Typisch!

  • Abends werden über 300 Gänse in den Stall getrieben. Das lieben vor allem die Kinder. Vergrößern
    Abends werden über 300 Gänse in den Stall getrieben. Das lieben vor allem die Kinder.
    Fotoquelle: NDR/Bezzenberger und Engels
  • Heinz Tapphorn ist immer noch der Gänseflüsterer, sein Fachwissen unersetzlich. Vergrößern
    Heinz Tapphorn ist immer noch der Gänseflüsterer, sein Fachwissen unersetzlich.
    Fotoquelle: NDR/Bezzenberger und Engels
  • Iris Tapphorn ist seit neun Jahren Chefin des Gänsehofs. Vergrößern
    Iris Tapphorn ist seit neun Jahren Chefin des Gänsehofs.
    Fotoquelle: NDR/Bezzenberger und Engels
Report, Menschen
Typisch!

NDR
Do., 06.12.
18:15 - 18:45
Iris und die Gänse


Iris Tapphorn führt im niedersächsischen Brockdorf einen besonderen Gänsehof. Jeden Morgen und jeden Abend müssen die 4.500 Gänse erst einmal 800 Meter die Landstraße überqueren. Iris und ihr Vater Heinz treiben die Tiere ganz traditionell mit Stöcken auf die Weide. Oma Tapphorn sperrt die Straße ab. Oft sind auch die Kinder dabei, abends schon im Schlafanzug nach dem Zähneputzen. Der Hof in Brockdorf bei Lohne ist umgeben von weitläufigen Weiden und Wald. "Gänse müssen sich wohlfühlen, sonst funktioniert es nicht mit der Vermehrung", sagt Hofbesitzerin Iris. Vom Schlüpfen bis zur Schlachtung leben die Tiere eng mit der Familie zusammen. Seit 2009 führt Iris den Hof. "Ich liebe, was ich tue und wusste früh, was ich will. Ich konnte schon mit fünf schreiben und hab meinem Vater zum Geburtstag einen Gutschein geschenkt: Später übernehm' ich deinen Hof", sagt sie. Heute betreibt die jüngste von drei Töchtern die komplette Gänsevermarktung unter einem Dach, inklusive der Verarbeitung und Vermarktung der Daunen. Das Schlachten des Geflügels beginnt Anfang November für die traditionelle Martinsgans. Anschließend werden die kostbaren Federn von Hand gerupft und in großen Maurerbottichen über den Hof in die Scheune gebracht. Dort werden die Daunen mit Orangenextrakt gewaschen, Chemikalien gibt es hier nicht. Dann werden Bezüge befüllt und später als Daunendecken und -kissen im eigenen Hofladen verkauft. Das Porträt aus der Reihe "Typisch!" begleitet die Gänsezüchterin und ihre Familie zu Beginn der aufregendsten Jahreszeit.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Lisa Zimmermann beim Training auf der Seiser Alm in Südtirol.

bergheimat - Zwei Frauen - zwei Leidenschaften - eine Sehnsucht

Report | 22.12.2018 | 13:30 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Helmut Schmidt und seine Frau Loki Schmidt.

Loki und Helmut - ein Leben

Report | 24.12.2018 | 03:20 - 04:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr