Typisch!

Report, Porträt
Typisch!

NDR
Di., 16.10.
11:30 - 12:00
Der Dorfschlachter mit Tierliebe


Alexander Samawatie ist Dorfschlachter mit einem etwas ungewöhnlichen Lebenslauf für diese Branche. Denn ganz anders als ein Großteil seiner Kollegen, ist er nicht durch den elterlichen Betrieb zu dem Beruf gekommen. Alexander hat sich erst mit Ende 20 dazu entschieden, seine Kochschule in Braunschweig zu verkaufen und Schlachter zu werden. Mit 33 Jahren hat er dann eine alteingesessene Fleischerei mit Ladengeschäft in Vienenburg im Vorharz übernommen. Alexander Samawatie ist das Tierwohl besonders wichtig. Er findet, tierlieb und Schlachter zu sein, das schließt sich nicht aus. Er setzt auf kurze Transportwege, gute Haltungsbedingungen und einen ruhigen Schlachtvorgang. Sein übergeordnetes Ziel ist aber die Weideschlachtung, bei der die Tiere stressfrei durch einen Schuss auf der Koppel getötet werden und in einem speziellen Hänger ausbluten. In Deutschland ist das durch jede Menge Gesetze und Auflagen gegenüber den Behörden kaum durchzusetzen. Dennoch möchte Alexander Samawatie diese Genehmigung bekommen, egal, welchen Aufwand er dafür betreiben muss. Seinen Berufswechsel hat er nicht bereut. In seiner Kochschule hatte er zu viel Stress, musste zu viele Nächte auf der Couch in seinem Büro schlafen und hatte viel zu wenig Zeit für seine Familie. Während diverser Praktika bei Landwirten und auf Schlachthöfen ist bei ihm der Wunsch entstanden, Fleischermeister zu werden. Nicht zuletzt aufgrund seiner Leidenschaft zu Lebensmitteln und vor allem Rindern. Besonders am Herzen liegt ihm das Harzer Rote Höhenvieh, eine vom Aussterben bedrohte Rasse. Inzwischen ist Alexander Samawatie Vorsitzender des Vereins zur Erhaltung der Harzkuh und Harzziege. Er selber hat zwei Ochsen, ihre Namen: Crockett und Tubbs, benannt nach den Polizisten aus "Miami Vice". Das Porträt aus der Reihe "Typisch!" begleitet einen Schlachter, der einen etwas anderen Blick auf einen aussterbenden Beruf gewährt und dem es wichtig ist, dass Tiere und das Lebensmittel Fleisch wieder mehr Wertschätzung erhalten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Der Kran von Schifferstadt: Wilfried Dietrich

Der Kran von Schifferstadt: Wilfried Dietrich

Report | 19.10.2018 | 05:30 - 06:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Götz George in seiner berühmtesten Rolle: als "Tatort"-Kommissar Horst Schimanski.

ZDF-History - Götz George - Eine deutsche Filmlegende

Report | 21.10.2018 | 23:50 - 00:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Fotograf Peter Lindbergh

Fotograf Peter Lindbergh

Report | 23.10.2018 | 11:30 - 11:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vor 120 Jahren war das idyllische Örtchen Dawson im kanadischen Yukon erster Anlaufpunkt für den Gold Rush. Auch heute wird noch nach dem wertvollen Rohstoff geschürft.

Zwölf-Kandidaten gehen am Yukon in eine Art Goldgräber-Casting. Als Gewinn winkt ihnen ein Claim, de…  Mehr

Noch immer unvergessen: Der "Fast & Furious"-Star Paul Walker verstarb im November 2013. Er wurde 40 Jahre alt.

In der Dokumentation "Ich war Paul Walker", die bei RTL Nitro zu sehen sein wird, zeigen sich engste…  Mehr

"Mach dir das Leben nicht komplizierter als nötig", heißt die Devise von Beatrice Egli. Doch die Sängerin kennt Schlafstörungen aus eigener Erfahrung: "Manchmal liege ich mitten in der Nacht im Bett und bin plötzlich total kreativ und beschäftige mich mit meiner Musik, mit den Arrangements der Songs und solchen Dingen."

Schlager-Star Beatrice Egli wirkt immer fröhlich und aufgeweckt, doch auch sie hat mit Schlafproblem…  Mehr

Udo Lindenberg ist eine lebende Legende. Nun wird der Werdegang des Musikers verfilmt.

Udo Lindenbergs kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken und ist einer der bekanntesten Musiker Deu…  Mehr

Der  Cast  von "Orange is the New Black".

Die Gefängnisserie "Orange is the New Black" war eine der ersten eigenen Netflix-Produktionen. Doch …  Mehr