Ungelöste Fälle der Archäologie

  • Bei der Suche nach Erklärungen für die geheimnisvolle Sabu-Sheibe wurden sowohl Form als auch Material des Artefaktes berücksichtigt. Vergrößern
    Bei der Suche nach Erklärungen für die geheimnisvolle Sabu-Sheibe wurden sowohl Form als auch Material des Artefaktes berücksichtigt.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Woher die tiefen Schleifspuren im Kalkstein der Insel Malta stammen, ist bis heute umstritten. Vergrößern
    Woher die tiefen Schleifspuren im Kalkstein der Insel Malta stammen, ist bis heute umstritten.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Harald Lesch mit der Nachbildung eines sogenannten "Maya-Tauchers". Vergrößern
    Harald Lesch mit der Nachbildung eines sogenannten "Maya-Tauchers".
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Nur eines von Tausenden Felsbildern im Valcamonica. Vergrößern
    Nur eines von Tausenden Felsbildern im Valcamonica.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Mit Hilfe von Hightech-Scannern, die Motive automatisch erkennen können, hoffen Dr. Alberto Marretta und 3D-Spezialist Martin Schaich die unzähligen Felsbilder im Valcamonica zu ordnen. Vergrößern
    Mit Hilfe von Hightech-Scannern, die Motive automatisch erkennen können, hoffen Dr. Alberto Marretta und 3D-Spezialist Martin Schaich die unzähligen Felsbilder im Valcamonica zu ordnen.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Die sogenannte Sabu-Scheibe ist mehr als 4000 Jahre alt. Manche sehen in ihr die Hinterlassenschaft von Außerirdischen. Eine Nachbildung soll dabei helfen, ihre mögliche Verwendung zu klären. Vergrößern
    Die sogenannte Sabu-Scheibe ist mehr als 4000 Jahre alt. Manche sehen in ihr die Hinterlassenschaft von Außerirdischen. Eine Nachbildung soll dabei helfen, ihre mögliche Verwendung zu klären.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Peter Sander, Projektleiter bei Airbus, war verantwortlich für den Bau der Nachbildung der geheimnisvollen Sabu-Scheibe. Vergrößern
    Peter Sander, Projektleiter bei Airbus, war verantwortlich für den Bau der Nachbildung der geheimnisvollen Sabu-Scheibe.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Clapham Junction, der verkehrsreichste Bahnhof in London, gab der Stelle auf Malta den Namen, an dem die Schleifspuren sich wie Gleise auf einem Rangierbahnhof queren. Vergrößern
    Clapham Junction, der verkehrsreichste Bahnhof in London, gab der Stelle auf Malta den Namen, an dem die Schleifspuren sich wie Gleise auf einem Rangierbahnhof queren.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Einige Forscher vermuten, dass die Schleifspuren beim Transport von Steinen entstanden. Vergrößern
    Einige Forscher vermuten, dass die Schleifspuren beim Transport von Steinen entstanden.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Der Archäologe Anthony Bonanno und der auf Luftaufnahmen spezialisierte John Charles Betts erhoffen sich neue Erkenntnisse über die "Cart Ruts" (Karrenspuren) auf Malta. Vergrößern
    Der Archäologe Anthony Bonanno und der auf Luftaufnahmen spezialisierte John Charles Betts erhoffen sich neue Erkenntnisse über die "Cart Ruts" (Karrenspuren) auf Malta.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Harald Lesch sucht Antworten auf die Frage, ob die Maya tatsächlich lange Strecken unter Wasser zurücklegen konnten. Vergrößern
    Harald Lesch sucht Antworten auf die Frage, ob die Maya tatsächlich lange Strecken unter Wasser zurücklegen konnten.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
Report, Archäologie
Ungelöste Fälle der Archäologie

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFneo
Heute
05:40 - 06:25
Brisante Funde


Forscher weltweit stoßen immer wieder auf rätselhafte Funde. In dem Zweiteiler "Terra X - Ungelöste Fälle der Archäologie" sucht Harald Lesch nach neuen Antworten auf alte Fragen. Es gibt Menschen, die glauben, dass es Spuren Außerirdischer auf unserem Planeten gibt. Als Beweis gelten ihnen Funde aus Ägypten, Felszeichnungen in Italien und Darstellungen mittelamerikanischer Völker, die angeblich Erinnerungen an diese Besuche sind. Anhänger der Prä-Astronautik sind davon überzeugt, dass intelligente außerirdische Wesen die Erde in der Frühzeit besuchten und die Entwicklung der Menschheit maßgeblich beeinflussten. Bestimmte Darstellungen oder Artefakte, für die es keine eindeutige Erklärung gibt oder deren Verwendung bis heute unbekannt ist, erklären sie als Erinnerung an den Besuch dieser Außerirdischen. So wurden etwa einige der sogenannten Nasca-Linien in Peru oder die prähistorischen Schleifrillen auf der Insel Malta als Relikte alter Landebahnen gedeutet und Darstellungen von Gestalten mit einer Art Helm bei den Maya oder auf Felszeichnungen in Italien als Astronauten. Eine Steinscheibe aus einem mehr als 4000 Jahre alten Grab in Ägypten wurde sogar als möglicher Raumschiffantrieb identifiziert. Für "Terra X" untersucht Harald Lesch diese angeblich brisanten Funde.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Das Kelten-Experiment

Das Kelten-Experiment - Wer waren die Kelten?

Report | 22.05.2019 | 07:20 - 07:35 Uhr
/500
Lesermeinung
arte issenschaftler auf den Spuren der Mayas bei der Ausgrabungsstätte Sipán

Abenteuer Archäologie - Der rätselhafte Untergang der Moche-Kultur

Report | 25.05.2019 | 10:55 - 11:20 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Teotihuacán ist eine der größten Geisterstädte der Welt, das Rätsel um seine Erbauer eines der faszinierendsten der Archäologie.

Schätze aus der Unterwelt - Entdeckung in Mexiko

Report | 03.06.2019 | 03:30 - 04:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sophie Turner kritisiert das Verhalten zahlreicher "Game of Thrones"-Fans.

Nach der Ausstrahlung der allerletzten Folge von "Game of Thrones" sind viele Fans enttäuscht. Eine …  Mehr

Auch als Pensionär wird Butler Carson (Jim Carter) in Downton Abbey noch gebraucht.

Die Bewohner von "Downton Abbey" sind aufgeregt, weil sich königlicher Besuch angekündigt hat. Die F…  Mehr

Die Nachfolger von Uwe und Iris Abel werden gesucht.

Wenn im TV-Sommerloch gar nichts mehr geht, schlägt die Zeit der "medienaffinen" Promipaare. Wer zie…  Mehr

Der VfB Stuttgart will den Abstieg verhindern, Union Berlin in die Bundesliga aufsteigen.

Fans zwischen Hoffen und Bangen: Sowohl in der 1. als auch der 2. Bundesliga ist noch ein Platz frei…  Mehr

Die finale Folge von "Game of Thrones" hat Sky Atlantic Traumwerte beschert.

Auch wenn nicht alle Fans von der letzten Staffel begeistert waren, hat die finale Folge von "Game o…  Mehr