Türkei - Knotenpunkt Eurasiens

Natur+Reisen, Land und Leute
Türkei - Knotenpunkt Eurasiens

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 27/07 bis 11/07
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
Fr., 27.07.
18:35 - 19:20


Zweitausend Jahre lang zogen Karawanen aus dem chinesischen Xian über die Seidenstraße bis nach Istanbul, ein Drehkreuz des damaligen Welthandels. An den Ufern des Bosporus beginnt Julien Berjeaut seine Reise durch die Türkei. Istanbul, das einst Byzanz und dann Konstantinopel hieß, ist auch im 21. Jahrhundert ein brodelndes Zentrum internationaler Handelsaktivitäten: Auf dem Großen Basar mit seinen Tausenden Geschäften wird diese halb mythische, halb historische Vergangenheit für Kunden und Händler wieder lebendig. Von einem Architekturprofessor lässt sich Julien erklären, wie dieser sagenhafte Markt aufgebaut ist, und er trifft den extravaganten Modedesigner Remzi Cemil Ipekci, um mehr über die kostbare Seide zu erfahren, die in der Antike als wichtige Handelsware galt. Die vielfältige und einzigartige Kultur der türkischen Großstadt lässt fast vergessen, dass sich um die Seidenstraße noch viele andere Traditionen ranken - die Karawanen brachten nicht nur Speisen und Handelswaren, sondern auch Ideen und Geistesströmungen in die verschiedenen Regionen. Im anatolischen Konya, im Mevlana-Konvent, liegt der Gründer des gleichnamigen Derwisch-Ordens begraben. Der Ort ist bis heute das Ziel von pilgernden Mystikern aus aller Welt. Mithat Özcakil, ein junger Derwisch, begleitet Julien auf ein jährliches Festival anlässlich von Mevlanas Todestag. Ebenso berühmt wie der persische Mystiker ist Nasreddin Hoca, ein weiser und verrückter Humorist, dessen Geschichten um die Welt gingen. Täglich strömen viele Touristen nach Aksehir, um sein Grab zu fotografieren. Zum Abschluss seiner Reise durch die Türkei begibt sich Julien in die anatolischen Hügel, in denen laut Erzählungen viele Legenden noch immer lebendig sind.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Das Haus eines Wildhüters in Patagonien.

Zwischen Gletschern und Fjorden - Mit dem Schiff durch Patagonien

Natur+Reisen | 26.07.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Der Polar-Inuit Oliinguaq mit seinem Schlittenhundegespann

Der Rhythmus des Eises - Ein Jahr bei den Inuit

Natur+Reisen | 27.07.2018 | 17:30 - 18:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Türkei - Knotenpunkt Eurasiens

Türkei - Knotenpunkt Eurasiens

Natur+Reisen | 28.07.2018 | 11:45 - 12:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr