Tschick

  • Maik (Tristan Göbel, links) und Tschick (Anand Batbileg) übernachten im Windpark. Vergrößern
    Maik (Tristan Göbel, links) und Tschick (Anand Batbileg) übernachten im Windpark.
    Fotoquelle: © BR/Lago Film GmbH/Reiner Bajo
  • Von links: Tschick (Anand Batbileg) und Maik (Tristan Göbel) auf Tatjanas Party. Vergrößern
    Von links: Tschick (Anand Batbileg) und Maik (Tristan Göbel) auf Tatjanas Party.
    Fotoquelle: © BR/Lago Film GmbH/Reiner Bajo
  • Maiks große Liebe Tatjana (Aniya Wendel). Vergrößern
    Maiks große Liebe Tatjana (Aniya Wendel).
    Fotoquelle: © BR/Lago Film GmbH
  • Isa (Mercedes Müller). Vergrößern
    Isa (Mercedes Müller).
    Fotoquelle: © BR/Lago Film GmbH/Reiner Bajo
Spielfilm, Tragikomödie
Tschick

Infos
Originaltitel
Tschick
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
Kinostart
Do., 15. September 2016
RBB
Sa., 04.04.
23:50 - 01:15


Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf "Geschäftsreise" ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn - und hat einen geklauten Lada Niva dabei. Zu Beginn der Sommerferien steigt bei Tatjana, Maiks heimlicher Liebe, eine große Party. Doch weder Maik noch Tschick sind eingeladen. Die beiden beschließen einfach trotzdem hinzugehen. Ihr Auftritt ist ein voller Erfolg. Beflügelt von ihrem kleinen Abenteuer entschließen sie sich, einfach weiter zu fahren. Und damit beginnt eine Reise ohne Karte, ohne Plan und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen ... Starregisseur und Gewinner des Deutschen Filmpreises 2018 für "Aus dem Nichts" (Lola in Silber für den besten Film und das beste Drehbuch) und des Goldenen Bären 2004 für "Gegen die Wand", Fatih Akin, verfilmte den Weltbesteller "Tschick" von Wolfgang Herrndorf im Sommer 2015. Der Film wurde 2017 in 4 Kategorien für den Deutschen Filmpreis nominiert und konnte unter anderem den Europäischen Kinderfilmpreis EFA Young Audience Award sowie den Bayerischen Filmpreis 2016 gewinnen. "Tschick" erreichte über eine Million Zuschauer in den deutschen Kinos und ist nicht nur deshalb ein gleichermaßen literarisches wie filmisches Ausnahmewerk.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Tschick" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Tschick"

Das könnte Sie auch interessieren

Sky Cinema Hits L-R: Iris(Alison Eastwood), Earl Stone (Clint Eastwood)

The Mule

Spielfilm | 08.04.2020 | 21:50 - 23:50 Uhr
/500
Lesermeinung
Syfy T-Key Art-1

Timeline - Bald wirst du Geschichte sein

Spielfilm | 08.04.2020 | 22:15 - 00:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3/502
Lesermeinung
TNT Film TWILIGHT 2 - NEW MOON_Biss zur Mittagsstunde, regie Chriss Weitz USA 2009

New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde

Spielfilm | 09.04.2020 | 12:00 - 14:10 Uhr
Prisma-Redaktion
2.78/5023
Lesermeinung
News
Ziemlich eventmäßige, aber starke Siegfried-Lenz-Verfilmung "Der Überläufer" mit Jannis Niewöhner und Małgorzata Mikołajczak. Das Erste zeigt die zweiteilige Romanverfilmung am 8. und 10. April, jeweils um 20.15 Uhr.

Das zweiteilige ARD-Werk "Der Überläufer" erzählt von einem Soldaten in den letzten Kriegstagen. In …  Mehr

Im Sommer soll es einige neue Hits von Pietro Lombardi geben. Nun will der Sänger eine Partnerin für ein Gesangs-Duett suchen - via Videocasting.

Im Sommer dürfen sich die Fans von Pietro Lombardi auf neue Musik freuen. Unter anderem hat der Säng…  Mehr

Günther Jauch glaubt in der ZDF-Doku "Nichts mehr wie früher" nicht daran, dass sich die Gesellschaft durch die Krise verändern werde. Andere Prominente sind da zuversichtlicher.

Die ZDF-Doku "Nichts mehr wie früher" analysierte die Folgen der Corona-Krise für das Zusammenleben …  Mehr

John Kelly war wegen der Krankheit seines Schwiegervaters bei "Let's Dance" ausgestiegen.

Um für seine Familie da zu sein, war John Kelly vor einigen Wochen bei "Let's Dance" ausgestiegen. N…  Mehr

Dragqueen Vanity Trash ist an Krebs erkrankt und muss sich im Krankenhaus behandeln lassen. Zugleich bereitet sie sich in den neuen Folgen von "Reeperbahn privat!" auf ihren ersten Bühnenauftritt nach längerer Pause vor.

In Staffel zwei der Dokuserie "Reeperbahn privat" geht es wieder um Zuhälter, Dragqueens und weitere…  Mehr