Und wenn sie nicht gestorben sind...

Report, Dokumentation
Und wenn sie nicht gestorben sind...

Infos
[Bild: 4:3]
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1961
RBB
So., 08.07.
22:45 - 01:15
Folge 1, Die Kinder von Golzow - Das Ende der unendlichen Geschichte


Die 1961 in der DDR nur wenige Tage nach dem Beginn des Baus der Berliner Mauer begonnene Langzeitchronik über "Die Kinder von Golzow", Schulanfänger eines Dorfes im Oderbruch, ist die älteste der Filmgeschichte. Sie hat in mehr als vier Jahrzehnten achtzehn Filme hervorgebracht, die Hälfte von ihnen ist in der Bundesrepublik Deutschland entstanden. Seit 1994 waren das acht große Porträts der ehemaligen Schüler, sieben davon wurden in Zusammenarbeit mit dem ORB/rbb produziert. Die Autoren Barbara und Winfried Junge erzählen in den ersten beiden Teilen von "Und wenn sie nicht gestorben sind ... Die Kinder von Golzow - Das Ende der unendlichen Geschichte" über die Lebensläufe von fünf Golzowern, die heute alle der Generation 50plus angehören. Ilona und Winfried, die politisch Engagierten, sowie Jürgen, Petra und Christian, zu denen die Filmemacher eine Zeit lang den Kontakt verloren hatten. Zeitsprünge, Lücken in den einzelnen Biografien - die Porträts der beiden Frauen Petra und Ilona enden gar schon zu DDR-Zeiten. So zeichnet den Film der Mut zum Fragmentarischen aus, eine reizvolle Herausforderung für den Zuschauer, Fragen zu formulieren, Mutmaßungen anzustellen. In Prolog und Epilog wird auch der Ort Golzow einbezogen, seine Landschaft und Landwirtschaft sowie die Schule in seinem Zentrum, mit den Räumen für die Filmausstellung. Die Golzower in Teil 1: Jürgen, der zweite Jürgen der Klasse, zunächst Maler und Tapezierer, heute Transport - und Lagerarbeiter in Manschnow ; Christian, früher Landmaschinenschlosser, heute Haustechniker bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau in Berlin; Ilona, Elektronikfacharbeiterin und spätere Jugendfunktionärin in Frankfurt ; Petra, deren Traumberuf Ärztin war, die später als Bauingenieurin nach Mecklenburg zog, und bereits 1983 eine weitere Mitarbeit ablehnte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Die Regenbogenfahne wird von einer Teilnehmerin der Parade zum Christopher-Street-Day in Köln getragen. (Archivfoto, 2014). "Coming-out in DEINEM Style" so lautet das Motto des diesjährigen CSD.

Christopher Street Day 2018

Report | 08.07.2018 | 23:15 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Sie lieben sich, sie zanken sich und buhlen um das Rampenlicht. ZDF-History zeigt prominente Geschwisterpaare, die zumindest eines gemeinsam haben: ihren großen Namen. Bei den Brüdern Vitali und Wladimir Klitschko hingegen herrscht große Einigkeit.

ZDF-History - Promi-Geschwister - Verdammt verwandt!

Report | 08.07.2018 | 23:30 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Bei den Proben zu Ludwig Minkus' "La Bayadère" in der Bayerischen Staatsoper

Ganz große Oper

Report | 08.07.2018 | 23:40 - 00:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Rosin darf in seiner neuen Koch-Show wieder selbst den Kochlöffel schwingen. Und hoffentlich auch die Pfunde purzeln lassen - sonst wird's nichts mit dem Finaleinzug.

Frank Rosin bekommt eine weitere Show im Programm von kabel eins: Der Sternekoch stellt sich in "Ros…  Mehr

Bildersatter Sündenpfuhl des Jahres 1929: Deutschlands teuerste Serie "Babylon Berlin" feiert nun ihre Free-TV-Premiere.

Der Termin für die Free-TV-Premiere von Tom Tykwers Serie "Babylon Berlin"steht fest: Das Erste zeug…  Mehr

ProSieben zeigt ab Winter das US-Format "Masters of Dance" auf einem Sendeplatz am Donnerstagabend.

RTL hat "Let's Dance", ProSieben künftig "Master of Dance": Der Münchener Sender hat die Rechte an d…  Mehr

Matthias Killing moderiert seit 2009 das "SAT.1-Frühstücksfernsehen". Nun springt er für den Sender auch bei "Fort Boyard" ein.

Die Abenteuershow "Fort Boyard" feiert voraussichtlich schon im Herbst ihr TV-Comeback bei Sat.1. Mo…  Mehr

Günther Jauch (links), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk dürfen die neue RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" moderieren. Allerdings erfahren sie immer erst am Anfang jeder neuen Folge, wer das Moderatoren-Ruder übernimmt.

Die RTL Mediengruppe hat auf den Screenforce Days in Köln ihren Plan für die kommende TV-Saison vorg…  Mehr