Ueli Mäder und die 68er

  • Ein Alt-68er, wie er im Buche steht - Ueli Mäder. Vergrößern
    Ein Alt-68er, wie er im Buche steht - Ueli Mäder.
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Ueli Mäder im Gespräch mit Verleger Jürg Marquard. Vergrößern
    Ueli Mäder im Gespräch mit Verleger Jürg Marquard.
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Ueli Mäder im Gespräch mit Markus Somm, dem Chefredaktor der «Basler Zeitung». Vergrößern
    Ueli Mäder im Gespräch mit Markus Somm, dem Chefredaktor der «Basler Zeitung».
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Ueli Mäder im Gespräch mit Historikerin Elisabeth Joris. Vergrößern
    Ueli Mäder im Gespräch mit Historikerin Elisabeth Joris.
    Fotoquelle: ZDF/SRF
Report, Reportage
Ueli Mäder und die 68er

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
3sat
Mi., 20.06.
12:30 - 13:00
Auf Spurensuche mit einem linken Urgestein der Schweiz


Man kennt ihn von seinen Auftritten als Experte für Armuts - und Reichtumsforschung: Ueli Mäder, emeritierter Soziologieprofessor und linkes Urgestein der Schweiz. Noch immer ist Mäder aktiv. "68 - was bleibt?": So heißt Mäders neuestes Buch. Dieselbe Frage stellte der 66-Jährige auch über 100 anderen Exponenten der Bewegung. Reporterin Helen Arnet begleitet Mäder unter anderem zu Verleger Jürg Marquard in dessen Villa Bellavista. Die Musik sei es gewesen, die ihn an der Jugendbewegung fasziniert und 1965 die Musikzeitschrift "Pop" habe gründen lassen, erzählt Marquard. Weder habe er sich damals vorstellen können, dass man mit einer Musikzeitschrift Geld verdienen könne, noch sei es ihm um Politik gegangen: "Ich bin kein politischer Mensch", sagt Marquard im Interview mit Ueli Mäder. Ueli Mäder liebt den Disput mit Andersdenkenden. Seit einer hitzigen Fernsehdebatte trifft er sich beispielsweise regelmäßig mit Markus Somm, dem Chefredakteur und Mitbesitzer der "Basler Zeitung". Dieser schätzt die Diskussionen mit Ueli Mäder trotz aller weltanschaulichen und politischen Differenzen. Ueli Mäder ist so etwas wie der Prototyp des Achtundsechzigers. Er war Militärdienstverweigerer, demonstrierte gegen den Vietnamkrieg und für fairen Tourismus in der "dritten Welt", war Hausmann, Gründungsmitglied der linken Partei POCH, saß im Basler Großen Rat und lebte über 40 Jahre lang in Wohngemeinschaften. Dort wurden auch seine drei Kinder geboren. Heute wohnt Mäder mit seiner Frau, mit der er seit 1968 liiert ist, in einer Zweizimmermietwohnung im aargauischen Rheinfelden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte In der Regenzeit treiben die Häuser von Belén, befestigt mit Seilen an langen Ästen, auf dem Wasser

360° Geo Reportage - Iquitos, Regenwaldmetropole am Amazonas

Report | 25.06.2018 | 10:20 - 11:05 Uhr (noch 14 Min.)
3.21/50154
Lesermeinung
ARD ZDF mittags magazin

ZDF-Mittagsmagazin

Report | 25.06.2018 | 13:00 - 14:00 Uhr
3.04/5052
Lesermeinung
News
Der junge schottische Besatzungssoldat Alex Hodge war 1955 in Berlin stationiert und musste auch über die Weihnachtsfeiertage die Stellung halten.

Der Dokumentarfilm "Alles wegen Omi" handelt von einer wunderbaren Freundschaft zweier Familien, die…  Mehr

Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr

Mutiert sie zur Superheldin Silk? In "Spider-Man: Homecoming" war Tiffany Espensen zumindest als ihr Alter Ego Cindy Moon zu sehen.

Bekommt Spider-Man schon bald weibliche Verstärkung? Einem Bericht zufolge arbeitet Sony an einem Fi…  Mehr

Ein neues Team: John (Mark Wahlberg) und Ted freuen sich über Samantha (Amanda Seyfried) an ihrer Seite.

Der kiffende Plüsch-Teddy ist wieder da! In "Ted 2" kämpft der versaute Bär um seine Persönlichkeits…  Mehr

"Ich bereue das nicht, aber ich hätte es anders gemacht. Ich wäre viel vorsichtiger vorgegangen", sagt Roberto Saviano über seinen Sachbuch-Bestseller "Gomorrha".

Roberto Saviano lebt seit dem Erscheinen seines detailliert recherchierten Bestsellers "Gomorrha" im…  Mehr