Tupu - Das wilde Mädchen aus dem Central Park

Tupu ist etwa 9 oder 10 Jahre alt und ein Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen. Vergrößern
Tupu ist etwa 9 oder 10 Jahre alt und ein Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen.
Fotoquelle: KiKA
Serie, Animationsserie
Tupu - Das wilde Mädchen aus dem Central Park

Infos
[Bild: 4:3]
Produktionsland
Frankreich / Kanada
Produktionsdatum
2003
KiKa
Di., 20.11.
12:00 - 12:25
Folge 10, Jagd auf Tupu


Jagd auf Tupu Savannah Dan, der beste Großwild-Jäger seit Menschengedenken und Nortons großes Vorbild, gibt in einer Buchhandlung eine Autogrammstunde. Schubert, der "schlechteste Jäger der Welt", bittet den Meisterjäger, das wildlebende Mädchen im Central-Park einzufangen. Dan hält Schubert zunächst für verrückt, aber als er bei einem Spaziergang Tupu entdeckt, erklärt er sich sofort zur Jagd bereit. Norton, der zuvor vergeblich versucht hatte, sein Vorbild zu treffen, begegnet ihm nun im Park und bietet ihm seine Mithilfe bei der Jagd an. Als er aber erfährt, dass Tupu Dans Beute sein soll, warnt er seine Freundin. Lange Zeit hält Tupu die Jägerei, wie Norton es ihr vorher gesagt hatte, für ein Spiel. Der Schwarzbär aus dem Zoo klärt sie aber schließlich über Savannah Dan auf: der Jäger hatte ihn einst in einem Bärenkostüm verkleidet gefangen und an den Zoo verkauft. Norton versteht Tupus Wut auf ihn, und er hat auch schon einen Plan, wie er dem Jäger das Handwerk legen kann. Er behauptet, der Schwarzbär sei entlaufen und schickt Dan in dessen Kostüm los, um den Bären zu fangen. Dabei hat Norton den Bärenkopf mit einem Schloss verriegelt, und so kommt Dan nicht mehr aus dem Kostüm heraus. Nun erlebt er am eigenen Leib, was es heißt in einem Tiergefängnis zu leben. Zum Tierfreund gewandelt, erklärt der ehemalige Meisterjäger im Fernsehen die Jägerei für verwerflich. Und Tupu behält Recht mit ihrer Weisheit, dass am Ende immer alles gut wird.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Rudi (r.), der Cousin von Appu und Hita, hat sich im Sumpf verlaufen. Mogli (l.) versucht, mit ihm einen Weg aus dem schlammigen Gebiet zu finden, ohne dabei einzusinken.

Das Dschungelbuch - Verloren im Sumpf

Serie | 17.11.2018 | 06:50 - 07:00 Uhr
2.29/507
Lesermeinung
ZDF Heidi darf dem Neugeborenen einen Namen geben.

Heidi - Glöckchen wird geboren

Serie | 18.11.2018 | 06:00 - 06:20 Uhr
4/5010
Lesermeinung
ZDF Die Freunde bauen Seifenkisten.

PETZI - Nicht zu bremsen

Serie | 18.11.2018 | 06:40 - 06:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In der Sat.1-Show "The Taste" geht es um den perfekten Löffel.

40 Kandidaten stellen sich in der sechsten Staffel von "The Taste" dem Urteil der Jury. Wer schafft …  Mehr

Über Jan Böhmermanns Satire-Song "Menschen Leben Tanzen Welt" konnte Max Giesinger noch lachen - "aber in den Kommentaren zu lesen, ich sei nur eine Marionette der Plattenfirma, fand ich schon ungerecht".

In seinem dritten Album "Reise" spielt Max Giesinger eingängigen Pop, vor allem aber blickt er auf d…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Rosen verteilen war gestern: Ex-Bachelor Daniel Völz übernimmt seine erste Schauspielrolle in der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht".

Als Bachelor und "Big Brother"-Teilnehmer hat Daniel Völz schon reichlich Reality-TV-Erfahrung. Jetz…  Mehr

Désirée Nick präsentiert als Host des TLC-Formats "Trautes Heim, Mord allein" echte Fälle.

Désirée Nick ist für ihr spitzes Mundwerk berühmt und berüchtigt. Mit dem soll die Schauspielerin un…  Mehr