Tupu - Das wilde Mädchen aus dem Central Park

Tupu ist etwa 9 oder 10 Jahre alt und ein Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen. Vergrößern
Tupu ist etwa 9 oder 10 Jahre alt und ein Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen.
Fotoquelle: KiKA
Serie, Animationsserie
Tupu - Das wilde Mädchen aus dem Central Park

Infos
[Bild: 4:3]
Produktionsland
Frankreich / Kanada
Produktionsdatum
2003
KiKa
Mo., 10.12.
12:00 - 12:25
Folge 24, Dschungelmusik im Central Park


Dschungelmusik im Central Park Nach einem Regenguss macht Tupu mit den Elefanten des Zoos eine "Matsch-Schlacht". Anschließend ist das Gehege so verdreckt, dass die Tiere umgesiedelt werden müssen, um es zu reinigen. Norton meldet sich zum Wettbewerb der Musikgruppen der Schulen an und bekommt von Mrs. Blondell eine Tuba, auf der er bis zur Aufführung üben soll. Die Töne, die er darauf hervorbringt, klingen allerdings so schauderhaft, dass sich die Affen in den hintersten Winkel ihres Käfigs verziehen. Nur die Elefanten antworten mit lautem Trompeten, was Mrs. Blondell aber stört und sie veranlasst, Schubert aufzufordern, den Lärm der Tiere abzustellen. Der Parkwächter heuert daraufhin Doktor Watson, eine Tierpsychologin, an. Sie soll dem "Radau" der Tiere auf den Grund gehen. Norton hilft alles Üben nichts. Mit der Tuba spricht er nur die Elefanten an. Das aber bringt Tupu auf die Idee, dass die Dickhäuter ihn während der Aufführung begleiten könnten. Doktor Watson hat inzwischen Mikrophone aufgestellt, die die Geräusche der Tiere zweihundertfach verstärken. Während die Elefanten Nortons Tuba-Spiel erfolgreich begleiten, erleiden Schubert und sie an den Abhörgeräten einen Hörschaden. Norton bedankt sich mit einem unerwarteten Trommel-Solo bei seiner Freundin.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Ikki hat Schnupfen, und das ist gefährlich. Denn jedes Mal wenn sie niest, fliegen Stacheln von ihrem Rücken. Die anderen Tiere probieren alles, um sie am Niesen zu hindern.

Das Dschungelbuch - Verschnupfte Dschungeltiere

Serie | 15.12.2018 | 06:50 - 07:00 Uhr
2.29/507
Lesermeinung
ZDF Ein Zauberer lockt die Dorfbewohner mit seinen Zaubertricks an, hypnotisiert und bestiehlt sie.

Robin Hood - Schlitzohr von Sherwood - Der Hypnotiseur

Serie | 15.12.2018 | 07:20 - 07:30 Uhr
2.83/506
Lesermeinung
ZDF Dank Lassie ist mal wieder alles gut ausgegangen.

Lassie - In der Falle

Serie | 15.12.2018 | 08:20 - 08:45 Uhr
2.75/504
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr