Undercover Boss

  • Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur arbeitet André Schwämmlein alias Mark Förster undercover als Co-Busfahrer von Rainer Neugebauer und lernt auf zwei Touren die Umstände als Verantwortlicher für über 70 Passagiere kennen. Vergrößern
    Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur arbeitet André Schwämmlein alias Mark Förster undercover als Co-Busfahrer von Rainer Neugebauer und lernt auf zwei Touren die Umstände als Verantwortlicher für über 70 Passagiere kennen.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • André Schwämmlein (33) ist einer der fünf Gründer von MeinFernbus FlixBus. Vergrößern
    André Schwämmlein (33) ist einer der fünf Gründer von MeinFernbus FlixBus.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur arbeitet 'MeinFernbus FlixBus'-Gründungsmitglied André Schwämmlein alias Mark Förster undercover an Busbahnhöfen als Check-in Mitarbeiter und Ticketverkäufer. Vergrößern
    Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur arbeitet 'MeinFernbus FlixBus'-Gründungsmitglied André Schwämmlein alias Mark Förster undercover an Busbahnhöfen als Check-in Mitarbeiter und Ticketverkäufer.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • 'MeinFernbus FlixBus'-Gründungsmitglied André Schwämmlein schlüpft in die Rolle des arbeitslosen Mark Förster. Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur will er undercover im eigenen Unternehmen arbeiten. Vergrößern
    'MeinFernbus FlixBus'-Gründungsmitglied André Schwämmlein schlüpft in die Rolle des arbeitslosen Mark Förster. Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur will er undercover im eigenen Unternehmen arbeiten.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • André Schwämmlein schlüpft in die Rolle des arbeitslosen Mark Förster. Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur arbeitet er an Busbahnhöfen als Check-in Mitarbeiter und Ticketverkäufer. Als Co-Busfahrer lernt er auf zwei Touren die Umstände als Verantwortlicher für über 70 Passagiere kennen. Vergrößern
    André Schwämmlein schlüpft in die Rolle des arbeitslosen Mark Förster. Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur arbeitet er an Busbahnhöfen als Check-in Mitarbeiter und Ticketverkäufer. Als Co-Busfahrer lernt er auf zwei Touren die Umstände als Verantwortlicher für über 70 Passagiere kennen.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur arbeitet 'Mein Fernbus Flixbus'-Gründungsmitglied André Schwämmlein alias Mark Förster (l.) neben Servicemitarbeiter Daniel Spilka im eigenen Unternehmen. Vergrößern
    Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur arbeitet 'Mein Fernbus Flixbus'-Gründungsmitglied André Schwämmlein alias Mark Förster (l.) neben Servicemitarbeiter Daniel Spilka im eigenen Unternehmen.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Undercover Boss Vergrößern
    Undercover Boss
    Fotoquelle: MG RTL D
Report, Reality-Soap
Undercover Boss

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
RTLplus
Mi., 21.11.
20:15 - 21:05
MeinFernbus FlixBus


André Schwämmlein (33) ist einer der fünf Gründer von MeinFernbus FlixBus. Keiner der fünf Gründer hätte vor vier Jahren damit gerechnet, dass die Unternehmen in so kurzer Zeit so groß werden. Nach der im Januar 2015 frisch vollzogenen Fusion möchte der Boss im August die Chance nutzen, undercover im eigenen Unternehmen mitzuarbeiten. Es liegt ihm viel daran zu erfahren, wie die neuen Abläufe funktionieren, sei es die Einführung einheitlicher Dienstkleidung, der reibungslose Check-in an den Busbahnhöfen oder die Koordination der Busse auf den neu verteilten Routen. Wo blieben wichtige Aspekte aufgrund des rasant wachsenden Unternehmens bisher auf der Strecke? André Schwämmlein schlüpft in die Rolle des arbeitslosen Mark Förster. Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur arbeitet er an Busbahnhöfen als Check-in Mitarbeiter und Ticketverkäufer. Als Co-Busfahrer lernt er auf zwei Touren die Umstände als Verantwortlicher für über 70 Passagiere kennen. Er muss nicht nur mit ausfallenden Bussen klarkommen, sondern auch mit nörgelnden Fahrgästen. Der Undercover Boss ist in Innsbruck genauso im Einsatz wie an Busbahnhöfen in ganz Deutschland. Und der getarnte Einsatz lohnt sich, der Boss kehrt mit einer ganzen Reihe an Erkenntnissen in die Firmenzentrale zurück. In der Berliner Zentrale gibt der Boss sich den ahnungslosen Mitarbeiter zu erkennen. Wie werden sie regieren, wenn sie erfahren, dass sie mit dem Gründer und Geschäftsführer André Schwämmlein zusammengearbeitet haben?

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Undercover Boss" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Diesel Brothers

Diesel Brothers - Ein Monstrum in Tarnfarben - Teil 1(Hummer Time (Part 1 of 112))

Report | 21.11.2018 | 02:00 - 02:55 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
Sport1 Motorvision.TV - #spotted

Motorvision.TV - #spotted

Report | 21.11.2018 | 23:00 - 23:30 Uhr
2.33/503
Lesermeinung
DMAX Die Thekenbauer

Die Thekenbauer - Episode 1(Bayou And Tarantula Bar)

Report | 22.11.2018 | 02:00 - 02:50 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
News
Über Jan Böhmermanns Satire-Song "Menschen Leben Tanzen Welt" konnte Max Giesinger noch lachen - "aber in den Kommentaren zu lesen, ich sei nur eine Marionette der Plattenfirma, fand ich schon ungerecht".

In seinem dritten Album "Reise" spielt Max Giesinger eingängigen Pop, vor allem aber blickt er auf d…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Rosen verteilen war gestern: Ex-Bachelor Daniel Völz übernimmt seine erste Schauspielrolle in der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht".

Als Bachelor und "Big Brother"-Teilnehmer hat Daniel Völz schon reichlich Reality-TV-Erfahrung. Jetz…  Mehr

Désirée Nick präsentiert als Host des TLC-Formats "Trautes Heim, Mord allein" echte Fälle.

Désirée Nick ist für ihr spitzes Mundwerk berühmt und berüchtigt. Mit dem soll die Schauspielerin un…  Mehr

Was passiert eigentlich mit Computern und Fernsehern, die hierzulande aussortiert werden? Die ZDFinfo-Doku "Gefährlicher Elektroschrott - Endstation Afrika" (Mittwoch, 14. November, 20.15 Uhr) erzählt von einem Slum in Afrika, wo der Elektroschrott die Lebensgrundlage darstellt.

Die ZDFinfo-Doku zeigt, wo die in Europa ausrangierten Elektronikartikel landen und erklärt, weshalb…  Mehr