

Report | 03.07.2018 | 00:30 - 01:15 Uhr
3.85/5013
Lesermeinung
News
Joachim Löw und die deutsche Nationalmannschaft wollen ihren WM-Titel verteidigen.

Spätestens ab dem 14. Juni 2018 wird die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland das beherrschende The…  Mehr

Der dreifache "Welttorhüter" Oliver Kahn ist einer der Protagonisten des "Dokumentarfilms im Ersten", der über die besondere Psyche der großen Torhüter spricht.

Manuel Neuer, Oliver Kahn, Sepp Maier, Toni Schumacher, Jens Lehmann und auch Robert Enke: Die Dokum…  Mehr

Hotelmanager Markus Winter (Christian Kohlund) und seine Rezeptionistin Lee Mai (Miwa Koshiji) freuen sich auf prominente Gäste und TV-Zuschauer mit Fernweh.

Die von 2004 bis 2014 sehr erfolgreiche ARD-Reihe "Das Traumhotel" fördert die Reiselust des TV-Zusc…  Mehr

Rooster Cogburn, der trinkfeste US-Marshal, wird von Jeff Bridges gespielt.

In ihrem bisher erfolgreichsten Film lassen Joel und Ethan Coen Jeff Bridges volltrunken in ein span…  Mehr

Der vierfache Gesamtsieger Christopher Froome will bei der 105. Tour de France starten. Doch gegen den Briten läuft ein Doping-Verfahren.

Die ARD und Eurosport setzen auch in diesem Jahr wieder auf die Tour de France. Alle 21 Etappen des …  Mehr