Ueli Mäder und die 68er

  • Ein Alt-68er, wie er im Buche steht - Ueli Mäder. Vergrößern
    Ein Alt-68er, wie er im Buche steht - Ueli Mäder.
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Ueli Mäder im Gespräch mit Markus Somm, dem Chefredaktor der «Basler Zeitung». Vergrößern
    Ueli Mäder im Gespräch mit Markus Somm, dem Chefredaktor der «Basler Zeitung».
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Ueli Mäder im Gespräch mit Verleger Jürg Marquard. Vergrößern
    Ueli Mäder im Gespräch mit Verleger Jürg Marquard.
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Ueli Mäder im Gespräch mit Historikerin Elisabeth Joris. Vergrößern
    Ueli Mäder im Gespräch mit Historikerin Elisabeth Joris.
    Fotoquelle: ZDF/SRF
Report, Reportage
Ueli Mäder und die 68er

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
3sat
Fr., 22.06.
02:30 - 02:55
Auf Spurensuche mit einem linken Urgestein der Schweiz


Man kennt ihn von seinen Auftritten als Experte für Armuts - und Reichtumsforschung: Ueli Mäder, emeritierter Soziologieprofessor und linkes Urgestein der Schweiz. Noch immer ist Mäder aktiv. "68 - was bleibt?": So heißt Mäders neuestes Buch. Dieselbe Frage stellte der 66-Jährige auch über 100 anderen Exponenten der Bewegung. Reporterin Helen Arnet begleitet Mäder unter anderem zu Verleger Jürg Marquard in dessen Villa Bellavista. Die Musik sei es gewesen, die ihn an der Jugendbewegung fasziniert und 1965 die Musikzeitschrift "Pop" habe gründen lassen, erzählt Marquard. Weder habe er sich damals vorstellen können, dass man mit einer Musikzeitschrift Geld verdienen könne, noch sei es ihm um Politik gegangen: "Ich bin kein politischer Mensch", sagt Marquard im Interview mit Ueli Mäder. Ueli Mäder liebt den Disput mit Andersdenkenden. Seit einer hitzigen Fernsehdebatte trifft er sich beispielsweise regelmäßig mit Markus Somm, dem Chefredakteur und Mitbesitzer der "Basler Zeitung". Dieser schätzt die Diskussionen mit Ueli Mäder trotz aller weltanschaulichen und politischen Differenzen. Ueli Mäder ist so etwas wie der Prototyp des Achtundsechzigers. Er war Militärdienstverweigerer, demonstrierte gegen den Vietnamkrieg und für fairen Tourismus in der "dritten Welt", war Hausmann, Gründungsmitglied der linken Partei POCH, saß im Basler Großen Rat und lebte über 40 Jahre lang in Wohngemeinschaften. Dort wurden auch seine drei Kinder geboren. Heute wohnt Mäder mit seiner Frau, mit der er seit 1968 liiert ist, in einer Zweizimmermietwohnung im aargauischen Rheinfelden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte ARTE Reportage

ARTE Reportage

Report | 22.06.2018 | 06:15 - 07:10 Uhr
3.17/506
Lesermeinung
HR Die Gepäckkontrolleure vom Flughafen

Die Gepäckkontrolleure vom Flughafen

Report | 22.06.2018 | 13:25 - 13:55 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Eines der größten Passagierflugzeuge der Welt, eine A380, auf dem Frankfurter Flughafen.

Boxenstopp für einen Riesenflieger

Report | 22.06.2018 | 14:35 - 15:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr

Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr