Endlich Sommer! Eigentlich wollte der elfjährige Tsatsiki die Sommerferien bei seinem Vater in Griechenland mit seinem Freund Per genießen. Als sich dieser bei einem Skateboardunfall verletzt, muss Tsatsiki alleine fahren. In Agios Ammos erfährt er, dass sein Vater ernste Geldprobleme hat. Die Schuldenkrise in Griechenland hat auch jeden hier im Dorf getroffen. Am schlimmsten aber ist, dass Tsatsikis Vater resigniert hat und ein altes Familienversprechen bricht: Er will das Hotel und den Olivenhain der Familie an dubiose Investoren verkaufen. Die Olivenbäume sollen für einen Hotelkomplex mit Golfplatz abgeholzt werden. Doch Tsatsiki ist wild entschlossen, alles, was ihm und seinem Vater lieb ist, zu retten. Mithilfe der unerschrockenen Alva heckt er daher einen Plan aus. Als ein windiger Makler Tsatsikis Papa zum Verkauf drängen will, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.