Ungleiche Brüder

Der Polizist und der Gangster: die Brüder François (Guillaume Canet, l) und Gabriel (François Cluzet, re.) könnten gegensätzlicher kaum sein. Vergrößern
Der Polizist und der Gangster: die Brüder François (Guillaume Canet, l) und Gabriel (François Cluzet, re.) könnten gegensätzlicher kaum sein.
Fotoquelle: WDR/Degeto
Spielfilm, Drama
Ungleiche Brüder

Infos
Originaltitel
Les Liens du Sang
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2008
WDR
Di., 18.09.
23:40 - 01:20


Lyon, Ende der 70er Jahre. Der Kriminalpolizist François erfährt, dass sein Bruder Gabriel nach einer zehnjährigen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen wird. Schon immer war der Lebensweg der Geschwister gegensätzlich verlaufen. Während der tugendhafte François sich bemühte, durch Fleiß und Disziplin die Anerkennung seiner Umwelt zu erlangen, pflegte der rebellische Gabriel schon als Jugendlicher einen unmoralischen und rücksichtslosen Lebenswandel. Paradoxerweise war er dennoch stets der Beliebtere von beiden, was die Spannungen zwischen den Brüdern noch verstärkte. Gabriel geriet auf die schiefe Bahn und wurde schließlich wegen Mordes verurteilt. Nun schwört er hoch und heilig, ein neues Leben beginnen zu wollen. Er bezieht ein kleines Zimmer bei seinem Bruder, tritt einen ordentlichen, wenn auch schlecht bezahlten Job an und hält sich erst einmal von seinem alten Umfeld fern. Als er sich in Nathalie verliebt, eine Frau aus bürgerlichen Verhältnissen, scheint dies seinen Ausstiegswillen zu festigen. Aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis das schwarze Schaf der Familie wieder in kriminelle Machenschaften verwickelt wird. Um Nathalie mit teuren Geschenken zu beeindrucken, lässt er sich als Killer anheuern. Schließlich fasst der Kleingangster den aberwitzigen Plan, das gesamte Rotlichtmilieu der Stadt unter seine Kontrolle zu bringen. Als François Wind davon bekommt, steckt er durch die heimliche Beziehung zu einer Gangsterbraut selbst bereits in großen Problemen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Ungleiche Brüder" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Gemeinsam durch dick und dünn: Die Brüder Julien (Nicolas Duvauchelle, l.) und Louis (Steve Le Roi, r.) halten immer zusammen.

Die Blonde mit entblößten Brüsten

Spielfilm | 23.09.2018 | 03:55 - 05:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.29/507
Lesermeinung
arte Jules (Grégoire Le Prince-Ringuet) studiert Psychiatrie wie Emile.

Die Klinik des Dr. Blanche

Spielfilm | 26.09.2018 | 01:00 - 02:35 Uhr
3.17/500
Lesermeinung
arte Das kleine Familienglück von Adam (Gabriel Elkaïm, li.), Roméo (Jérémie Elkaïm, Mi.) und Juliette (Valèrie Donzelli, re.) scheint perfekt -- bis bei Adam ein Hirntumor festgestellt wird.

Das Leben gehört uns

Spielfilm | 05.10.2018 | 13:50 - 15:25 Uhr
Prisma-Redaktion
3/502
Lesermeinung
News
Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr

Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) von der Mordkommission vermuten, dass sich das geraubte Klee-Bild in der Musikhochschule befindet.

Der ehemalige Hausmeister der Münchner Musikhochschule, früher war das Gebäude der Führerbau, wird e…  Mehr

Dieses Lachen kann nur Glück bringen: Beth (Rebecca Hall) sorgt dafür, dass Dinks (Bruce Willis) Geschäft prächtig läuft.

"Lady Vegas" begleitet eine Stripperin auf dem Weg zur erfolgreichen Buchmacherin. Locker-seichte Ad…  Mehr

Ziemlich ramponiert! Steffen Henssler steckt mit seiner Duell-Variante "Schlag den Henssler" in der Quoten-Krise.

Zuletzt setzte es für den TV-Koch in "Schlag den Henssler" zwei Niederlagen in Folge. Auch die Quote…  Mehr

Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr