Ulrich Seidl und die Bösen Buben

  • Während der Dreharbeiten zu Ulrich Seidls Film "Im Keller" aus dem Jahr 2014 Vergrößern
    Während der Dreharbeiten zu Ulrich Seidls Film "Im Keller" aus dem Jahr 2014
    Fotoquelle: ZDF
  • Gespräch mit Ulrich Seidl im Kinosaal des Kulturgasthofs Drosendorf Vergrößern
    Gespräch mit Ulrich Seidl im Kinosaal des Kulturgasthofs Drosendorf
    Fotoquelle: ZDF
  • Ulrich Seidl während der Dreharbeiten zu "Im Keller" aus dem Jahr 2014 Vergrößern
    Ulrich Seidl während der Dreharbeiten zu "Im Keller" aus dem Jahr 2014
    Fotoquelle: ZDF
  • Während der Dreharbeiten zu Ulrich Seidls Film "Im Keller" aus dem Jahr 2014 Vergrößern
    Während der Dreharbeiten zu Ulrich Seidls Film "Im Keller" aus dem Jahr 2014
    Fotoquelle: ZDF
  • Presseauftritt von Ulrich Seidl bei den Filmfestspielen von Venedig 2012 Vergrößern
    Presseauftritt von Ulrich Seidl bei den Filmfestspielen von Venedig 2012
    Fotoquelle: ZDF
Report, Menschen
Ulrich Seidl und die Bösen Buben

Infos
Online verfügbar von 17/06 bis 24/06
Produktionsland
Deutschland / Österreich / Schweiz
Produktionsdatum
2014
arte
So., 17.06.
05:05 - 06:00


Mit seiner unverkennbaren Handschrift gehört Ulrich Seidl zu den meistdiskutierten Autorenfilmern der letzten Jahre. Seine Filme, die sich stets auf dem schmalen Grat zwischen Fiktion und Dokumentation bewegen, fördern Abgründiges in der Welt des österreichischen Kleinbürgertums zutage und provozieren mit einem Maß an Wirklichkeit, das an die Grenzen des Erträglichen geht. Das Porträt "Ulrich Seidl und die Bösen Buben" zeigt den umstrittenen österreichischen Filmemacher zum ersten Mal bei der Arbeit. Die viel diskutierte "Methode Seidl" wird in ganz direkter Weise veranschaulicht: Die Kamera schaut Seidl bei den Dreharbeiten zu seinem Film "Im Keller" und bei den Proben zu seiner Theaterinszenierung "Böse Buben/Fiese Männer" geduldig über die Schulter. Das Zusammenspiel zweier im Entstehen begriffener Projekte ermöglicht einen tiefen Einblick in die Art, wie Seidl sein Thema definiert und in die Praxis umsetzt - sei es fiktional mit Bühnendarstellern, sei es dokumentarisch mit realen Protagonisten. Eine ideale Gelegenheit, dem für Seidls Werk so typischen Wechselspiel von Authentizität und Inszenierung aus zwei Perspektiven auf die Spur zu kommen und so die eigenwillige Persönlichkeit Ulrich Seidl und seinen künstlerischen Kosmos zu fassen. In Kombination mit ausführlichen Gesprächen und Ausschnitten aus früheren Filmen entwirft die Dokumentation mittels einer beziehungsreichen Montage das Bild eines faszinierenden Ausnahmekünstlers: Seidls gesamtes Schaffen erweist sich als Suche, bei der er sich vom Realen genauso leiten lässt wie von den eigenen Visionen und Dämonen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Logo

MENSCH LEUTE - Kapitän in der Nussschale - Von Ludwigshafen ans Schwarze Meer

Report | 25.06.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Susanne mit ihren beiden Kinder beim Kickern.

Lebenslinien - Aufgeben kam nie in Frage

Report | 25.06.2018 | 22:00 - 22:45 Uhr
3.5/5054
Lesermeinung
News
Nach einem rassistisch Tweet wird Roseanne Barr nicht im Ableger ihrer Kultserie mitspielen.

Der US-Sender ABC arbeitet derzeit an einem Spin-off der Kultserie "Roseanne". Die langjährige Haupt…  Mehr

Wegen eines Trauerfalls konnte Maybrit Illner ihr Talkformat am Donnerstagabend nicht moderieren.

Die ZDF-Talksendung "Maybrit Illner" konnte am Donnerstag die beste Quote seit Juli 2015 einfahren. …  Mehr

Musste kurz vor ihrer eigenen Sendung passen: Moderatorin Maybrit Illner.

Maybrit Illner hat ihren Talk am Donnerstagabend im ZDF nicht selbst moderiert. Für ihren Ausfall gi…  Mehr

Joachim Löw und die deutsche Nationalmannschaft wollen ihren WM-Titel verteidigen.

Spätestens ab dem 14. Juni 2018 wird die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland das beherrschende The…  Mehr

Der dreifache "Welttorhüter" Oliver Kahn ist einer der Protagonisten des "Dokumentarfilms im Ersten", der über die besondere Psyche der großen Torhüter spricht.

Manuel Neuer, Oliver Kahn, Sepp Maier, Toni Schumacher, Jens Lehmann und auch Robert Enke: Die Dokum…  Mehr