Tupu - Das wilde Mädchen aus dem Central Park

Tupu ist etwa 9 oder 10 Jahre alt und ein Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen. Vergrößern
Tupu ist etwa 9 oder 10 Jahre alt und ein Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen.
Fotoquelle: KiKA
Serie, Animationsserie
Tupu - Das wilde Mädchen aus dem Central Park

Infos
[Bild: 4:3]
Produktionsland
Frankreich / Kanada
Produktionsdatum
2003
KiKa
Mo., 26.11.
12:00 - 12:25
Folge 14, Das andere ich


Das andere ich Norton macht mit Tupu einen Freundschaftstest. Dabei stellen beide fest, dass sie nicht nur verschieden aussehen, sondern auch sehr unterschiedliche Vorlieben haben. Und weil Norton ihr von seinem früheren besten Freund, Justus Fröbelkärcher vorgeschwärmt hat, der ihm äußerlich und von seinen Interessen her so sehr glich, macht Tupu sich auf die Suche nach ihrem persönlichen "Frögelbögel". Im Zirkus, der im Park gerade gastiert, wird sie offenbar fündig. Dort tritt die "wilde Kiki" mit ihrer akrobatischen Nummer auf. Tupu trifft sie hinter dem Zelt und fasst den Entschluss, zum Zirkus zu gehen und mit Kiki gemeinsam aufzutreten. Beide verabreden sich für den nächsten Tag. Schubert, auf Tupu trotz Tarnung aufmerksam geworden, schleicht sich in das Zelt, wird von den Clowns in ein Kostüm gesteckt und mit einer Tortenkanone beschossen. Norton ist traurig, das Tupu den Park verlassen will. Er kann sie nicht umstimmen. Malcolm macht ihm klar, dass Freunde immer zueinander stehen, auch wenn einer in den Augen des anderen einen Fehler begeht. Und so entlastet er Tupu, die seinetwegen ein schlechtes Gewissen hat, und wünscht ihr viel Glück. Kiki stellt sich für Tupu nicht als die gewünschte beste Freundin heraus: Sie hat zum Beispiel gar keinen roten Haare, sondern eine Perücke auf. Tupu will trotzdem weggehen und ihren "Fröbelbögel" weiter suchen. Bei der Abreise des Zirkus gerät Knuspel in einen LKW, der vor Tupus und Nortons Augen davonfährt. Mit dem Fahrrad des von den Clowns verfolgten und auf einem Baum gelandeten Schubert nehmen beide die Jagd auf den Zirkuskonvoi auf, erreichen ihn mit Hilfe Malcolms und können Knuspel befreien. Tupu hat nun ihren besten Freund gefunden: natürlich Norton.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Rudi (r.), der Cousin von Appu und Hita, hat sich im Sumpf verlaufen. Mogli (l.) versucht, mit ihm einen Weg aus dem schlammigen Gebiet zu finden, ohne dabei einzusinken.

Das Dschungelbuch - Verloren im Sumpf

Serie | 17.11.2018 | 06:50 - 07:00 Uhr
2.29/507
Lesermeinung
ZDF Die Freunde bauen Seifenkisten.

PETZI - Nicht zu bremsen

Serie | 18.11.2018 | 06:40 - 06:55 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Marian gibt ihrem Freund und Helden, Robin Hood, einen Kuss.

Robin Hood - Schlitzohr von Sherwood - Held Prinz John

Serie | 24.11.2018 | 07:20 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Beim Kochwettstreit "Kitchen Impossible - Die Weihnachtsedition" (Sonntag, 9. Dezember, 20.15, VOX) treten (von links) Tim Raue und Tim Mälzer gegen Peter Maria Schnurr und Roland Trettl an.

Weihnachten ist das Fest der Liebe und des Beisammenseins in der Familie. Für das passende Festtagse…  Mehr

Judith Holofernes misst sich mit Mark Forster.

In einer neuen Show lässt ProSieben bekannte Musiker gegeneinander antreten. Die Bedingungen, unter …  Mehr

Juliette Greco, hier in ihrer Rolle als Lena, steigt bei "Alles was zählt" aus.

Juliette Greco macht Schluss bei "Alles was zählt". Für ihre Serienrolle Lena Öztürk bedeutet das ab…  Mehr

Matthias Schweighöfer wird wohl nicht mehr in die Rolle von Lukas Franke schlüpfen. "You Are Wanted" wurde nach nur zwei Staffeln abgesetzt.

Nach gerade mal zwölf Folgen ist für "You Are Wanted" Schluss. Laut Amazon Prime Video hängt das mit…  Mehr

Schauspieler Gerard Butler twitterte ein Bild vor seinem abgebrannten Haus in Malibu.

Die verheerenden Brände in Südkalifornien nehmen historische Ausmaße an. Auch zahlreiche Prominente …  Mehr