Typisch!

  • Kathrin Eismann ist Pflegehelferin in einem Altenheim für Demenzkranke. Ihren Pflegekittel, auch Kasack, genannt, näht sie sich selber. Möglichst bunt, um den Alltag der Patienten schöner zu gestalten. Vergrößern
    Kathrin Eismann ist Pflegehelferin in einem Altenheim für Demenzkranke. Ihren Pflegekittel, auch Kasack, genannt, näht sie sich selber. Möglichst bunt, um den Alltag der Patienten schöner zu gestalten.
    Fotoquelle: NDR/Die Herren DHF media
  • "Happy Kasacks" nennt Kathrin Eismann ihre Manufaktur. Mittlerweile beschäftigt sie auch eine Mitarbeiterin. Die Pflegekittel bietet sie Online in allen erdenklichen Mustern an. Vergrößern
    "Happy Kasacks" nennt Kathrin Eismann ihre Manufaktur. Mittlerweile beschäftigt sie auch eine Mitarbeiterin. Die Pflegekittel bietet sie Online in allen erdenklichen Mustern an.
    Fotoquelle: NDR/Die Herren DHF media
  • Ihre Zielgruppe sind natürlich Pflegehelferinnen, die mal raus wollen aus dem grauen Pflegealltag. Regelmäßig veranstaltet Kathrin "Kasack-Partys", zum Anprobieren und Maßnehmen. Vergrößern
    Ihre Zielgruppe sind natürlich Pflegehelferinnen, die mal raus wollen aus dem grauen Pflegealltag. Regelmäßig veranstaltet Kathrin "Kasack-Partys", zum Anprobieren und Maßnehmen.
    Fotoquelle: NDR/Die Herren DHF media
Report, Dokumentation
Typisch!

NDR
Do., 16.08.
18:15 - 18:45
Von der Pflegehelferin zur Unternehmerin


Kathrin Eismann lacht gerne. Und viel. Die Rostockerin ist eine echte Frohnatur. Ihre grundsätzlich positive Lebenseinstellung trägt sie gern nach außen. Kathrins Kleidung ist farbenfroh. Nur bei der Arbeit ging das bislang nicht. Denn Kathrin Eismann ist Altenpflegehelferin, ihre Dienstkleidung einfarbig und trist. Die anpackende 33-Jährige will den Alltag im Pflegeheim bunter gestalten. Sie kauft sich geblümten Stoff und näht sich ihr eigenes Oberteil für die Pflegearbeit, einen sogenannten Kasack. Der selbst gemachte Kasack kommt an, nicht nur bei den Senioren, sondern auch beim Pflegeteam. Kathrin Eismanns Nähmaschine läuft heiß. Immer mehr Kolleginnen und Kollegen wollen ein farbenfrohes Oberteil. Sie näht und näht, um ihre Kollegen auszustatten. Kathrin ist in Rostock geboren und aufgewachsen. Elf Jahre lang lebte und arbeitete sie aber in Ulm. Doch die Heimatliebe ist stärker. 2015 kehrte sie zurück an die Ostsee. In Rostock arbeitet die redegewandte Mecklenburgerin als Altenpflegehelferin und kümmert sich im Seniorenheim Evershagen vor allem um Demenzkranke. Jetzt steht eine weitere Wende in ihrem Leben an. Kathrin Eismann hat ihren Job gekündigt. Die Auftragslage für ihre selbst genähten Kasacks ist so gut, dass sie ein Gewerbe angemeldet hat: Happy Kasacks. Die passenden Laden- und Produktionsräume in Rostock hat sie auch schon. Aus der Pflegehelferin wird nun eine Unternehmerin. Ihre neue Kasackmanufaktur ist für sie eine echte Herzensangelegenheit, aber ob das Geschäftsmodell aufgeht und genügend Pflegekräfte sich für ihren bunten Pflegekittel entscheiden, das wird sich zeigen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Günter Birkholz mit seiner James Watt.

Sammeln, schmieren, schrauben - Die Magdeburger Museums-Retter

Report | 22.08.2018 | 06:35 - 07:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Vom Ahorn bis zur Zwiebel

Vom Ahorn bis zur Zwiebel - Der Spargel

Report | 22.08.2018 | 07:30 - 07:35 Uhr
/500
Lesermeinung
HR hallo hessen
Moderatorenteam

hallo hessen

Report | 22.08.2018 | 10:10 - 11:00 Uhr
3.05/5039
Lesermeinung
News
Moderator Kai Pflaume und die Teamkapitäne Bernd Hoëcker und Elton.

Die ARD-Quizshow "Wer weiß denn sowas?" macht derzeit Pause. Doch die Fans können beruhigt sein: Kai…  Mehr

Moderator Matthias Killing auf "Fort Boyard". Vier neue Folgen des atlantischen Spielshow-Dinos laufen bei SAT.1 ab Mittwoch, 5. September, 20.15 Uhr.

"Fort Boyard" ist der erfolgreichste Show-Export Frankreichs. Im September bringt SAT.1 die Abenteue…  Mehr

Martina Hill irritierte mit ihren "Knallerfrauen"-Sketchen derart, dass man ihre vier Staffeln des Programms getrost als eine der besten deutschen Comedy-Formate aller Zeiten bezeichnen darf. Nun "darf" sie auf die große Showbühne unter eigenem Namen.

Ihre Kult-Comedy "Knallerfrauen", von der zwischen 2011 und 2015 vier Staffeln bei SAT.1 liefen, ist…  Mehr

Eine Szene aus dem neuen Intro von "DuckTales".

Bislang gab es die Neuauflage der Zeichentrickserie "DuckTales" nur im Pay-TV zu sehen. Nun startet …  Mehr

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat sich zu Vorwürfen geäußert, sie habe ihre journalistische Pflicht vernachlässigt.

Vergangene Woche berichtete das Medienmagazin "Zapp" über Auftritte von Dunja Hayali als Moderatorin…  Mehr