Eine junge Witwe lebt in einem einsamen Bergdorf im 19. Jahrhundert. Als sie die Unterdrückung durch ihren Schwager und die Enge im Dorf nicht mehr aushält, beschließt sie, zusammen mit ihrer Tochter das Dorf mit einem Fremden zu verlassen.