Trump gegen alle - Parteikrieg bei den Republikanern

Trump gegen alle: Im Rosengarten des Weißen Hauses hält der wieder auf Linie gebrachte republikanische Sprecher des Repräsentantenhauses, Paul Ryan, eine Lobesrede auf US-Präsident Donald Trump. Vergrößern
Trump gegen alle: Im Rosengarten des Weißen Hauses hält der wieder auf Linie gebrachte republikanische Sprecher des Repräsentantenhauses, Paul Ryan, eine Lobesrede auf US-Präsident Donald Trump.
Fotoquelle: ZDF/Carlos Barria
Report, Politik
Trump gegen alle - Parteikrieg bei den Republikanern

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Do., 01.11.
01:15 - 02:00


Donald Trumps erstes Jahr als US-Präsident war von beispiellosen Turbulenzen geprägt. Es herrscht offener Krieg mit republikanischen Parteifreunden, der die Partei spaltet. Der Film untersucht Präsident Trumps Auseinandersetzungen mit dem Kongress, seine Forderungen nach Loyalität, seine Bereitschaft, andere Republikaner zu demütigen, und seine Bemühungen, die Partei mit allen Mitteln nach seinen Vorstellungen zu formen. Die Dokumentation zeigt, wie ein Außenseiter und ein Neuling nach Washington kam, um "Amerika wieder groß zu machen" und dabei einen Kampf gegen das Establishment um die Kontrolle der Republikanischen Partei entfacht hat.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Berliner Runde

Berliner Runde

Report | 28.10.2018 | 19:35 - 20:05 Uhr
3/503
Lesermeinung
HR Hessenschau kompakt extra

hessenschau kompakt extra

Report | 29.10.2018 | 12:45 - 12:50 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Christian Lindner und Wolfgang Kubicki (v.l.n.r.)

TV-Tipps Lindner und die FDP - Aufbruch ins Abseits?

Report | 29.10.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr