UNGLEICHLAND

  • Bauunternehmer Christoph Gröner will da eingreifen, wo staatliche Institutionen versagen - und setzt dabei auf Charity. Vergrößern
    Bauunternehmer Christoph Gröner will da eingreifen, wo staatliche Institutionen versagen - und setzt dabei auf Charity.
    Fotoquelle: WDR
  • Bei Familie Clauß in Leipzig gibt es Neuigkeiten: Sohn Gustav, 5, darf bald in seine Wunsch-Schule gehen. Die Eltern wollen alles daran setzen, dass sie in der Nähe wohnen bleiben können - doch die Arbeitsstelle von Vater Thomas ist bedroht. Vergrößern
    Bei Familie Clauß in Leipzig gibt es Neuigkeiten: Sohn Gustav, 5, darf bald in seine Wunsch-Schule gehen. Die Eltern wollen alles daran setzen, dass sie in der Nähe wohnen bleiben können - doch die Arbeitsstelle von Vater Thomas ist bedroht.
    Fotoquelle: WDR
  • x Vergrößern
    x
    Fotoquelle: WDR
Report, Dokumentation
UNGLEICHLAND

WDR
Mi., 23.05.
22:10 - 22:55
Chancen


Eine Spendensammel-Party in Berlin: roter Teppich, glitzernde Abendroben, Blitzlichtgewitter. Mittendrin der millionenschwere Bauunternehmer Christoph Gröner, eng geschnittener Anzug, gewinnendes Lächeln. Als Mitveranstalter der Gala geht er von Tisch zu Tisch, um die Gäste zu überzeugen, bei der Auktion spendabel zu sein. Denn je mehr die Luxus-Uhr in der Versteigerung bringt, desto mehr Geld ist da, um einem Kinderheim einen neuen Bolzplatz oder ein paar extra Nachhilfestunden zu bezahlen. Gröner gehört zu den reichsten Menschen des Landes - sein Unternehmen sei mittlerweile eine Milliarde Euro wert, so erzählt er in "UNGLEICHLAND - Reichtum", dem ersten Teil der dreiteiligen Serie zur Ungleichheit in Deutschland. Sieben Monate hat Christoph Gröner sich mit der Kamera begleiten lassen - in Vorstandssitzungen, auf Baustellen, privat - und beim Einsatz für den guten Zweck. Gröner weiß, dass einer wie er in Deutschland die absolute Ausnahme ist. Er hat sich als Kind von zwei Lehrern ganz nach oben gearbeitet. Er glaubt, dass in Deutschland viele Kinder ohne faire Chance aufwachsen. "Hier haben wir ein Totalversagen auf ganzer Linie", sagt er. "Erst Eltern, die es nicht schnaggeln und nichts auf die Reihe bringen. Und zweitens, eine Bildungspolitik, die dann die Türen weit aufmacht für das Chaos, das wir heute erleben." Gröner will da eingreifen, wo staatliche Institutionen versagen. Deshalb setzt er auf Charity. Aber kann das die Ungleichheit lindern? Und ist das richtig so? In wenigen Industriestaaten hängt die Frage, wer aufsteigt, so sehr von der Herkunft ab wie in Deutschland. Normalerweise bleibt oben oben und unten unten. Eine neue Studie zeigt: Arme und Reiche bleiben in Deutschland immer mehr unter sich. Und selbst die Mitte - auch davon erzählt der Film - fühlt sich angesichts unsicherer Zukunftschancen immer mehr unter Druck. Die Kamera begleitet Familie Clauß, bei der die drohende Arbeitslosigkeit des Vaters das ganze zukünftige Leben ins Wanken bringen könnte. Außerdem den Krankenpfleger Marcus Kostell aus Bochum, der seinem Sohn ideale Chancen ermöglichen will und dafür an anderer Stelle spart. Private Grundschulen boomen und ermöglichen Eltern, sich den staatlich zugewiesenen Einzugsschulen zu entziehen. Und das obwohl das Grundgesetz das Sortieren von Kindern nach dem Geldbeutel der Eltern verbietet. Was zählt also in Deutschland: Leistung - oder die Familie, in die man geboren wird? UNGLEICHLAND sucht Antworten, auch bei den weltweit führenden Forschern und Datenanalysten, etwa dem Wirtschafts-Nobelpreisträger Joseph Stiglitz, der Soziologin Jutta Allmendinger oder dem Ökonom Raj Chetty, der an der Universität von Stanford ausgewertet hat, weshalb nun auch die Mitte der Gesellschaft im Kampf um den Status der Kinder aufrüstet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Judith Rakers: Abenteuer Pferd - Westernreiten

Judith Rakers: Abenteuer Pferd - Kaltblüter

Report | 24.05.2018 | 06:35 - 07:20 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Natur nah

Natur nah - Das geheimnisvolle Leben der Waldpflanzen

Report | 24.05.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Planet Schule - Logo

Frage trifft Antwort - Wie entsteht Regen?

Report | 24.05.2018 | 07:30 - 07:32 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Gehören zu den Kandidaten der neuen RTL-Show "Bachelor in Paradise": Ela, Sebastian und Erika.

Die neue Dating-Show bei RTL soll das Beste aus zwei Welten vereinen: In "Bachelor in Paradise" date…  Mehr

Ist das da Balu verschwommen im Hintergrund? Vermutlich schon: "Mogli" (Start: 25.10.) erzählt "Das Dschungelbuch" neu.

Wie kann sich "Mogli" von "Das Dschungelbuch" abheben? Der erste Trailer lässt vermuten: mit einer d…  Mehr

Die Schauspieler der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Felix von Jascheroff, Eva Mona Rodekirchen, Lea Marlen Woitack, Niklas Osterloh, Anne Menden, Gamze Senol und Jörn Schlönvoigt durften zwei Wochen lang auf der Ferieninsel Mallorca drehen.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr

Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr

Vier Staffeln lang war Samu Haber in "The Voice of Germany" Liebling der Fans.

Samu Haber wird vorerst nicht mehr als Coach an der Casting-Show "The Voice of Germany" teilnehmen. …  Mehr