Typisch!

  • Michael Otto auf einem Markt in Bangladesch. Vergrößern
    Michael Otto auf einem Markt in Bangladesch.
    Fotoquelle: NDR/Filmfee Berlin/Frank Sieren
  • Michael Ottoin der afrikanischen Serengeti. Vergrößern
    Michael Ottoin der afrikanischen Serengeti.
    Fotoquelle: NDR/Filmfee Berlin/Frank Sieren
  • Michael Otto in einer Fabrik in Bangladesh. Vergrößern
    Michael Otto in einer Fabrik in Bangladesh.
    Fotoquelle: NDR/Filmfee Berlin/Frank Sieren
Report, Porträt
Typisch!

NDR
Do., 27.09.
18:15 - 18:45
Michael Otto - Ein Leben zwischen Bangladesch und Blankenese


Der Hamburger Michael Otto stellte sich schon oft die Frage wie er Geschäft und soziales Engagement vereinen kann oder was ein erfülltes Leben ausmacht. Keinem anderen der großen deutschen Unternehmer seiner Generation ist die Balance aus Profit und Nachhaltigkeit, aus unternehmerischem Erfolg und sozialem Engagement so wichtig wie ihm. Einst dafür belächtet, gilt er heute in seiner Branche als Vordenker. Ihm ist es zu verdanken, dass das traditionsreiche Katalog-Unternehmen seines Vaters zu einem der führenden Online-Händler der Welt wurde. Im April 2018 ist der zurückhaltende Unternehmer 75 Jahre alt geworden. Zum ersten Mal, durfte ein ein Filmteam begleiten und mit ihm die wichtigsten Orte seines Lebens besuchen. Die Reise ging von Hamburg nach Hongkong, über China und Bangladesch nach Tansania und wieder zurück an den Elbstrand. Noch nie stand Michael Otto vor einer Kamera so ausführlich Rede und Antwort. Freimütig blickt er auf sein bewegtes Leben zurück. Ein Leben im ständigen Balanceakt zwischen Gewinnstreben und Nachhaltigkeit, zwischen Prominenz und Privatheit, zwischen Tradition und Innovation. Eine lange Zeit, die nicht ohne Rückschläge geblieben ist. Bis heute ringt er täglich um eine Haltung, die ihm angemessen scheint. Das große Ganze im Blick und in Sorge um das Kleine. Im Alter mehr denn je.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Typisch!

Typisch! - Alfred und sein rollender Wochenmarkt

Report | 25.09.2018 | 11:30 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Kabarettist Jürgen Hart in seinem Garten.

Jürgen Hart - Mehr als ein singender Sachse

Report | 27.09.2018 | 23:05 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Jean-Charles de Castelbajac (re.) bringt Kunst und Mode zusammen -- wie bei dieser Wandmalerei, die fließend in ein Kleid übergeht.

Jean-Charles de Castelbajac - Verliere nie das Kind in dir!

Report | 28.09.2018 | 23:00 - 23:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Zahlreiche Künstler fordern den Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer (CSU).

Dutzende prominente Künstlerinnen und Künstler kritisieren in einem Schreiben den Bundesinnenministe…  Mehr

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften - Die Macht der Studentenverbindungen" (Donnerstag, 27. September, 20.15 Uhr) gibt Eindrücke in die verborgene Welt von Burschenschaften. Zu Wort kommt auch der Pressesprecher der rechtsradikalen Deutschen Burschenschaft, Philip Stein.

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften – Die Macht der Studentenverbindungen" wirft einen au…  Mehr

Moderatorin Milka Loff Fernandes verhilft Singles auf ungewöhnliche Art zu einer neuen Liebe.

Mit der Dating-Show "Naked Attraction" sorgte RTL II für Aufsehen. Es gab viel Kritik – und gute Ein…  Mehr

Macht einen auf dicke Hose: Gerdy Zint als Raser Axel Zerbe.

Nicht nur erzählerisch ist dieser Fall des "Polizeiruf 110" von gestern, auch was die heikle Geschic…  Mehr