Überleben - Nach dem Verbrechen

  • Seit vier Jahren versucht Karin endlich wieder einen normalen Tag zu erleben. Vergrößern
    Seit vier Jahren versucht Karin endlich wieder einen normalen Tag zu erleben.
    Fotoquelle: HR/WDR
  • Doris Leben hat sich verändert. Das möchte sie auch äusserlich zeigen. Vergrößern
    Doris Leben hat sich verändert. Das möchte sie auch äusserlich zeigen.
    Fotoquelle: HR/WDR
Report, Dokumentation
Überleben - Nach dem Verbrechen

Infos
Produktionsland
Deutschland
HR
Mi., 13.06.
21:45 - 22:15


Als ihre Tochter im Sommer 2011 nach der Schule nicht nach Hause kommt, benachrichtigt Karin die Polizei. Es dauert bis zum nächsten Tag, bis aus ihrer Angst schreckliche Gewissheit wird. Ihre siebenjährige Tochter wird in einem nahe gelegenen Wald gefunden - missbraucht, gewürgt und dann ohnmächtig in einen Bach gelegt. Sie ertrinkt. Seit vier Jahren versucht Karin, endlich einmal wieder einen normalen Tag zu erleben. Es gelingt nicht. Sie ist schwer traumatisiert durch den Tod ihrer einzigen Tochter. Wie kann sie weiterleben nach diesem fürchterlichen Verlust? Doris ist vollkommen betrunken, wie so oft. Und dann geschieht es: der schwere Unfall. Sie entgeht um Haaresbreite dem Tod. Drei Monate liegt sie im Koma. Schlimmer als die Wunden sind für Doris die Folgen, die der Unfall in ihrer Seele auslöst. Monatelang liegt sie hilflos im Krankenhausbett, sie fühlt sich ausgeliefert. Das erinnert sie an ihre traumatische Kindheit voller Prügel und Gewalt. Viele Monate nach dem Unfall beschließt Doris, sich endlich helfen zu lassen, und beginnt eine Therapie. Karin dagegen fällt es schwer, einem Therapeuten zu vertrauen. Dann endlich findet sie ihren eigenen, sehr speziellen Weg. Zwei sehr unterschiedliche Frauen, zwei sehr unterschiedliche Schicksale. Doch Doris und Karin verbindet ihre Stärke und eine - angesichts ihrer Erfahrungen - unfassbare Zuversicht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Mit Spannung erwartet - gleich verkünden Doris und Edmund Braun ihre Entscheidung. (v.l.n.r. Edmund Braun, Doris Braun, Silvia Schermann, Bernd Hübner, Markus Zeifang, Anja Zeifang).

Bauer gesucht - Wer übernimmt den Riegenhof?

Report | 13.06.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Justizpalast in Istanbul

Unschuldig in türkischer Haft - Der Fall Peter Steudtner

Report | 13.06.2018 | 22:10 - 22:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr